Stadtleben und Kids in Berlin

Die peinlichsten Berliner 2008: Adolf Hitler

Der Mann hat nur Scheiße im Kopf. Und dann lässt er sich im Wachsfigurenkabinett auch noch den kranken Kopf klauen.

Nicht dass wir etwas dagegen hätten, dass jemand Hitler köpft, im Gegenteil. Nur der Zeitpunkt, Juli 2008, war ziemlich ungeschickt gewählt. 70 oder 80 Jahre früher wäre deutlich effizienter gewesen.

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare