Bandol sur Mer

Kommentare
Restaurant

Bandol sur Mer  

Foto: Mary-Ann Weber/HiPi

 

Küchenchef Andreas Saul beglückt hier maximal 20 Gäste in zwei Schichten (18 bis 21 Uhr und ab 21 Uhr) mit hervorragender französischer Küche. Klassiker wie pochierte Gänsestopfleber, aber auch neue Kreationen mit Übrerraschungseffekt gibt es im 4-Gänge- (54 Euro) und 5-Gänge-Menü (64 Euro). Das dazugehörige Bistro 3 minutes sur mer ist gleich nebenan.

 

Bandol sur Mer
Torstraße 167
10115 Berlin (Mitte)
Telefon: 030 67302051
Öffnungszeiten:
Do-Mo ab 18 Uhr, Küche bis 23 Uhr
 
Küchenrichtung  Französisch
Price comments  Speisen ab 32 €, Vier-Gänge-Menü 64 €, Fünf-Gänge-Menü 74 €
Softdrinks ab 2,50 €, Bier (0,3 l) ab 4 €, Wein (0,1 l) ab 4 €, Fl. Wein (0,75 l) ab 26 €
Cheapest main course  nur draußen
Reservation  Innen: 21
Außen: 21

Kommentare

So eine Scheisse

Dieses Restaurant hat eigentlich noch nicht diesen Beitrag verdient. Unglaublich schlechtes Essen, viel zu ambitioniert, die Kombinatorik funktioniert gar nicht. Essen wird mit einem lächerlichem,…Lesen »

französisches Flair im Bandol

das "Bandol" hat frz.Bistrocharakter, aber wer das echte Bandol an der Côte d`Azur kennt, wird enttäuscht: 1.zwar sind Speisen und Weine schmackhaft und gut, aber das Preis/Leistungsverhältnis…Lesen »

Nicht alles was nach Fisch riecht, hat mediterranes Flair

Ein klarer Fall für die Lebensmittelhygieneaufsicht. Für uns drei Gäste gab es irritierenderweise zunächst nur zwei Speisekarten (Servicefehler). Die empfohlenen Aperitivs (Kir) hatten einen…Lesen »

Alle anzeigenDiese Nutzer haben "Bandol sur Mer" zu ihren Favoriten hinzugefügt (1 Nutzer)

Dachbarone

Weitere Favoriten dieser Nutzer

Café Jacques
Jimmy Woo
Goldberg
Reinhard’s im Kempinski
Munch’s Hus
La Muse Gueule

tip Ausgabe 13/2016

Titel
: Der Wilde Sound der Stadt - Wieso Berlin die aufregendste Popstadt Deutschlands ist. || Der Nerd am Herd: Foodpairing verspricht, das perfekte Gericht wissenschaftlich zu ermitteln. || "The Lobster" - Regisseur Yorgos Lanthimos entwirft eine Art Versuchsanstalt für das Verhalten. || "Die Kabale der Scheinheiligen" - Frank Castorf zelebriert…

tip Berlin Kino-Newsletter - jetzt anmelden!