Fleischlust

Restaurant

Fleischlust  

Foto: Andreas Kottlorz/HiPi

 

Der Gaucho-Style der Servicekräfte - schwarzer Hut, schwarzes Hemd, schwarze Hose, dazu dunkelrote Hosenträger - ist offenbar argentinisch inspiriert und erinnert an klassische Steakhäuser. Dunkelrot ist auch die dominierende Farbe des großen Gastraums, der sich an zwei Seiten rund um einen winkelförmigen Tresen erstreckt. Man merkt dem Raum an, dass er unterschiedliche Funktionen übernehmen soll: Zum einen als coole Cocktaillounge, in der die Prenzlberger Nachtschwärmer einkehren, um sich an der Bar oder am Stehtisch den einen oder anderen Drink zu genehmigen. Zum anderen als gemütliches Restaurant, in dem die Gäste bei Kerzenschein Steak, Burger oder Ribs verspeisen. Dazu liefert die Speisekarte nützliche Informationen zu den verschiedenen Garstufen von Blue bis Well Done. Alles ist so, wie man es aus einem soliden Steakhaus kennt und erwartet - abgesehen von den House-Beats, die in einer monotonen Endlosschleife den Raum füllen und den Abend akustisch begleiten. Steakhaus und Cocktaillounge in einem, das ist eben eine schwierige Mischung.

 

Fleischlust
Pappelallee 36
10437 Berlin (Prenzlauer Berg)
Telefon: 030 44675414
Öffnungszeiten:
tgl. ab 16 Uhr
 
Küchenrichtung  US-amerikanisch
Preise  Speisen 4,50 bis 29,90 €
Softdrinks ab 1,80 €, Bier (0,3 l) ab 2,50 €, Wein (0,1 l) ab 2,90 €, Fl. Wein (0,75 l) ab 14,90 €

tip Ausgabe 16/2015

Die schrägsten Berlin-Thesen der Stadtführer || Boom der Nachbarschafts- Apps || Das Beste vom Fantasy Filmfest || Björk über Herzbruch, Heilung und Anarchie || Noah Baumbach: der neue Woody Allen || Romano - aus Köpeick - und Kult || Programm- und TV-Kalender: Termine vom 30.07.2015 - 12.08.2015.

tip Berlin Kino-Newsletter - jetzt anmelden!