Kino & Film in Berlin

Im Kino: Die Teenie-Komödie „Freche Mädchen 2“

Die Forsetzung lässt den Charme des Vorgängers ein Stück weit vermissen, doch die Präsenz der Hauptdarstellerinnen erfreut.

Beziehungsprobleme sorgen diesmal für Stress bei Kati, Hanna und Mila – doch zusammenschweißen tut sie das nur höchst bedingt. Auch die Chorfahrt in eine abgelegene Berghütte verschärft die Lage eher, bevor während der Schulabschlussfeier Versöhnung gefeiert wird.
Dieses Finale ist leider allzu sehr am Muster von „High School Musical“ orientiert und ziemlich ausgewalzt. Den Charme des Vorgängers lässt die Fortsetzung ein Stück weit vermissen, so kann man sich nur an der Präsenz der Hauptdarstellerinnen erfreuen oder am Auftritt von Tom Gerhardt, der als alternativ-esoterischer Musiklehrer eine schöne Performance liefert.

Text: Frank Arnold

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: „Freche Mädchen 2“ im Kino in Berlin

Freche Mädchen 2, Deutschland 2010; Regie: Ute Wieland; Darsteller: Emilia Schüle (Mila), Selina Shirin Müller (Hanna), Henriette Nagel (Kati); 97 Minuten

Kinostart: 5. August

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare