5.000 Euro für den besten Berlin-Kurzfilm

5.000 Euro für den besten Berlin-Kurzfilm  

100Prozent_Berlin_Club_der_Visionaere_Foto_von_Harry_SchnitgerDer Wettbewerb ist dotiert: Der erste Preis mit 5.000 Euro, der zweite mit 3.000 Euro und der dritte Preis mit 1.000 Euro. Die Schirmherrschaft für den Wettbewerb hat Berlinale-Chef Dieter Kosslick übernommen. Die drei besten Filme werden im Rahmen der 775-Jahr-Feier der Stadt Berlin im Oktober 2012 präsentiert.

Das Online-Archiv www.first-we-take-berlin.de basiert auf der Dokumentation "24h Berlin – das Portrait einer Stadt", das am 5. September 2008 an einem Tag von achtzig Teams gedreht und exakt ein Jahr später 24 Stunden lang und in Echtzeit im rbb und auf ARTE gesendet wurde. Im Archiv ist das Rohmaterial der Dreharbeiten gespeichert – über 700 Stunden Alltagsleben in Berlin. Nutzer können das Material sichten und nach Schlagwörtern und Personen durchstöbern. Ein großer Teil des Materials kann kostenlos herunter geladen werden und steht einer privaten Nutzung frei.

Am Wettbewerb um den besten Berlin-Kurzfilm können Profis und Amateure teilnehmen, jung und alt, einzelne Autoren genauso wie Vereine oder Gruppen. Die Teilnahmebedingungen sind einfach: Für den Film darf nur Material aus dem Archiv www.first-we-take-berlin.de verwendet werden, der Film darf nicht länger als drei Minuten und nicht kürzer als 90 Sekunden sein – und er muss eine eigene Sicht auf das Material und die Stadt werfen.

Über den besten Berlin-Kurzfilm entscheidet eine Jury, der Peter Paul Kubitz (Deutsche Kinemathek), Ingrid Walther (Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung), Volker Heise (zero one film) sowie Klaudia Wick (Fernsehkritikerin) und Nils Schwemer (Stink TV) angehören.

Teilnahmeschluss für den Wettbewerb ist der 31. Juli 2012. Teilnahmebedingungen und Informationen unter www.first-we-take-berlin.de

Foto: Harry Schnittger

 
von  tip-Redaktion
Zuletzt aktualisiert: 14.06.2012

Kino-Newsletter

Sie wollen das Kinoprogramm stets aktuell nach Hause geliefert bekommen? Einfach auf den Button klicken, anmelden und Sie erhalten von uns wöchentlich die aktuellen Termine und Filmprogramme aller Kinos.

Zur Anmeldung

tip Ausgabe 16/2014

Reportage: Der allnächtliche Taxi-Wahnsinn || Spaß am Lesen: Wie Berlin in Kinderbüchern aussieht || Blockbuster: Planet der Affen: Revolution || Nachbarn: Schweizgenössisch-Festival im Radialsystem V || Dotschy Reinhardt: Musikerin, Autorin, Sinteza ||…