Kostümfilme im Zeughauskino

Kostümfilme im Zeughauskino  

The Scarlett Empress

Eigentlich wirft der Begriff Kostümfilm mehr Fragen auf, als dass er etwas erklärt. Um ein Genre mit festgefügten Regeln handelt es sich offenbar nicht, auch wenn man immerhin annehmen darf, dass ein gewisses Ausstellen von Schauwerten erste Bedingung für die Aufnahme in den entsprechenden Kanon ist. Doch selbst der Zeitrahmen für – gefühlt – dazugehörige Themen ist mehr als vage: etwa vom ausgehenden Mittelalter bis zum Ersten Weltkrieg. Aber weshalb gehören beispielsweise die Römer oder Kleopatra nicht dazu? Die tragen doch auch Kostüme und was für welche! Ritter-, Piraten- und die das Kostüm sogar im Namen führenden Mantel-und-Degen-Filme sind ebenfalls nicht mit von der Partie, wohl, weil sie sich über eigene Genre-Gesetze mehr oder weniger klar abgrenzen können. Ist der Kostümfilm also lediglich das, was mangels anderer Definition übrig bleibt? Eine Resterampe der Filmgeschichte?
Wirklich klären kann diese Fragen auch die durchaus umfangreiche Retrospektive zum Kostümfilm nicht, mit der das Zeughauskino die Ausstellungen "Fashioning Fashion" und "Fokus Fashion" im Deutschen Historischen Museum in den kommenden zwei Monaten begleitet. Dafür möchte man mit einem disparaten Programm den Zuschauern gern einen Einblick geben in die Frage, inwiefern Kostümfilme Genauigkeit mit ihrer jeweiligen historischen Epoche walten lassen oder ob sie nicht doch eher Imaginationen ihrer jeweiligen Entstehungszeit sind, in denen vor allem ein zeitgenössisches Stilempfinden seinen Ausdruck findet. Klassiker wie Alexander Kordas amüsantes Spektakel "The Private Life of Henry VIII.", Josef von Sternbergs glitzernde Katharina-Fantasie "The Scarlet Empress" (Szenenfoto) und Luchino Viscontis "Der Leopard", der grandiose Abgesang auf den Adel im Palermo der 1860er-Jahre mit seinem ebenso opulenten wie detailversessenen Realismus, laden dabei zu einer Neubetrachtung ein, die natürlich auch ohne filmtheoretische Hintergedanken hinreichenden Spaß verspricht.

Text: Lars Penning

Kostümfilme, Sa 9.6. bis Di 31.7. im Zeughauskino

www.dhm.de/kino/

 
von  tip-Redaktion
Zuletzt aktualisiert: 08.06.2012

Kino-Newsletter

Sie wollen das Kinoprogramm stets aktuell nach Hause geliefert bekommen? Einfach auf den Button klicken, anmelden und Sie erhalten von uns wöchentlich die aktuellen Termine und Filmprogramme aller Kinos.

Zur Anmeldung

tip Ausgabe 22/2014

Älter werden? Supergeil! Warum in Berlin Coolness keine Frage des Alters ist || 50 Jahre Jazzfest || c/o Berlin macht wieder auf || Wellness-Quickies || Große Kunst: Der neue Film von Wim Wenders || Programm- und TV-Kalender: Termine vom 23.10. - 05.11.2014.