Medienboard verteilt Fördergelder

Medienboard verteilt Fördergelder  

Kokowääh

4,26 Mio. Euro an insgesamt 30 Projekte, so lautet die Bilanz der jüngsten Fördersitzung des Medienboard Berlin-Brandenburg. Allein im Bereich Produktionsförderung wurden an 17 Projekte insgesamt 3,48 Mio. Euro vergeben. Rund ein Fünftel davon, 900.000 Euro, erhielt als größte Einzelförderung Til Schweigers "Kokowääh 2" (Barefoot Films / Szenenbild aus dem ersten Teil). Auch die Produktion des ersten Teils war vom Medienboard mit 900.000 Euro gefördert worden. 700.000 Euro aus Berlin-Brandenburg erhält aktuell Markus Gollers "Frau Ella" (Pantaleon Entertainment), 600.000 Euro wurden Fatih Akins "The Cut" (Pandora Film) zugesprochen.
Alle Förderungen in der Übersicht: www.medienboard.de.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: Warner Bros.

 
von  tip-Redaktion
Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012

tip Ausgabe 15/2015

Raus aufs Land! || Zug der Liebe: Der Loveparade-Nachfolger will politisch sein || Maccabi Games – Die größte jüdische Sportveranstaltung Europas kommt erstmals nach Berlin || Bar Food, mehr als nur ambitionierte Drinks || Paul Rudd verleiht dem Marvel-Blockbuster "Ant-Man" eine komische Note || Van Morrison spielt beim Citadel Music Festival || Programm-…

tip Berlin Kino-Newsletter - jetzt anmelden!