"Men in Black 3" siegt an den Kinokassen

"Men in Black 3" siegt an den Kinokassen  

Men_in_Black_3Wie erwartet, hat "Men in Black 3" am langen Pfingstwochenende die Spitze der deutschen Kinocharts übernommen. Das Startergebnis liegt aber dennoch deutlich hinter den beiden ersten "MIB"-Filmen zurück: Teil drei wurde in 717 Kinos von 415.000 Besuchern gesehen und spielte 4 Millionen Euro ein. "Men in Black", der erfolgreichste Film des Kinojahres 1997, lief vor 15 Jahren mit 1,9 Millionen Besuchern und einem Umsatz von 11,8 Millionen Euro an; "Men in Black 2" folgte 2002 mit 1,7 Mio. Zuschauern am Startwochenende und 10,9 Millionen Euro Umsatz.

Platz zwei ging an "Der Diktator", der am zweiten Wochenende 160.000 Kinogänger anzog. Für "Dark Shadows" auf Platz 3 wurden 75.000 Tickets gelöst. Platz vier und fünf machen nach Besucherzahlen "Marvel's The Avengers" und "American Pie: Das Klassentreffen" mit jeweils etwa 60.000 Zuschauern untereinander aus. "Marvel's The Avengers" belegte allerdings nach Umsatzzahlen sogar Platz drei.

Zwei weiteren Neulingen gelang der Sprung in die Top Ten: Der kontroverse Actionfilm "Act of Valor" brachte es in 213 Kinos auf 19.000 Besucher, während Cannes-Eröffnungsfilm "Moonrise Kingdom" in 81 Kinos leider nur auf 18.000 Zuschauer kam.

Am bislang schwächsten Wochenende des Kinojahres, was sicher auch am sonnigen Wetter lag, wurden eine Million Tickets in Deutschland verkauft.

 
Quelle: Blickpunkt:Film
Foto: Sony_Pictures_Releasing_GmbH

 
von  tip-Redaktion
Zuletzt aktualisiert: 29.05.2012

tip Ausgabe 16/2015

Die schrägsten Berlin-Thesen der Stadtführer || Boom der Nachbarschafts- Apps || Das Beste vom Fantasy Filmfest || Björk über Herzbruch, Heilung und Anarchie || Noah Baumbach: der neue Woody Allen || Romano - aus Köpeick - und Kult || Programm- und TV-Kalender: Termine vom 30.07.2015 - 12.08.2015.

tip Berlin Kino-Newsletter - jetzt anmelden!