Vater-Sohn-Drama "Ein ruhiges Leben"

Vater-Sohn-Drama "Ein ruhiges Leben"  

Ein_ruhiges_LebenAuf den ersten Blick bedient Rosario Russo jedes Klischee vom italienischen Koch, der im Taunus sein eigenes Restaurant betreibt: beliebt, vital, um die 50, mit jüngerer Frau und kleinem Sohn. Doch dann nistet sich sein Erstgeborener Die­go bei ihm ein. Zusammen mit einem Freund wird er in der Gegend einen Mann töten, weil es in Italien einer so will. Auch Rosario war einst ein Killer der Mafia, doch er gilt seit 15 Jahren als tot. Sein zweites Leben sollte ein ruhiges werden. Wie lange noch?

„Ein ruhiges Leben“ heißt der zweite Film von Claudio Cupellini, er verhaftet einen auf besondere Art: Statt um das Wesen der heutigen Mafia zu kreisen, dient sie als Resonanzboden für eine tragische Vater-Sohn-Geschichte. Um seine Existenz zu schützen, wird Rosario den Killer in sich wieder wecken, während Diego seinen wenig bekannten Vater belauert. Spannend, wie die beiden mit ihren verschiedenen Identitäten spielen. Als Rosario glänzt Toni Servillo, dessen Mimik alle Nuancen kennt. Der Film liefert Hass und Tränen, Liebe und Verrat – das ganze Programm. Gestorben wird ohne Pathos, sondern banal fatal. Und: Unter der fesselnd bebilderten Geschichte lauert eine bedingungslose kalte Wucht.      

Text: Cristina Moles Kaupp
Foto: Farbfilm Verleih
tip-Bewertung: sehenswert

Ein ruhiges Leben - Una vita tranquilla im Kino in Berlin
Italien/Frankreich/Deutschland 2010; Regie: Claudio Cupellini; Darsteller: Toni Servillo (Rosario Russo), Marco D’Amore (Diego), Francesco Di Leva (Edoardo);
105 Minuten; FSK 12;
Kinostart: 24. Mai

 
von  tip-Redaktion
Zuletzt aktualisiert: 23.05.2012

tip Ausgabe 16/2015

Die schrägsten Berlin-Thesen der Stadtführer || Boom der Nachbarschafts- Apps || Das Beste vom Fantasy Filmfest || Björk über Herzbruch, Heilung und Anarchie || Noah Baumbach: der neue Woody Allen || Romano - aus Köpeick - und Kult || Programm- und TV-Kalender: Termine vom 30.07.2015 - 12.08.2015.

tip Berlin Kino-Newsletter - jetzt anmelden!