War From A Harlots Mouth im Ni Nuu

War From A Harlots Mouth im Ni Nuu  

War From A Harlots Mouth

Als ihr mit Metal, Hardcore und Jazz spielendes Debüt 2007 um die Ecke kam, wurden die fünf Berliner noch als Internet-Hype belächelt. Zu hip war der Name, zu poppig das Artwork, zu groß die MySpace-Gefolgschaft. Drei Alben, fünf Split-EPs und unzählige Ochsen­touren später haben sich WFAHM zu einer respektablen Größe gemausert. Dank ihrer Beharrlichkeit und Leidenschaft sind sie für ihren jüngsten Longplayer "Voyeur" dann auch bei Season Of Mist untergekommen, jenem renommierten Label aus Frankreich, das jeglichen Schielens auf kurzlebige Trendkapellen unverdächtig ist. "WFAHM stehen für eine dunklere, bösere Seite der Math- und Deathcore-Szene, mit reiferen Fans und erwachsenen Themen", schwärmt Labelchef Michael Berberian.
Tatsächlich versuchte die Band von Beginn an, Zweifel an ihrer Integrität zu zerstreuen. "Wir haben nicht den Anspruch, irgendeinem Genre die Treue zu halten. Also erzählt uns nicht, dass wir kein Was-auch-immer-Core oder Blabla-Metal sind, denn ihr habt recht: Wir sind es nicht", lautet das recht harsche Statement, mit dessen Hilfe WFAHM sich schon früh der Vereinnahmung durch ein Milieu erwehrten, für das die Wahl der Frisuren, Baseball-Kappen und Röhrenjeans oft mehr zählt als Inhalt und Attitüde. Die Haupt­städter halten es eher mit dem traditionellen Geist des Hardcore, also der Reflexion von Individuum und Gesellschaft sowie dem Pochen auf Ehrlichkeit und Egalität.

Text: Roy Fabian

Foto: ambitious.films

War From A Harlots Mouth + Final Prayer u. a., Bi Nuu, So 30.12., 19 Uhr, VVK: 10 Euro zzgl. Gebühr

 
von  tip-Redaktion
Zuletzt aktualisiert: 28.12.2012

Kino-Newsletter

Sie wollen das Kinoprogramm stets aktuell nach Hause geliefert bekommen? Einfach auf den Button klicken, anmelden und Sie erhalten von uns wöchentlich die aktuellen Termine und Filmprogramme aller Kinos.

Zur Anmeldung

tip Ausgabe 15/2014

Die schönsten Seen in Berlin und Brandenburg || Warum die Flüchtlings- unterstützer täglich mehr werden || Die Beatsteaks im Interview || Der Berlinale-Gewinner startet im Kino || Die neue Leihkultur || Programm- und TV-Kalender vom 17.07. - 30.07.2014.