Modesommer Berlin 2012

1 Kommentar

Modesommer Berlin 2012  

couture_c_gramma_berlinVor ein paar Jahren verliefen die Grenzen zwischen Szene-Kiezen und Problembezirken in Berlin noch klar und für jedermann ersichtlich. Der Übergang zwischen dem angesagten Stadtteil Prenzlauer Berg und dem als sozialen Brennpunkt verschrienen Wedding beispielsweise war an der Swinemünder Straße, parallel zum Mauerpark, geradezu physisch spürbar: auf der einen Seite junge, hip gekleidete Anwohner und Touristen, die in gut gelaunten Gruppen zwischen Kneipen, Flohmarkt und dem wuseligen Parkvergnügen schlenderten. Auf der anderen Seite, hinter der Bernauer zur Brunnenstraße hin, verschleierte Mütter mit Kinderwagen sowie düster wirkende Jungmänner, die auf den Einfassungen von Hartgrünanlagen unentschlossen pausierten.

Dass dieses Bild so nicht mehr existiert, dass sich Anwohner und Besucher beider Kieze in dieser Gegend längst grenzübergreifend mischen und gegenseitig aufwerten, liegt nicht nur an der Suche nach neuen Räumen im Zuge der zunehmenden Wohnungsknappheit in der Hauptstadt. Es liegt auch an Wedding Dress, einem weitgehend open air veranstalteten Mode-Festival auf der Brunnenstraße zwischen Bernauer und Voltastraße. Denn zeitgleich zur Sommerausgabe der Fashion Week Berlin lädt das Wohnungsunternehmen Degewo seit 2007 aufstrebende, aber auch etablierte Fashion-Designer ein, ihre Kollektionen an einem der dann aufgestellten unzähligen Straßenstände, beziehungsweise auch indoor, in umgewidmeten ehemaligen Supermärkten und anderen Gewerberäumen zu präsentieren. Am 7. und 8. Juli, bei Wedding Dress#7, kann man dort etwa die ausgefallenen Hutkreationen von Sahnehäubchen anprobieren, einem auf dem Wedding-Dress-Festival 2010 gestarteten Label von Sneshina Petrov, und überlegen, ob man eher der Typ für glamouröse Federhauben oder für mädchenhaft-verspielte Blumen-Haarreifen ist. Man kann sich eines der aufwendig geschneiderten Kleider von Kilian Kerner vorhalten, einem Berliner Designer, dessen Kollektionen es längst schon auf den Laufsteg der Mercedes Benz Fashion Week geschafft haben. Oder aber man begibt sich an den Stand von Gabriel Bur und lässt sich von ihm direkt vor Ort ein T-Shirt künstlerisch gestalten. Insgesamt locken in diesem Jahr rund 150 Designer mit ihren verwegenen, witzigen oder gediegenen Mode-Exponaten, die es hier, im Unterschied zu den Mode-Fachbesucher-Veranstaltungen wie Bread & Butter oder Premium, für jedermann hautnah zu erleben gibt.

Dabei ist Wedding Dress weit mehr als nur eine Vorzeige- oder gar Leistungsschau vor allem von Berliner Jungdesignern. Es ist auch ein entspannter Ort, um fröhliches Markttreiben zu genießen oder kleinen wie großen Models beim Catwalk zuzuschauen. So lädt unter anderem die Do-it-yourself-Online-Plattform Dawanda wieder zur großen Kindermodenschau ein, einem wegen der niedlichen Authentizität der kleinen Mannequins liebreizenden Ereignis. Zudem, wie es sich für ein echtes Festival gebührt, spielen auf einer Open Stage Newcomer, aber auch bekanntere Bands auf und zeigen DJs ihr Können. Angesichts der Bandbreite des Geschehens darf man dann auch einmal ein Wochenende im Mauerpark verpassen, wo Straßenmusiker und Karaoke-Größen normalerweise ihr Bestes geben. Oder man spaziert zwischendurch einfach hin und her. Ist ja schließlich alles so schön nah hier.

Text: Eva Apraku

Foto: Gramma Berlin

Wedding Dress#7
Brunnenstraße (zwischen Volta- und Bernauer Straße), Wedding, 7.+8.7. http://weddingdress-berlin.de, www.facebook.com/WeddingDressBerlin

Vorschau Juli


53. Berliner Seifen-Rennen Traditionsrennen mit selbst gebastelten Wagen. 1.7., Mehringdamm

Bread and Butter Sommerausgabe der Modemesse mit öffentlichen Modeschauen. 4.–6.7., Flughafen Tempelhof

Botanische Nacht Lange Nacht mit Musik und Feuerwerk. 14.7., Botanischer Garten

Berliner Highland Games
Spannende Wettkämpfe und schottische Dudelsackklänge. 14.+15.7., Gärten der Welt

Berlin lacht! Auf dem Alexanderplatz ist es die fünfte Ausgabe des internationalen Straßentheater Festivals 25.-5.8., Alexanderplatz

52. Deutsch-Amerikanisches Volksfest American Lifestyle und Kirmes. 26.7.–19.8., Clayallee

August

16. Internationales Berliner Bierfestival Etliche Bierneuheiten auf der 2,2 km langen Biermeile! 3.–5.8., Karl-Marx-Allee

Summer In The City Straßenfest rund um die City-West. 3.–19.8., Breitscheidplatz

Pyrotalia 2012 Feuerwerk & Kulinarisches. 4.8., Strandbad Lübars

Gauklerfest Kulinarisches und Rummel der erlesenen Art. 17.-26.8., Unter den Linden

Lesbischwules Parkfest Das Parkfest der schwul-lesbischen Community. 18.8., Volkspark Friedrichshain

Feuerblumen und Klassik Open Air Sommerabend für die Familie mit Klassik und Feuerwerk. 25.8., Britzer Garten

31. Lange Nacht der Museen Die Sommerausgabe zum Stadtjubiläum 775 Jahre Berlin. 25.8., Berlin und Brandenburg

Einladung zum Staatsbesuch Die Bundesregierung lädt ein. 25.+26.8.

IFA Internationale Funkausstellung mit den neuen Techniktrends. 31.8.–5.9., Messegelände

 
von  tip-Redaktion
Zuletzt aktualisiert: 17.07.2012

Mehr Informationen

anzeige

Kommentare

Ich war zwar selbst noch

Ich war zwar selbst noch nicht dort (von München nach Berlin ist es nicht gerade der kürzeste Weg), finde es aber eine tolle Idee und einen angenehmen Kontrast zur Fashion Week, die für meinen…Lesen »

Kino-Newsletter

Sie wollen das Kinoprogramm stets aktuell nach Hause geliefert bekommen? Einfach auf den Button klicken, anmelden und Sie erhalten von uns wöchentlich die aktuellen Termine und Filmprogramme aller Kinos.

Zur Anmeldung

tip Ausgabe 09/2014

RAUS AUFS LAND - Datschen, Schweine und die besten Gasthöfe in Brandenburg|| Die coolsten Partys: Tanz in den Mai || Wichtige Inszenierungen: Theatertreffen || Teurer Badespaß: Bäderchef Hensing über Preise, Kosten und Reformen || Programm- und TV-Kalender vom 24.04. - 07.05.2014.

Tip Top Ten: Am häufigsten gelesen

 

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Kino-Newsletter

* Pflichtfeld