The Ting Tings

The Ting Tings  

Album

Ein Album wie eine Modenschau, von so viel Hochglanz lässt man sich gerne blenden, jeder Track wirft sich glossy in Pose, Showtime für den Sound des Gegenwart. Neidische Blicke von all den anderen Hipstern und vielleicht sogar vom großen Mainstream wie Kylie Minogue & Co. Denn The Ting Tings haben mit ihrem Debüt die Quintessenz des großen Popzirkus vorgelegt, bis in die letzte Nuance stilisiert, kein einziger Durchhänger, jeder Hook ein Gewinner. Die viel zitierte Grenze zwischen Song und Track schlichtweg ignorierend, kombinieren sie Drum-Maschine und Piano, Gitarre und Sampler. Pop wurde in letzter Zeit kaum so dermaßen auf dem Punkt komprimiert bzw. komponiert. Ausnahmsweise mal ein Superlativ im wahrsten Sinne des Wortes: The next big T(h)ing sozusagen.  

(SonyBMG) 

Text: Jan Schimmang

 
von  tip-Redaktion
Veröffentlicht: 30.05.2008

tip Ausgabe 16/2015

Die schrägsten Berlin-Thesen der Stadtführer || Boom der Nachbarschafts- Apps || Das Beste vom Fantasy Filmfest || Björk über Herzbruch, Heilung und Anarchie || Noah Baumbach: der neue Woody Allen || Romano - aus Köpeick - und Kult || Programm- und TV-Kalender: Termine vom 30.07.2015 - 12.08.2015.

tip Berlin Kino-Newsletter - jetzt anmelden!