Gemma Ray in der Volksbühne

Gemma Ray in der Volksbühne  

Gemma Ray

Wer zuletzt rege Konzerte besuchte, begegnete Gemma Ray auf großen und kleinen Bühnen. Für Marianne Faithfull eröffnete sie auf der Spandauer Zitadelle, beim "Record Shop Day" zupfte die Britin ihre Gitarre im Plattenladen, sie spielte solo auf Dächern und ließ sich vom Filmorchester Babelsberg begleiten. Berlin ist seit 2011 ihre Heimat, seither genießt die Songschreiberin mit der hellen Stimme die Freiheiten der Stadt und Vorzüge wie machbare Mieten, die sie kaum mehr im überteuerten London fand. Im Fokus ihrer Konzerte stand ihr jüngstes, mit Thomas Wydler von den Bad Seeds produziertes Album "Island Fire". Darauf entfaltet die Pop-Sirene mit der Beehive-Frisur technicolorbunte Welten: Die Songs sind opulent verziert mit Girlgroup-Harmonien, Film-Noir-reifen Streichern und hallenden Cowboy-Gitarren; feinherbe Balladen stehen herrlich überdrehter Beat-Psychedelia gegenüber. Das nächste Album hat Gemma Ray bereits für 2013 angekündigt; so präsent, wie die Britin erscheint, könnte man an ein ambitioniertes Newcomer-Talent denken. Tatsächlich aber hat die Frühdreißigerin schon drei Alben in England veröffentlicht, zuletzt ein Cover-Album mit schlicht gehaltenen Songs persönlicher Helden wie Etta James, Lee Hazlewood oder den Noir-Rockern The Gun Club. Dass sich unter der farbenfrohen Hülle ihrer eigenen Songs persönliche, nicht immer so sonnige Geschichten verbergen sowie ein sicheres Gespür für starke Melodien, beweist die Songschreiberin, wenn sie allein auf der Bühne steht. Dann sind ihre Songs dicht an ihrem Ursprung – als Ray sie auf ihrer alten Gretsch-Gitarre zupfte, mit Blick über Berlin.

Text: Ulrike Rechel

Foto: Steve Gullick

Gemma Ray, Volksbühne, Di 1.1., 20 Uhr, VVK: 18 / 14 Euro (erm.) zzgl. Gebühr

 
von  tip-Redaktion
Zuletzt aktualisiert: 28.12.2012

Kino-Newsletter

Sie wollen das Kinoprogramm stets aktuell nach Hause geliefert bekommen? Einfach auf den Button klicken, anmelden und Sie erhalten von uns wöchentlich die aktuellen Termine und Filmprogramme aller Kinos.

Zur Anmeldung

tip Ausgabe 15/2014

Die schönsten Seen in Berlin und Brandenburg || Warum die Flüchtlings- unterstützer täglich mehr werden || Die Beatsteaks im Interview || Der Berlinale-Gewinner startet im Kino || Die neue Leihkultur || Programm- und TV-Kalender vom 17.07. - 30.07.2014.