Soundgarden in der Zitadelle Spandau

Soundgarden in der Zitadelle Spandau  

SoundgardenNach den reaktivierten Alice In Chains war die Freude in Flanellhemd-Fankreisen über die Reunion einer weiteren Band der großen vier des Grunge groß. Während Pearl Jam nie weg waren und Nirvana es wohl für immer sein werden, kehrt mit Soundgarden nun ein elementarer Bestandteil des Seattle-Sounds zurück. Nach US-Aufwärmaktionen fiebert Bassist und Berlin-Fan Ben Shepherd dem einzigen Gig in Deutschland bereits entgegen: "Ich kann es kaum erwarten, wieder in Europa und vor allem in Berlin zu spielen. Berlin fand ich schon immer total spannend, und ich bin gerne dort rumgelaufen und hab die Stadt für mich erschlossen", so Shepherd, der sich gespannt auf die Metamorphosen der Metropole während seiner langjährigen Abwesenheit zeigt. Auf der Bühne hingegen geht alles (fast) seinen alten Gang. "Nun, ich kann nicht mehr so hoch hüpfen wie damals, deshalb lass ich das heute meistens auch bleiben. Ansonsten ist die Chemie und die Kraft in der Band seit der Rückkehr von Chris Cornell immer noch dieselbe. Als Musiker sind wir sogar noch besser geworden." "Live To Rise", das erste neue Songlebenszeichen vom "The Avengers"-Soundtrack, ist dabei nur die Spitze des Eisbergs, ein neues Album ist für den Herbst geplant: "Man hört sofort, dass es eine Soundgarden-Platte ist, auch wenn die stilistische Spannbreite diesmal echt enorm ist. Vom federleichten Zuckersong geht es in die heftigste Rockwalze – aber es klingt eben beides nach Soundgarden. Ich denke, die Leute sollten das neue Album nicht nur an unserer Vergangenheit messen. Wir bewegen uns vorwärts, und das sollten die Fans auch tun."

Text: Frank Thiessies

Soundgarden + The Gaslight Anthem Zitadelle Spandau, Do 31.5., 19 Uhr, VVK: ­42,50 € 

 
von  tip-Redaktion
Zuletzt aktualisiert: 31.05.2012

Kino-Newsletter

Sie wollen das Kinoprogramm stets aktuell nach Hause geliefert bekommen? Einfach auf den Button klicken, anmelden und Sie erhalten von uns wöchentlich die aktuellen Termine und Filmprogramme aller Kinos.

Zur Anmeldung

tip Ausgabe 22/2014

Älter werden? Supergeil! Warum in Berlin Coolness keine Frage des Alters ist || 50 Jahre Jazzfest || c/o Berlin macht wieder auf || Wellness-Quickies || Große Kunst: Der neue Film von Wim Wenders || Programm- und TV-Kalender: Termine vom 23.10. - 05.11.2014.