Musik & Party in Berlin

Neues Video der Red Hot Chili Peppers

"Brendan's Death Song" ist eine Hommage an einen 2009 verstorbenen Freund der Band. Im Video wird das Ganze als Trauermarsch zelebriert.

Red Hot Chili Peppers

Ihr aktuelles Album „I’m With You“ kam weder bei den Kritikern, noch bei den Fans besonders gut weg, enthält jedoch trotzdem – wie immer bei den Chili Peppers – die ein oder andere wuchtige Songperle. Auch „Brendan’s Death Song“ gehört zu diesen Perlen und ist ohne Zwiefel einer der besseren Songs des Albums. Das Lied ist eine Hommage an einen alten Freund der Band: Brendan Mullen, einst Gründer des L.A.-Punk-Clubs „The Masque“, verstarb im Jahr 2009 nach einem Herzanfall. Was liegt also näher, als das Video zum Song als Trauermarsch – der zugegeben ein wenig außer Kontrolle gerät – zu inszenieren. Und wie es sich für eine Hommage dann auch gehört, tauchen in dem Clip nicht wenige Mitglieder der L.A.-Punkszene auf.
Die Single „Brendan’s Death Song“ erscheint am Freitag, den 24. August. Einen Tag später haben die Red Hot Chili Peppers ihren einzigen Live-Auftritt des Sommers in Deutschland, wenn sie beim „Rock im Pott“-Festival in Gelsenkirchen auf der Bühne stehen werden.

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare