Museen

1. Europäischer Tag der Restaurierung am Sonntag (14.10.)

Restauratorinnen und Restauratoren arbeiten überwiegend „hinter den Kulissen“. Dort erforschen sie die Materialität und Herstellungstechnik von Kunstwerken und tragen Verantwortung für deren Erhalt. Anlässlich des 1. Europäischen Tages der Restaurierung geben am Sonntag, den 14. Oktober 2018, Restauratorinnen und Restauratoren vieler Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin exklusive Einblicke in ihre anspruchsvolle Arbeit an den Objekten – von prähistorischen Ausgrabungsfunden bis zu zeitgenössischen multimedialen Installationen. Ein Programm mit Vorträgen und Führungen durch Ausstellungen, Restaurierungsateliers und Depots vermittelt neue Sichtweisen auf die Werke und die Institution Museum.

Foto: Verband der Restauratoren

Im Bode-Museum, Neuen Museum, der Alten Nationalgalerie, der Gemäldegalerie, dem Kupferstichkabinett, dem Museum Europäischer Kulturen sowie im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin können Besucherinnen und Besucher im Rahmen von Ausstellungsgesprächen vor den Kunstwerken mit Restauratorinnen und Restauratoren ins Gespräch kommen. Die thematischen Ausstellungsgespräche dauern ca. 30 Minuten (Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin: 60 Minuten) und sind auf jeweils 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

In Blicken hinter die Kulissen geben Restauratorinnen und Restauratoren in den Restaurierungsateliers des Bode-Museums, der Alten Nationalgalerie, des Archäologischen Zentrums, der Gemäldegalerie, des Kupferstichkabinetts, der Kunstbibliothek, des Kunstgewerbemuseums, des Ethnologischen Museums und des Museums Europäischer Kulturen einen Einblick in ihre Arbeit. Die Veranstaltungen dauern ca. 45 Minuten und sind auf jeweils 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

In der Restaurierungswerkstatt des Museums für Vor- und Frühgeschichte in Charlottenburg (Spandauer Damm 22, 14059 Berlin) erklären von 10 bis 15 Uhr Expertinnen und Experten Familien mit Kindern ab 6 Jahren archäologische Restaurierung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Kulturforum finden Vorträge von ca. 30 Minuten statt: „Allein im Museum? Das Berufsbild des Museumsrestaurators“ mit Georg Josef Dietz um 11.30 Uhr und „Italienische Renaissance – Fälschung oder Original? Zur Untersuchung eines Terracottareliefs“ mit Carsten Schneider um 12 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Aus Anlass des Europäischen Tages der Restaurierung ist das Foyer des Ethnologischen Museums am Museumsstandort Dahlem geöffnet, wo Expertinnen und Experten in stündlichen Führungen über die Restaurierung auf dem Weg ins Humboldt Forum informieren. Die Führungen sind auf jeweils 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Im Museum Europäischer Kulturen findet am Samstag, den 13. Oktober und Sonntag, den 14. Oktober 2018, jeweils von 11 bis 17 Uhr die 3. Perlen- und Textilbörse in Zusammenarbeit mit der französischen Künstlerin Natacha Wolters und ihrer Gruppe Bead People Berlin statt. Besucherinnen und Besucher können Kreationen ausgewählter Künstlerinnen – darunter Schmuck, Mode und Accessoires, Wohn-Deko und andere schöne Dinge – bewundern und erwerben.

Zwei begleitende Sonderausstellungen runden das Programm ab: In der Alten Nationalgalerie beleuchtet die Kabinettausstellung „Die Wiedergeburt der Henriette von Carlowitz. Ein Gemälde von Anton Graff wird restauriert“ das 1772 entstandene Porträt sowie die im Zuge einer umfassenden, zweijährigen Restaurierung gewonnenen restauratorischen und kunsttechnologischen Erkenntnisse. Als Prolog zur großen Sonderausstellung „Mantegna und Bellini. Meister der Renaissance“ (1. März – 30. Juni 2019) zeigt die Gemäldegalerie mit „Bellini Plus. Forschung und Restaurierung“ Werke von Giovanni Bellini und seines Umkreises, die in Vorbereitung der Ausstellung untersucht und restauriert wurden. Texttafeln, Fotos und Kartierungen geben den Besucherinnen und Besuchern Einblick in die Untersuchungsergebnisse, die Restaurierungsgeschichte und die jüngst durchgeführten Restaurierungsmaßnahmen.

Europäischer Tag der Restaurierung So 14.10., 10-17 Uhr, mehr unter: www.tag-der-restaurierung.de

Das gesamte Programm der Staatlichen Museen zu Berlin mit allen beteiligten Museen, Veranstaltungen, Buchungs- und Anmeldemöglichkeiten.

Kommentiere diesen Beitrag