Urlaub

Von Berlin an die Ostsee: 12 Wege ans Meer – nicht nur für Autofahrer

Von der Hauptstadt ist es kein weiter Weg – von Berlin an die Ostsee geht es ruckzuck. Und das nutzen viele aus, vor allem in einem Jahr, in denen viele bisherige Traumziele in weiter Ferne liegen. Aber wie kommt man an besten an den Strand? Klar, ein Auto hilft. Aber nicht jeder will und kann sich eins leisten. Zum Glück gibt es zahlreiche Alternativen. Selbst ein offizieller Wanderweg wurde angelegt. Viel Spaß am Wasser!

Zugfahrten und Bahnverbindungen von Berlin an die Ostsee

Verbindungen mit dem Zug und der Bahn sind empfehlenswert, um in kürzester Zeit ans Meer zu gelangen. Nach gerade einmal 2,5 Stunden Fahrt kann man auf diesen Wegen frische Meeresluft einatmen:

Berlin → Greifswald: Die kürzeste Fahrtzeit von Berlin an die Ostsee beträgt 2 Stunden und 23 Minuten – von Berlin nach Greifswald. Einmal müsst ihr dafür umsteigen.

Der Museumshafen der Hansestadt Greifswald. Nehmt ihr den schnellsten unserer 12 Wege von Berlin an die Ostsee, kommt ihr hier an. Foto: Imago/BildFunkMV

Berlin → Stralsund: Die direkte Zugverbindung Berlin nach Stralsund dauert knapp 3 Stunden. Das Stadt-Land Meer Ticket kostet 27,00€. Mit dem Super Sparpreis Angebot der Deutschen Bahn kommt ihr sogar mit 17,50€ davon.

Der klassische Weg um von Berlin auf eine der Ostsee-Inseln zu gelangen, führt zu erst in die Hansestadt Stralsund und von dort aus weiter mit der Fähre. Zum Beispiel nach Hiddensee oder Rügen. Foto: Imago/Arguseye

Berlin → Warnemünde: Um von Berlin nach Warnemünde zu gelangen, müsst ihr einmal umsteigen. Die schnellste Fahrtzeit beträgt 2 Stunden und 30 Minuten. Hier kommt ihr fast direkt am Wasser an. 

Berlin → Usedom: Ein Weg von Berlin an die Ostsee zu kommen, z.B. nach Usedom, ist das Ostseeticket der Deutschen Bahn für 49 €.
Wo ihr genau aussteigt, bleibt euch überlassen. Von Bad Doberan, Barth, Bergen auf Rügen, Greifswald, Lauterbach Mole über Lauterbach (Rügen), Ostseebad Binz, Ostseeheilbad Graal-Müritz, Putbus, Ribnitz-Damgarten West, Rostock, Sassnitz, Stralsund, Wismar bis Züssow sowie alle Bahnhöfe der Usedomer Bäderbahn GmbH zwischen Züssow und Peenemünde/Swinoujscie ist alles möglich.

View this post on Instagram

• 🏆 Unser BILD DES TAGES 📸 wurde von diesem Fotokünstler aufgenommen 💖👩‍🎨 ⠀ — — — > 🤹🏻‍♂️ @marikas.inselblog < — — — ⠀ ————————————————————————— 📸 Diese prächtigen Farben sind eines der Merkmale der Insel Usedom. Wo hast du die schönsten Farben an der Ostsee gesehen? 💞 ▪ ▪ ✏ [ ENG ] These magnificent colors are one of the characteristics of the island of Usedom. Where did you see the most beautiful colors on the Baltic Sea? 🙋‍♂️ ————————————————————————— ▪ ▪ ▪ ▪ ————————————————————————— 🌍 Verwende #USEDOMTRAVELLER in deinem Beitrag, um von uns gepostet zu werden 📍 Markiere @usedomtraveller 🏆 Wir unterstützen dein Lieblingsbild ————————————————————————— #travel #urlaub #balticsea #baltic #usedom #ostsee #ahlbeck #heringsdorf #bansin #zinnowitz #zempin #koserow #trassenheide #karlshagen #swinoujscie #Świnoujście #uznam #ostseeküste #morze #bałtyk #baltyk #morzebałtyckie #miedzyzdroje #usedomwartetaufeuch #ferienwohnung #hotel #mvtutgut

A post shared by ostseeinsel-usedom.com 💎 (@usedomtraveller) on

Berlin → Misdroy: Für gerade einmal 20 € kommt man von Berlin bis an die polnische Ostsee. Die Verbindung nimmt in etwas 4 Stunden Zeit in Anspruch. Dafür erwarten euch wunderschöne, weiße Strände sowie erschwingliche Preise für die Verpflegung vor Ort. Von Berlin nach Misdroy kommt man am Besten, indem man von Berlin Hauptbahnhof bis Stettin (z.B. mit dem Berlin-Stettin-Ticket ab 12 €) fährt. Und von hier aus geht es weiter entweder mit der polnischen Regionalbahn (ca. 10 €) oder mit dem „Emil-Bus“ (ab 4 €) weiter nach Misdroy.

Das Ostseebad Misdroy an der polnischen Ostsee. Es hat auch eine Seebrücke, über die man knapp 400 Meter heraus aufs Meer spazieren kann. Foto: Imago/Panthermedia

Berlin → Lübeck: Die schnellste Fahrtzeit mit der Bahn beträgt hier 2 Stunden und 42 Minuten. Einmal muss man dafür umsteigen. 

Für Reisende mit dem Auto: 

Berlin → Stralsund: Über die A11 und A26 gelangt ihr nach 267,7 km und 2 Stunden und 39 Minuten von Berlin nach Stralsund. Und schon seit ihr am Meer. Von hier aus kommt ihr ganz einfach mit der Fähre auf eure Lieblings-Ostsee-Insel. Wobei man auch in Stralsund selbst wunderbar urlauben kann. Und möchte man doch auf eine Insel, nimmt man einfach am Morgen eine Fähre hin und am Abend zurück. Wenn man Glück hat, bekommt man dann ein solches Szenario zu sehen:

Der Blick auf die leuchtende Hansestadt Stralsund in den Abendstunden. Für einen solchen Anblick lohnt sich der Weg von Berlin an die Ostsee. Foto: Imago/Westend61

Berlin → Wismar: Über die A26 kommt ihr mit dem Auto nach 248 km und ungefähr 3 Stunden Fahrt in Wismar an.


Mit dem Flixbus an die Ostsee

Berlin → Usedom: Es gibt eine Flixbus-Direktverbindung von Berlin Alexanderplatz bis Usedom. Auf diesem Weg kommt ihr schon ab 9,99 € in gerade einmal 2 Stunden und 45 Minuten von Berlin an die Ostsee.


Fahrradtouren von Berlin an die Ostsee

Berlin → Usedom: Insgesamt legt man hier eine Strecke von 253 km in rund 16 Stunden zurück. An Tag 1 fahrt ihr 2:50 Std. von Berlin nach Joachimsthal. Am zweiten Tag geht es in 3:29 Std. weiter nach Prenzlau. Um am 3. Tag weiter nach Ückermünde zu gelangen, müsst ihr 3:47 Stunden radeln. Und am letzten Tag kommt der Endspurt: 5:40 Stunden Fahrtzeit benötigt ihr, damit ihr auf der Insel Usedom ankommt. Die Strecke erfordert eine gute Kondition. Aber wer es sich zutraut, mit dem Fahrrad von Berlin aus an die Ostsee zu gelangen, bekommt das hin.
Weitere Informationen gibt es hier: https://www.komoot.de/collection/32/berlin-usedom-in-4-tagen-ans-meer

Berlin → Peenemünde: Wenn ihr von Berlin Buch aus den direkten Berlin-Usedom Radweg mit Abkürzungen nehmt, seit ihr bereits nach 206 km und 10,43 Std. an der Ostsee. Von dort aus fahrt ihr 2 weitere Stunden und 43 weitere Kilometern die Küste entlang bis nach Peenemünde. Die Route haben wir für euch eingebettet:

Wanderweg von Berlin nach Usedom

Berlin → Ahlbeck: In neun Tagen kann man von Berlin zu Fuß ans Meer gelangen. Dabei legt man rund 240 km zurück. Die Tour enthält eine Fahrt mit der Fähre, um das Stettiner Haff zu überqueren.

Die im Abendlicht leuchtende Seebrücke in Ahlbeck auf Usedom. Der Weg von Berlin an die Ostsee lohnt sich. Foto: Imago/Viadata

Wenn ihr nach der Wanderung in 11 Etappen an eurem Ziel angelangt seid, befindet ihr euch in Ahlbeck auf Usedom:

Wander- und Radwege lassen sich super über Websites wie https://www.outdooractive.com/de/ oder https://www.komoot.de/ planen. Auf der letzteren kann man durch schlaue Filter, wie zum Beispiel das eigene Fitness Level oder Fortbewegungsmittel, die optimale Route finden.


Auch interessant:

Ein beliebtest Ostsee-Ziel ist Rügen – zwölf Orte, die ihr dort besuchen solltet. Und Eltern brauchen sich keine Sorgen machen, Rügen macht auch mit Kindern Spaß. Für diejenigen von euch, die lieber in Berlin bleiben wollen: Der Berliner Sommer bietet viele Ausflugsmöglichkeiten. Zum Beispiel wunderschöne  Parks, die sich für Kurzausflüge eignen – das sind unsere Liebsten. Wer nicht zu Fuß durch die Stadt spazieren möchte, aber noch kein Fahrrad hat – in diesen 22 Fahrradläden wird euch geholfen.

Mehr über Cookies erfahren