Berlins Beste

15 Tipps für den Herbst

Egal ob Sie draußen die letzten warmen Tage des Jahres oder Schmuddelwetter antreffen: Wir haben einige Herbsttipps für Sie zusammengestellt.

15 Tipps für den Herbst
1. Herbstzeit ist Drachenzeit!

Der Freizeitspaß für Groß und Klein benötigt nicht viel. Man braucht lediglich einen selbst gebastelten oder gekauften Drachen, Wind und eine freie Fläche. Besonders geeignet dafür sind das Tempelhofer Feld (Tempelhof), der Teufelsberg (Wilmersdorf) oder der Freizeitpark Lübars (Reinickendorf). Wer gern auf professionellere Modelle zurückgreift, dem sei das Fachgeschäft Flying Colors in Schöneberg empfohlen.

2. Pilze Sammeln

Versteckt im Unterholz und im Schatten großer Bäume von Mischwäldern findet man sie: Pilze! Egal ob Steinpilze, Maronen oder Pfifferlinge – fündig wird man auch in und um Berlin. Vor allem der Grunewald und die Müggelberge sind begehrte Sammelgebiete. Aber Aufgepasst! Einige Pilze, die man hier finden kann sind nicht essbar, sogar giftig. Für unerfahrene Sammler eignet sich daher eines der Pilzseminare Berlin-Brandenburg. Mehr Informationen zum Pilze Sammeln finden Sie hier.

3. Eine wilde Halloween-Party schmeißen

Jedes Jahr am 31.  Oktober findet Halloween statt und spaltet die Gemüter. Die einen lieben es sich zu verkleiden, die anderen hassen es. Egal ob mit oder ohne Verkleidung – der Feiertag (Reformationstag) bietet eine gute Möglichkeit mit Freunden und Bekannten zusammen zu kommen und die Korken springen zu lassen. Bereiten Sie doch eine Party vor oder besuchen sie die Feiern von Freunden. Sollte in Ihrem Bekanntenkreis niemand eine solche Feier veranstalten, so wird eine passende Party leicht in der nächsten Bar oder im Club zu finden sein.

4. Filme, Filme und nochmals Filme

Egal ob Zuhause oder im Kino: Filme schauen geht immer. Besonders dann, wenn es draußen kälter wird. Pünktlich zum Herbst beginnt sowohl das Spanische Filmfest, als auch das Italian Film Festival Berlin. Für wen diese Veranstaltungen nichts sind, der kann immer noch eines der vielen, gemütlicher Berliner Kiez-Kinos, wie das Kino Intimes aufsuchen.

5. Nähen, Stricken, Häkeln

Die Zeiten, in denen lediglich Oma strickte sind vorbei. Handarbeiten sind schon seit Jahren ein wiederkehrender Trend. Probieren Sie es doch mal selbst! Gestalten Sie Kleidung und Wohnung kuschelig und warm und fangen Sie an zu nähen, stricken oder häkeln.
Hilfe gibt es in den diversen Nähcafйs der Stadt, z.B. Bei Smilla Berlin, Eisenacherstraße 64 in Schöneberg.

6. Raus in die Natur

Berlin hat eine Vielzahl von Parks und Grünanlagen,  die einen Herbstspaziergang lohnenswert machen. Eine Auswahl haben wir hier für Sie zusammengestellt. Wen eher das Berliner Umland oder kleinere Ausflüge reizen, dem seien die Naturparks Barnim und Märkische Schweiz  oder der Spreewald empfohlen.

7. Hörspielkino unterm Sternenhimmel

Im Planetarium am Insulaner findet ab Oktober wieder einen Monat lang die Veranstaltungsreihe „Hörspielkino unterm Sternenhimmel“ statt. Seit 20 Jahren funktioniert dieses Konzept und ist populärer als je zuvor. Wenn Sie Hörspiele lieben und dabei stundenlang gemeinsam in einen wolkenfreien Sternenhimmel schauen oder einfach nur die Augen schließen wollen, dann nichts wie hin!
Die Termine finden Sie hier

8. Indoor Sport

Wem Joggen zu langweilig und das Wetter draußen zu nass und kalt ist, dem seien die verschiedensten Aktivitäten im Indoorsportbereich wärmstens empfohlen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Partie Beachvolleyball, Badminton, Klettern oder Squash? Beachen kann man beispielsweise in Schöneberg, klettern in Moabit.

9. Mal wieder Billard spielen!

Wer sich bei Schmuddelwetter lieber in geschlossenen Räumen aufhält und Lust hat die eigenen vier Wände zu verlassen, für den ist Billard vielleicht genau das richtige. Das Spiel kann zu zweit oder in Teams gespielt werde, wobei auch Anfänger auf ihre Kosten kommen. Ein Atmosphärisches Spiel ist unter anderem im Pool & Cigars oder im Billard House Friedrichshain möglich.

10. Etwas für die Bildung 

Mit mehr als 175 Museen bietet Berlin eine weitreichende Landschaft für Kunst, Geschichte und Wissen. Allein, mit Freunden oder der Familie kann hier jeder Neugier auf unterhaltsame Weise nachgegangen werden. Wie wärs denn mal mit dem Museum für Naturkunde? Besonderer Hingucker: das weltweit größte Dinosaurienskelett!

11. Schwimmen und entspannen

Wer auf Schwimmspaß und Erholung auch in den kalten Jahreszeiten nicht verzichten will, für den sind Hallenbad und Sauna genau das richtige! Echte Hingucker sind das Stadtbad Charlottenburg Alte Halle und das 1904 im Stil einer antiken Therme erbaute und unter Denkmalschutz stehende Stadtbad Neukölln. Eine Auswahl weiterer Hallenbädern finden sie hier.

Oktoberfest

12. Oktoberfest

„O‘ zapft is!“ heißt es ab September auch wieder in der größten Oktoberfest-Metropole außerhalb Bayerns. Auf verschiedenen Berliner Oktoberfesten wird die bayrische Lebensart mit viel Bier, Weißwurst und Blasmusik gefeiert. Schauen sie doch beispielsweise mal auf dem Oktoberfest am Kurt-Schumacher-Damm, auf dem Alexanderplatz, in Marzahn oder Spandau vorbei.

13. Mensch ärgere dich nicht!

Kalte Herbstabende sind der ideale Zeitpunkt um mit Freunden oder Familie mal wieder ein Brettspiel zu spielen. Als besondere Empfehlung sei an dieser Stelle das Café Spielwiese in Friedrichshain genannt. Hier kann man sich Brettspiele ausleihen und spielen oder einfach nur einen Kaffee trinken. Neben all dem Spaß gilt natürlich: Mensch ärgere dich nicht!

14. Kochen und kochen lassen

Der Herbst bietet eine Vielzahl an saisonalen und leckeren Lebensmitteln. Egal ob Kürbissuppe oder Steinpilz-Rostbraten, probieren Sie doch mal ein paar neue Rezepte aus! Unter Aufsicht kochen lernen kann man unter anderem im Kochhaus.

15. Lesen und entspannen

Buch auf – Alltag aus. Das geht ganz gemütlich Zuhause. Einen literarischen Brunch kann man allerdings auch auswärts genießen. Schauen sie doch mal ins Schöneberger Café Bilderbuch oder gönnen Sie sich ein Stück Kuchen im Café Tasso in Friedrichshain! Hier finden regelmäßig Lesungen oder Konzerte statt und im hauseigenen Antiquariat gibt es jedes Buch für nur einen Euro.

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare