Fahrradstadt Berlin

5 Tipps, wie du in Berlin dein gestohlenes Fahrrad wiederfindest

Es ist eine Situation, die in Berlin – ebenso wie in jeder anderen deutschen Großstadt – täglich vorkommt: Man kehrt zu dem Fahrradständer zurück, an dem man sein Rad vor wenigen Stunden gewissenhaft angeschlossen hat und das gute Stück ist verschwunden. Die polizeiliche Aufklärungsquote bei Fahrraddiebstählen liegt leider nur bei rund 4 Prozent. Was kannst du tun, um dein geklautes Rad wiederzufinden?

Foto: Tyler Nix on Unsplash

1. Anzeige erstatten
Ist dein Fahrrad gestohlen worden, solltest du den Diebstahl unbedingt bei der Polizei anzeigen. Hast du Fotos von deinem Rad? Hast du es beispielsweise vom ADFC codieren lassen? Je mehr Belege du besitzt und je klarer du beweisen kannst, dass dein Rad auch dir gehört, desto einfacher wird es, das Rad wiederzuerkennen und dir wieder zuzuordnen. Auch wenn du gegen Fahrraddiebstahl versichert bist, ist eine Anzeige unumgänglich. Viele Versicherungen erstatten dir die Versicherungssumme nur, wenn du den Diebstahl auch angezeigt hast.

2. Auf Flohmärkten schauen
Die meisten gestohlenen Räder bleiben in Berlin und werden von professionellen Hehlerbanden verkauft. Hier findest du eine Liste der schönsten Flohmärkte in der Hauptstadt. Es lohnt sich auf jeden Fall, eigene Nachforschungen anzustellen und an den Wochenenden nach dem Diebstahl auf Flohmärkten nach dem Rad Ausschau zu halten. Wenn du dein Rad wiedererkennst, solltest du auf keinen Fall anfangen, selbst mit dem Händler zu diskutieren. Mach schnell ein Foto des zum Verkauf stehenden Rads und ruf die Polizei zur Hilfe.

3. Kleinanzeigen durchstöbern
Auch Kleinanzeigenportale im Internet sind eine wahre Fundgrube für gestohlene Räder. Es gibt Menschen, die zeitgleich mehrere gestohlene Fahrräder zum Verkauf anbieten. Durchforste eBay-Kleinanzeigen und lokal gebräuchliche Kleinanzeigenportale nach Fahrrädern, die deinem ähnlich sind. Oft machen sich die Hehler nicht einmal die Mühe, das Rad optisch zu verändern, bevor sie es online zum Verkauf anbieten.

4. Bei teuren Rädern und konkretem Verdacht: Hilfe annehmen
Dein Rennrad mit Carbon-Rahmen hat 3000 Euro gekostet und du hast den Verdacht, dass es dir dein Konkurrent beim Triathlon geklaut hat? Es gibt tatsächlich Fälle, in denen dir ein Privatdetektiv dabei helfen kann, ein gestohlenes Rad wieder aufzufinden. Die Profis der Detektei Lentz in Berlin erläutern dir gern, wie sie nach deinem Fahrrad suchen können und erklären dir, ob es sich in deinem Fall lohnt, einen Privatdetektiv zu engagieren.

5. Das nächste Rad vor Diebstahl schützen
Dein Rad bleibt verschollen und du kaufst dir ein neues? Dann solltest du dein neues Rad am besten in Zukunft ausschließlich an vielbesuchten Plätzen anschließen und möglichst gleich zwei Schlösser unterschiedlicher Bauart verwenden. Lass dein Rad codieren und sorge dafür, dass es in den Augen von Dieben nicht noch wertvoller aussieht, als es tatsächlich ist!

 

Kommentiere diesen Beitrag