Großes Eröffnungsfest

Deutsche Oper Berlin und Staatsballett Berlin öffnen ihre Türen. Der Eintritt ist frei!

SASHA WALTZ ROMEO UND JULIETTE DEUTSCHE OPER BERLIN Foto: Bernd Uhlig
SASHA WALTZ ROMEO UND JULIETTE DEUTSCHE OPER BERLIN Foto: Bernd Uhlig

Feiern Sie den Beginn der Saison 2016/2017 beim großen Eröffnungsfest und erleben Sie, was Musiktheater vor und hinter den Kulissen ausmacht: Eine Technikshow zeigt, was mit der Bühnenmaschinerie alles möglich ist, in den Foyers können Sie die Kostüme der Opernstars bestaunen und auf der Hauptbühne den Tänzern des Staatsballetts beim Proben zuschauen. Es gibt eine Vorschau auf die Opernproduktionen der Saison 2016/2017, in das experimentelle Musiktheater der Tischlerei und das breit gefächerte Angebot für Kinder und Jugendliche. In Workshops und Mitmachprogrammen können Sie Oper hautnah erleben. Der Kinderchor singt für Sie und wenn Sie mögen, können Sie im Mitmach-Orchester oder beim Mitsing-Chor sogar selbst auftreten. Um 20 Uhr folgt als feierlicher Saisonauftakt das Eröffnungskonzert mit dem Orchester der Deutschen Oper Berlin. Der Eintritt ist für den gesamten Tag frei.

Schon einen Tag vor dem großen Eröffnungsfest gibt es den Saisonauftakt der Spielzeit 2016/2017, in die die Deutsche Oper Berlin am Freitag, den 2. September 2016, mit Sasha Waltz‘ Inszenierung von Hector Berlioz‘ „Roméo und Juliette“ startet. Die berühmteste Liebestragödie Shakespeares inspirierte Berlioz vor über 100 Jahren zur Komposition seiner dramatischen Symphonie für drei Solisten, zwei große Chöre und Orchester. 2015 feierte „Roméo und Juliette“ als Koproduktion der Deutschen Oper Berlin, der Mailänder Scala und Sasha Waltz & Guests Premiere in Berlin.

Eröffnungsfest am 3. September ab 15 Uhr; 20 Uhr Eröffnungskonzert (Eintritt frei)

ROMEO UND JULIETTE am 2.,4., 5. und 6. September 2016; Karten und Infos: 030-343 84 343, www.deutscheoperberlin.de

 

Mehr über Cookies erfahren