• Startseite
  • Tage des offenen Spreeparks, 14.9. – 15.9.19

Tage des offenen Spreeparks, 14.9. – 15.9.19

©Team Latz+Partner/die grille

Am Samstag, den 14. September ab 12.00 Uhr geht die Bürgerbeteiligung zur Entwicklung des neuen Spreeparks weiter. Die öffentliche Veranstaltung wird eröffnet von Stefan Tidow, Staatssekretär für Umwelt und Klimaschutz, Bezirksbürgermeister Oliver Igel (Bezirk Treptow-Köpenick) und Christoph Schmidt (Geschäftsführer Grün Berlin GmbH).

Ab 13.00 Uhr werden in drei Gesprächsrunden die Themen aus den bisherigen Beteiligungswerkstätten mit den Teilnehmer*innen aufgegriffen und diskutiert. Alle Besucher*innen haben vor Ort die Möglichkeit, sich in die Gespräche mit ihren Anregungen und Hinweisen einzubringen.

Die Thementalks am Samstag: Der Spreepark der Zukunft

– 13.00 Uhr: „Kunst- und Kulturangebote im Spreepark“
– 15.00 Uhr: „Klassische Angebote im Park: Freizeit, Gastronomie und Service“
– 17.00 Uhr: „Verkehr und Erreichbarkeit“

Die Zwischenergebnisse der Beteiligungswerkstätten werden am ganzen Wochenende in einer Ausstellung präsentiert und erörtert. In Tischgesprächen können alle Bürger*innen zudem mit den Planer*innen ins Gespräch kommen, kommentieren, ergänzen und zu konkreten Fragestellungen Rückmeldung geben. Auch Kinder und Jugendliche können in einem zugeschnittenen Werkstatt-Format ihre spezifischen Interessen und Wünsche für den Spreepark einbringen.

Am Sonntag, den 15. September dreht sich ab 12:00 Uhr alles um die Leitthemen des neuen Spreeparks: Kunst | Kultur | Natur. Diskussionen, Workshops, spielerische (Gedanken-)Experimente, Führungen und Performances geben Anlass, sich mit Künstler*innen und Kulturschaffenden vor Ort auszutauschen und erste Zwischenergebnisse ihrer Forschung im Spreepark live zu erleben.

Das Talk-Programm am Sonntag: Von Zeitreisen, künstlerischer Forschung und Zukunftsvisionen

– 12.00 Uhr: „Überlieferte Geschichten – Mythos Spreepark“
– 14:00 Uhr: „Vielstimmige Perspektiven – „Ein Park der Vielen“
– 15:30 Uhr: „Urbane Erzählungen – Kunst und Planung“
– 17:00 Uhr: „In die Zukunft denken – kreative Utopien für den Spreepark“

Parallel zu den Gesprächen werden in der Werkhalle Präsentationen, Experimentierräume, Workshops zum Austauschen, Anfassen und Ausprobieren einladen. Die begehbaren Teile des Spreepark Areals können in performativen Führungen erkundet werden, während „Akrobatik Workshops“ und „Poetische Ruhepunkte“ Gelegenheit zum Bewegen oder Verweilen bieten.

An beiden Tagen haben Besucher*innen die Möglichkeit, das Gelände des Spreeparks in kostenlosen Führungen zu erkunden. Auch das Eierhäuschen kann an beiden Tagen von 12:00 bis 16:00 Uhr besichtigt werden.

Bitte beachten: Es gibt keine Parkplätze vor Ort. Wir empfehlen die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr, per Fahrrad oder zu Fuß!

Weitere Informationen finden Sie unter gruen-berlin.de/spreepark.

Mehr über Cookies erfahren