• Allgemein
  • Gewinn Nr. 10: Lederjacke aus „Shoppen und Ficken“

Allgemein

Gewinn Nr. 10: Lederjacke aus „Shoppen und Ficken“

Die Schauspielerin Jule Böwe möchte eine ihrer Lederjacken versteigern – aus der legendären Aufführung „Shoppen und Ficken“, Ender der 90er Jahre in der DT Baracke. Thomas Ostermeiers Inszenierung war eine der stilprägendsten des Theaters in den 90ern, schon das „F-Wort“ im Titel führte damals zu Diskussionen, aber auch die für die damalige Zeit ungewohnt realistische Gewaltdarstellung.
Jule Böwe spielte damals die junge, arbeitslose Lulu, die ihrem Dealer aus Verzweiflung ihren Körper anbietet.

Einstiegspreis: 100,00 Ђ

 

Foto: Nadja Klier

 

 

Wir geben alles, was bieten Sie? – die Kinderhilfsauktion von tip Berlin und radioeins
So 17. März, 12 Uhr
im ? Tipi am Kanzleramt, Große Querallee, Tiergarten
Eintritt auf Spendenbasis, Tickets über www.tipi-am-kanzleramt.de/de/programm-tickets/

 

 

Weitere Gewinne:  

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |

zurück zur Übersichtsseite  

 

Mehr über Cookies erfahren