• Startseite
  • Auf nach Brandenburg: Schwerin – Spalierobst und Lenin

Auf nach Brandenburg: Schwerin – Spalierobst und Lenin

SchwerinClapps Liebling, Cox Orange, Roter James Grieve. Wer dabei an neueste Cocktailkreationen denkt, braucht Nachhilfe in Sachen Pflanzenkultur. Dass sich frische Kiefernrinde als Kochgemüse eignet und die Elfenblume ein pflanzliches Aphrodisiakum ist, das lernt man derzeit auch in Schwerin. Denn in der kleinsten der deutschen Landeshauptstädte ist gerade Bundesgartenschau. Bis zum 11. Oktober.
Rund um das Schloss er­stre­cken sich sieben Gär-ten nah am Wasser. Schwerin wird nicht umsonst „Stadt der sieben Seen“ genannt. Die von Tulpen dominierten Blumenrabatten, Anpflanzungen von Spalierobst und Küchenkräutern sind Inspirationsquelle für Hobbygärtner. Entspannung bietet ein weitgehend naturbelassener Naturgarten. Über einen Holzsteg, vorbei an den naturgeschützten Orchideenwiesen, erreicht man Adebors Näs. Das ist der alte Flurname eines Aussichtspunkts am Schweriner See.

Es lohnt sich auch, das Mekka für Gartenbauverbände und Kleingärtnervereine zu verlassen. Der Schweriner See ist Deutschlands viertgrößtes Binnengewässer, schiff­bar verbunden mit dem Ziegelsee. Ein Seglerrevier. Am Abend lohnt sich ein Besuch des Mecklenburgischen Staatstheaters, das neben dem Musical „Der kleine Horrorladen“ auch Schauspiele, Konzerte und Puppentheater zeigt. Als Höhepunkt stehen in den Sommermonaten die Schlossfestspiele mit Freilufttheater auf dem Programm. Alternativer geht es zu bei Punkrock- oder Rockabillykonzerten im Cafй Subversiv.

BUGA SCHWERINVom Krieg weitgehend unbeschadet und architektonisch in­te­r­essant ist die historische Schelfstadt. Die Fachwerkbauten wurden nach der Wende saniert und beherbergen viele Lädchen. Weinschenken aus dem 17. und 18. Jahrhundert, Käsegeschäfte und Bio-Imbisse locken mit Leckereien. Ein Alleinstellungsmerkmal hat die Stadt zudem, denn im Stadtteil Großer Dreesch steht das letzte Lenin-Denkmal Westeuropas. Falls jemand „Good-bye“ sagen möchte.

Text/Fotos: Cara Wuchold

www.buga-2009.de

Anreise RE 2 ab Berlin-Hbf., Fahrzeit 2,5 Stunden, Fahrpreis ca. 30

Aktivitäten Drei-Seen-Schifffahrt vom Schloss über den Heidensee bis zum Ziegelaußensee, 14 EUR

Sehenswertes Schloss auf der Insel zwischen Burgsee und Schweriner See; in der Vergangenheit Residenz mecklenburgischer Herzoge, heute Sitz des Landtages

Kulinarisches Regionale Küche im Restaurant Segler-heim im neuen Seglerhafen
Bloß nicht die knatschbunten Schweriner Nashörner fotografieren, damit diese blöde Marketingidee nicht weiter Schule macht

Oder zur LANDESGARTENSCHAU IN ORANIENBURG

UMLANDZIEL LEIPZIG

UMLANDZIEL BEELITZ

NAHERHOLUNG IN UND UM BERLIN

 

Mehr über Cookies erfahren