Wirtschaft

Berlin ist das Zentrum für kreative Unternehmensgründungen

Deutschlands Hauptstadt Berlin gilt als Zentrum für Veränderungen. Im wirtschaftlichen Bereich ist Berlin bereits die Hauptstadt der Innovation. Medienberichten zufolge besitzt die Bundeshauptstadt deutschlandweit das höchste Potenzial an Talenten und Chancen. Eine starke Gründerszene sorgt dafür, dass ständig interessante Geschäftsideen umgesetzt werden.

Jorge Franganillo / Flickr / CC BY 2.0

Start-ups mit innovativen Ideen


Verglichen mit den anderen Bundesländern ist das Ausbildungsniveau der Berliner Bürger überdurchschnittlich hoch. Im Hochtechnologiesektor weist die Stadt im deutschen Durchschnitt die höchste Beschäftigungsquote auf. Unternehmen werden in Berlin oftmals aus einer Vision heraus gegründet. Sobald eine Idee entsteht, gilt es, setzen Jungunternehmer aus Berlin ihre ganze Energie dafür ein, diese umzusetzen. Für Existenzgründer ist es allerdings von größter Bedeutung, neben der Entwicklung einer Geschäftsidee auch über die Erstellung von Marketinganalysen und Marketingstrategien nachzudenken. Die Gründung eines eigenen Unternehmens stellt hohe Anforderungen an jeden Gründer. In der Anfangsphase einer Gründung ist es wichtig, die eigene Vision zu konkretisieren und einen Businessplan zu formulieren. Der erste Schritt in die Selbstständigkeit beinhaltet die Erstellung einer Marketinganalyse, die sich mit der aktuellen Marktsituation und dem Profil des neugegründeten Unternehmens befasst. Darüber hinaus werden das Umfeld, die Branche sowie die Möglichkeiten einer positiven Entwicklung genau analysiert. Eine Marketinganalyse besteht aus zwei Teilen, einer Makro- und einer Mikroanalyse. Während in der Makroanalyse alle Faktoren, die außerhalb des eigenen Einflussbereichs liegen, betrachtet werden, dient die Mikroanalyse hingegen dem Zweck, das Unternehmen sowie die Marktbedingungen genauer zu untersuchen. Bei der Analyse der Marketingsituation werden auch die Stärken und Schwächen des neuen Unternehmens ermittelt und ausgewertet.

Form und Inhalte effizienter Marketingstrategien


Die Entwicklung einer effizienten Marketingstrategie zählt zu den wichtigsten Grundsatzentscheidungen, die im Zusammenhang mit einer Unternehmensgründung getroffen wird. Von der Strategieplanung hängt im Wesentlichen ab, ob die aufgestellten Marketingziele erreicht werden. Zu den Aufgaben von Marketingstrategien zählt die Festlegung eines Orientierungsrahmens, um eine zielgerichtete Ausrichtung von Marketingmaßnahmen zu ermöglichen. Für eine langfristige Ausrichtung des Unternehmens ist die Marketingstrategie von erheblicher Bedeutung. Darüber hinaus stellt die Strategie ein wesentliches Instrument bei der Durchsetzung und Erreichung aller im Marketingplan festgelegten Ziele dar. Grundsätzlich wird bei einer Marketingstrategie zwischen drei verschiedenen Ausrichtungen unterschieden. Demnach kann die Marketing-orientierte Strategie als Teilabschnitt mehrerer Teilstrategien, als Teil einer Forschungs- oder Produktionsstrategie oder als hauptsächliche Interpretation der Unternehmensstrategie eingesetzt werden. Häufig handelt es sich bei einer Marketingstrategie um die tatsächliche Leitstrategie in einem Unternehmen. Im digitalen Zeitalter entwickelten sich ständig neue Marketing-Techniken, wie das Content Marketing, das mit informativen, unterhaltsamen oder beratenden Inhalten die jeweiligen Zielgruppen ansprechen soll. Die Aufgabe des Content Marketings besteht darin, den Bekanntheitsgrad von Unternehmen und Marken zu erhöhen. Content-Marketing-Maßnahmen werden unter anderem im Rahmen von Social-Media-Marketing, E-Mail-Marketing und Newsletter-Marketing eingesetzt. Im Zusammenhang mit den Marketing-Aktivitäten sind auch die Suchmaschinenoptimierung, die Lead-Generierung sowie das Inbound Marketing erwähnenswert. Beim Online Marketing werden im Gegensatz zum herkömmlichen Advertising keine werblichen Inhalte genutzt, um die entsprechenden Zielgruppen zu erreichen. Vielmehr geht es bei dieser Marketing-Form darum, die Aufmerksamkeit durch hochwertige und informative Inhalte zu erreichen. Als Content werden nicht nur Texte, sondern auch Inhalte in medialer Form präsentiert.

Die Zukunft des Content Marketings


Neben der Veröffentlichung von Texten zählen deshalb auch Videos, Bilder, Umfragen und Studien zu den Content-Marketing-Maßnahmen. Zur Verbreitung wichtiger Inhalte werden verschiedene Onlinekanäle wie die sozialen Netzwerke oder firmeneigene Blogs genutzt. Nach dem Einsatz einer Marketingstrategie muss das Ergebnis abschließend ausgewertet werden. Dies geschieht beispielsweise durch Maßnahmen wie Lead-Management und Controlling. Nach dem Monitoring erfolgt in der Regel eine Optimierung sowie die abschließende Bewertung der jeweiligen Marketing-Maßnahme. Zu einer effizienten Marketingstrategie gehört auch die Suchmaschinenoptimierung. Das Ziel einer unter dem Begriff SEO bekannten Maßnahmen besteht darin, die Sichtbarkeit des Unternehmens in den relevanten Suchmaschinen zu erhöhen. Die SEO Agentur Performanceliebe von Patrick Tomforde und Michael Jahn hat es sich zur Aufgabe gemacht, kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bei der Durchführung verschiedener Online-Marketing-Disziplinen zu unterstützen. Dem auf die Offpage Optimierung von Webseiten spezialisierten Unternehmen
stehen unterschiedliche Mittel, die zur Verbesserung des Rankings eingesetzt werden können, zur Verfügung. Bei den Suchmaschinen kann es sich um allgemeine Search Engines sowie um spezialisierte Suchmaschinen, die für Produktsuche, Stellensuche oder Hotelsuche genutzt werden, handeln. Alle Maßnahmen, die der Suchmaschinenoptimierung dienen, werden als Onpage SEO bezeichnet. Die Onpage Optimierung bietet im Gegensatz zum Offpage SEO unterschiedliche Möglichkeiten zur Verbesserung des Suchmaschinen-Rankings einer Website. Bei der Suchmaschinenoptimierung liegt der Fokus heutzutage auch auf Themen wie Ladezeit und Benutzerfreundlichkeit. Aufgrund stärkerer Nutzung mobiler Endgeräte haben sich die Anforderungen an die Website-Optimierung in den vergangenen Jahren verändert. Die Zukunft des Content Marketings wird nach Einschätzung von Fachleuten durch die Veröffentlichung umfangreicherer Inhalte in höherer Qualität bestimmt. In den nächsten Jahren sollen neue Content-Formate hinzukommen. Der Trend im Content Marketing geht zu interaktiven Inhalten. Bewegtbilder in Form von Videos sollen zukünftig einen festen Platz im Online Marketing erhalten. Neue Marketing-Verfahren, die minderwertige Inhalte entlarven und verhindern sollen, befinden sich in der Entwicklungsphase.