Essen & Trinken in Berlin

Berliner Restaurants verwöhnen mit Weihnachtsmenüs

Jeder Gang macht schlank? Nicht beim Weihnachtsfest. Aber das ist ja der Sinn in einigen Berliner Restaurants: Verwöhnen auf hohem Niveau – mit bis zu sieben Gängen

KaffeehausWiener Charme

Unter dem Motto „Weihnachten auf Wienerisch“ lädt das vor kurzem von Sarah Wiener neu eröffnete Restaurant Das Kaffeehaus in diesem Jahr zu einer Weihnachtsfeier der stilvollen Art. Mit typischem Wiener Charme serviert das Küchenteam zur Feier mit Kollegen, Freunden oder der Familie zwei erlesene Menüs. Der Gast wählt unter anderem zwischen einer Rahmsuppe von rosa Linsen mit Flusskrebsen und lila Kartoffeln, konfierter Entenkeule mit Minibratapfel an einer Praline vom Rahmwirsing, gebrannter Maronen-Feigencreme mit Früchte-Ragout-Fin oder Carpaccio von Lachs und Seezunge an Mango-Wacholdercreme, Gänsebrust im Kaffee-Orangenlack an gebratenen Rosenkohlblättern an Mandelkartoffeln und Birnen-Feigenstrudel, gefolgt von weißem Kaffeeeis an eingelegten Rumfrüchten.

Das Kaffeehaus im Museum für Kommunikation, Leipziger Straße 16, Mitte, Infos zu allen Weihnachtsfeiern der Sarah-Wiener-Restaurants unter: faust@sarahwiener.de, Tel. 23 80 67 53

WeinrotFiletstück

Wer Weihnachten stressfrei und feierlich genießen möchte, ist im Restaurant Weinrot des Hotel Savoy bestens aufgehoben. An Heiligabend und den beiden Feiertagen kann der Gast zwischen einem Drei– oder einem Vier-Gänge-Menü wählen. Bei Kürbis-Orangenschaumsuppe mit Jakobsmuscheln, auf der Haut gebratenem Meeräschenfilet, ofenfrischem Gänsebraten mit Bayrisch Kraut, Rotkraut, Bratapfel und Kartoffelkloß und abschließender Schokoladentarte mit marinierten Beeren und Christstollenparfait werden jede Menge kulinarischer Weihnachtsgelüste erfüllt.

Savoy Berlin Fasanenstraße 9/10, Charlottenburg, Buchung: Tel. 31 10 30; Drei-Gänge-Menü mit Fisch 33 Ђ p.P., mit Gans 38 Ђ p.P., Vier-Gänge-Menü 49 Ђ p.P.

 

BrasserieFrankophiles Fest

Typisch französisch wird in diesem Jahr das Weihnachtsfest im Restaurant Le Faubourg zelebriert. Am 24. Dezember serviert das Küchenteam ein Fünf-Gänge-Menü mit geräuchertem Hirschfilet und süß-saurem Schwarzwurzelsalat, gerösteten Jakobsmuscheln auf getrüffeltem Grünkohl, französische Entenbrust an Feigenrotkohl und gefülltem Serviettenknödel, gefolgt von einem Bleu d’auvergne (Blauschimmelkäse) mit Birnentartelette und Pfefferkaramell sowie Lebkuchenmousse im Baum­kuchenmantel mit Zwergorangenragout und weißem Zimteis. Am 24. und 25. Dezember kredenzt das Team gebratenes Heilbuttfilet mit eingelegtem Kürbis und kandierter Tomate, feine Creme von Esskastanien mit geschmolzener Foie gras, Hirschkalbsmedaillons mit Hokkaidokürbis und glasierten Eiszapfen, abgerundet von einem feinen Bratapfelparfait mit Portweinfeigen an warmer Lebkuchen-Sabayon.

Brasserie Le Faubourg im Hфtel Concorde Berlin, Augsburger Straße 41, Tel. 80 09 99-77 00; Menü 59,50 Ђ p.P. inklusive korrespondierender Weine

SalzbugerSalzburger Landgenuss

In der Vorweihnachtszeit lockt das Restaurant No Kangaroo mit Spezialitäten aus dem Salzburger Land. Noch bis zum letzten Adventssonntag verwöhnt das Küchenteam die Gäste mit einem traditionellen Schlumberger Brunch. In der Zeit von 11 bis 16 Uhr werden weih­nachtliche Schmankerln wie Gänse- und Wildbraten sowie süßen Verlockungen wie Zwetschgenstrudel und Marillenknödel serviert. Dazu gibt es Sekt, soviel Bauch, Leber und Hirn vertragen.

No Kangaroo Muskauer Straße 13, Kreuzberg, Tel. 65 79 96 30; Brunch 19,50 Ђ p.P.

QuarreGänge zum Feiern

Festlich geschmückt steht der prunkvolle Tannenbaum am Eingang der Hotellobby des Grandhotels am Pariser Platz. Dazu bieten die Adlon-Restaurants an den Weihnachtstagen ein wahres, wenn auch nicht ganz günstiges Fest der Gaumenfreuden. Im renommierten Restaurant Quarrй kann bei Live-Jazzmusik des Pianisten Giorgio di Luca an Heiligabend ein Sechs-Gänge-Menü genossen werden. Am Abend des ersten Weihnachtsfeiertages wird den Gästen ein exquisites Fünf-Gänge-Menü mit Entenkeule an Süßkartoffelpüree und Minibratäpfeln, Rehrücken mit Tamarillo und Spitzkohl an Schokoladen-Chili-Souflй mit Feigen und Orangensorbet serviert. Das Gourmet-Res­taurant Lorenz Adlon bietet an Heiligabend mit seinem Team um Küchenchef Thomas Neeser exquisiten Hochgenuss in sieben und fünf Gängen mit Spezialitäten der modern interpretierten französischen Grand Cuisine. Serviert wird unter anderem eine Komposition vom Europäischen Hummer, Essenz von der Ente, Pйrigord-Trüffel und Topinambur sowie eine weihnachtliche Dessertinspiration von Lebkuchen, Karamell und Feige.

Hotel Adlon Kempinski Unter den Linden 77, Mitte, Reservierung: Tel. 22 61 19 59 oder claudia.heinisch@kempinski.com; Quarrй: Sechs-Gänge-Menü 145 Ђ p.P., Fünf-Gänge-Menü 120 Ђ p.P.; Lorenz Adlon: Sieben-Gänge-Menü 195 Ђ p.P., Fünf-Gänge-Menü 175 Ђ p.P.

K__chenpartyHinter den Kulissen

Die Weihnachtsfeier muss sich nicht immer am Buffet abspielen. Dafür sorgt in diesem Jahr das Küchenteam vom Executive Chef des Westin Grand, Peter Hampl. Hampl öffnet in der Vorweihnachtszeit sein Refugium und gewährt den Gästen einen Blick hinter die Kulissen des Küchen­alltags. Die Gäste können dabei den Köchen über die Schulter schauen, sich Profi-Tricks abholen und sich nebenbei genüsslich das Flying-Menü schmecken lassen. Fragen, Plaudern und Genießen, so das Motto der individuell buchbaren Weihnachtsfeiern. Nach dem Flying-Menü geht es weiter ins gemütliche Kaminzimmer mit prasselndem Kaminfeuer. Kaffee und Feuerzangenbowle sorgen dort für einen wohligen Ausklang des Abends.

The Westin Grand Berlin Friedrichstraße 158-164, Mitte, Reservierungen unter Tel. 20 27 36 22; Küchenpartys (20-35 Pers.,
inkl. Getränkepauschale für vier Stunden), 91 Ђ p.P.

Foto: Betty Myller, Matthias Hamel, Adlon Kempinksi Berlin

Kommentiere diesen Beitrag