tip Weinmahleins präsentiert von Mastercard Priceless Berlin im Dezember

Besuch aus dem Burgund

Das Weinmahleins besucht im Dezember unsere liebste Neueröffnung des Jahres 2018: das Wagner Cocktailbistro

Über die mit italienischem Bauchgefühl grundierte Nordic Cuisine von Küchenchef Danny Benedettini hatten wir schon im vergangenen Heft geschrieben. Überhaupt ist das Wagner und  seine wunderbar beiläufige hochkulinarische Gastlichkeit ja unsere liebste Neueröffnung der vergangenen zwölf Monate, nachzulesen in der tip-Speisekarte, dem Gastronomieführer über Berlin.  Eine zeitgemäße Produktküche mit klarem Konzept und klaren Aromen. Und das an einem Ort, der gleichsam Kneipe und Weinbar ist. Oder eben: ein Cocktailbistro.

Womit wir von den Tellern zu den Gläsern kommen. An einem Ort wie dem Wagner nämlich ist das Getränk so bedeutsam, und so naturnah ausgesucht, wie es auch die Speisen sind. Wofür bei diesem Weinmahleins präsentiert von Mastercard Priceless Berlin Nicolas Drouhin stehen wird, Winzersohn aus dem Burgund. Das Burgund also, teuerstes Weinanbaugebiet der Welt auch abseits der allzu prominenten Chateaus. Genau das aber sollte Drouhin zum Antrieb werden: Seit  acht Jahren bringt er handwerkliche Weine von kleinen Familienbetrieben nach Berlin. Im Paulysaal, im Bandol Sur Mer oder eben im Wagner stehen sie auf der Karte. „Dieses andere, authentischere Burgund bekommt man nur mit persönlichen Kontakten zu fassen.“ Und so schmecken wir an diesem Abend nicht ein einzelnes Weingut. Sondern eine ganze Weinlandschaft, die legendärste der Welt sogar.

tip Weinmahleins präsentiert von Mastercard Priceless Berlin
Am Mittwoch, 12. Dezember, und Donnerstag, 13. Dezember
Wagner Cocktailbistro, Paul-Lincke-Ufer 22, Kreuzberg
Reservierungen unter Tel. 0176/22 58 33 42
Stichwort: Weinmahleins

Kommentiere diesen Beitrag