Musik & Party in Berlin

Björk schreibt Song für Mumin-Kinofilm

Die finnische Firma "Filmkompaniet" arbeitet derzeit an einem Leinwandabenteuer der kultigen 70er-Jahre Zeichentrickserie "Mumins". Für "Moomins And The Comet Chase" hat Björk den Titel "The Comet Song" geschrieben

Björk wird jetzt Mumin-Mama. Nun, nicht ganz. Allerdings ließ die exzentrische Isländerin auf ihrer Homepage verlauten, dass sie schon seit ihrer Kindheit ein großer Mumin-Fan sei. Bewiesen hat die extrovertierte Pop-Sirene das des öfteren bei Live-Auftritten, auf denen sie T-Shirts trug, die einzelne Charaktere der Serie zeigten. Passt auch irgendwie auch zu ihr. Dank ihrer Herkunft dürfte sie mit Trollen und anderen Fabelwesen reichlich Erfahrung haben. Island ist schließlich bekannt für seine ausgeprägte Troll-Mythologie.

muminWem die Mumins heute nur noch wenig sagen: Es sind nilpferdartige, ca. 50 Zentimeter große Trollwesen, die
im idyllischen Mumintal irgendwo in Finnland leben.Die Zeichentrickserie, basierend auf den Figuren der finnlandschwedischen Schriftstellerin Tove Jansson, anvancierte in den 70er und 80er Jahren zu einer der erfolgreichsten Kinderserien im Fernsehen. Auch wenn die Umsetzung nicht den Vorstellungen der Schriftstellerin entsprach. Bereits Anfang der 90er Jahre gab es einen Versuch, die Trollwesen für das Kino zu adaptieren, wenn auch nicht sonderlich erfolgreich. Das neue Abenteuer soll schon im kommenden Jahr im Kino starten.

Kommentiere diesen Beitrag