Brandenburg

Brandenburgs beste Badeseen

3?000 Seen, 250 offizielle Badestellen in Brandenburg. Ist das eine Qual der Wahl? Nö.

StechlinseeBaden in Brandenburg ist keine Qual der Wahl, sondern das Baden in der Menge: einer Menge an Seen, aber mitunter auch in einer Menge an Berliner Badegästen, die es den tip-Autoren dieser Geschichte gleichtun, sobald die Sonne halbwegs akzeptable Temperaturen erzeugt, die den Regionalexpress ansteuern, das Fahrrad klarmachen, das Auto beladen und losfahren – raus ins Grüne, raus ins Blaue. 

Foto: Dirk Teuber

Rahmer See
Der See ist klein, die Liegewiese sehr überschaubar, das
Strandbar-Eis-Pommes-Kiosk-Pingpongschläger-Bootsverleih-Häuschen ostig
patiniert.

Stolpsee
Das Gewässer im Fürstenberger Seenland rund 90 Kilometer nördlich von
Berlin wird von der Havel durchflossen und führt deshalb relativ klares
Wasser.

Stechlinsee
Das Auto parkt man am besten einen halben Kilometer vom kristallklaren See entfernt in Neuglobsow.

Wandlitzsee
Vor knapp 100 Jahren wurde Wandlitz zum Kurort ernannt.

Großer Wukensee
In
den dichten Wäldern hinter Biesenthal liegt ein sehr charmantes kleines
Strandbad mit Umkleiden und Stegen aus Holz und Personal mit Herz.

Parsteiner See
Für einen Sonntagsausflug ist der Parsteiner See wahrscheinlich das denkbar gesündeste Ziel.

Großer Däbersee
Wenn
es in der Märkischen Schweiz mal nicht nach Buckow zum Schermützelsee
gehen soll, ist der elf Hektar große Däbersee mitten im Wald eine prima
Alternative

Flakensee
Mit einer 100 Jahre alten Nostalgie-Straßenbahn lässt es sich stilvoll
direkt zur Woltersdorfer Schleuse und an den lauschigen Flakensee
vorfahren.

Krimnicksee
Offizielle Badestelle in Königs Wusterhausen ist das urige Strandbad Neue Mühle

Motzener See
Einer der saubersten Seen Europas und seit 1921 Sitz des
Allgemeine Körperkultur Vereins Birkenheide, einer der ältesten ­­FKK-
Clubs Deutschlands.

Sacrower See
Wie verwunschen mitten im Naturschutzgebiet ­Königswald gelegener
Flachwassersee, dessen viel gerühmtes klares Wasser längst über den
Geheimtippstatus hinaus ist.

Heiliger See
Es ist, als wären keine 230 Jahre vergangen, seit Friedrich Wilhelm II.
im Neuen Garten mit seiner außerehelichen Herzensdame Wilhelmine Enke
schwelgte.

Klostersee
Der Klostersee zwischen Lehnin und Nahmitz ist fast vollständig von Wald umgeben.

Beetzsee
Auf dem Beetzsee bei Brandenburg an der Havel spielt nicht nur das
Liedchen vom angelnden Barbier „Fritze Bollmann“, das Claire ­Waldoff
einst zum Besten gab.

Nymphensee
Der idyllische Nymphensee verwandelt sich in den warmen Monaten in ein Sommerbad.

 

KLASSIKER

Rheinsberger See

Werbellinsee 

Liepnitzsee

Schermützelsee

Zeesener See

Straussee

Siethener See

Zernsee

Wutzsee

Tonsee

Schlänitzsee

 

Votingergebnis: der schönste Badesee Brandenburgs unserer User

 

Mehr Brandenburg:

Paradies Brandenburg: Tipps von Gudrun Gut

Paradies Brandenburg: Tipps von Sarah Wiener

Brandenburg-Tipps von Schriftstellerin Antje Rбvic Strubel

Trippen-Schuhdesigner Michael Oehler gibt Brandenburg-Tipps

Mehr Wasser:

Berlin an der Riviera – Strandbäder im Test

Berlins schönste Freibäder 

Planschen und Wasserspielplätze

Erlebnisbäder in der Nähe Berlins

Strandbars in Berlin

 

 

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare