Essen & Trinken in Berlin

The Bread Station

Das Brot ist schon klasse – aber wir sollten über die Zimtschnecken reden: The Bread Station ist aus Kopenhagen ans Maybachufer gekommen.

The Bread Station

Hätten wir uns auch nicht träumen lassen, so vor fünf oder zehn Jahren, dass die kulinarische Nachhilfe einmal aus Skandinavien kommt. Inzwischen hat uns die Nordic Cuisine das Vertrauen ins Regionale, Saisonale oder Fermentierte gelehrt. Nun kommt, wenn schon nicht Renй Redzepis NOMA, so doch die wunderbare Bäckerei The Bread Station aus Kopenhagen nach Berlin. Genauer: Ans May­bachufer, just zwischen die etablierten Gastroadressen auf der anderen Seite des Landwehrkanals und dem kulinarisch aufstrebenden Reuterkiez.
The Bread Station macht richtig, was schon andere Berliner Neubäcker – Soluna, Sironi, etc. – richtig gemacht haben: bäuerlich-handwerkliche Grundprodukte und nur wenige, überzeugende Brotsorten, typisch skandinavisch vor allem blond, eher fluffig und aus Weizenvollkorn. Darüber hinaus gibt es nur noch ein paar wenige Kleinigkeiten. Diese aber, namentlich die Zimtschnecken, gehören bis auf Weiteres zum Köstlichsten dieser Stadt.

Text: RF

Foto: The Bread Station

The Bread Station Maybachufer 16, Neukölln, Tel. 70 22 02 00, Mo-Sa 7-19 Uhr, ?www.facebook.com/thebreadstationberlin

Kommentiere diesen Beitrag

[fbcomments]