Lesung und Gespräch

Carla del Ponte und Joschka Fischer diskutieren in der Volksbühne

Carla del Ponte Quelle: Hessischer Landtag, Kanzlei: © Hermann Heibel; Joschka Fischer © Promo

Die ehemalige Chefanklägerin des UN-Kriegsverbrecher-Tribunals Carla del Ponte stellt in der Volksbühne Berlin ihr neues Buch „Im Namen der Opfer – das Versagen der UN und der internationalen Politik in Syrien“ vor. Anschließend spricht sie mit dem ehemaligen Außenminister und Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland Joschka Fischer über ihren Einsatz und ihren Kampf für Frieden und Gerechtigkeit, über die Lage in Syrien und ihre persönlichen Erfahrungen. Das Gespräch wird moderiert vom Schweizer TV-Moderator Stephan Klapproth.

Im Namen der Anklage – die internationale Justiz und die Suche nach Gerechtigkeit Vortrag von Carla del Ponte und Gespräch mit Joschka Fischer Volksbühne Mo 11.6., 20 Uhr, Eintritt: 12 € / 8 €

Kommentiere diesen Beitrag