Fine Dining

Ein Michelin-Stern für die Coda Dessert Bar in Neukölln

Das Beste kommt zum Schluss – Intensiv, intellektuell, inspirierend: Im Coda widmet sich René Frank einzig dem Dessert – beispielsweise mit Holzkohle und fermentiertem Knoblauch

Coda Food
Coda Food

Vielleicht sollte man eine Rezension über ein Restaurant, das sich alleine dem kulinarischen Finale widmet, von hinten aufzäumen. Dann würde hier stehen, dass wir nach diesem Abend im Coda angenehm gesättigt waren. Und angenehm beschwippst. Und dass unsere Gedanken und Geschmacksknopsen noch lange damit beschäftigt waren, das Erlebte zu sortieren. Die Aromen, die Texturen, die Aggregatzustände: „Schokolade, Pflaume, Zichorie, Haselnuss, Holzkohle“ (Foto) wären auch dann ein brutal stimmiger Teller – die Süße, das Herbe, die Raucharomen –, wenn dieser nicht kongenial von einem mit einem Single Malt geblendeten Lambusco begleitet worden wäre.
Apropos: Foodpairing, also der kuratierte Drink zum Teller, ist das zweite große Thema, der von Spitzenpatissier René Frank (er arbeitete zuvor unter drei Michelin-Sternen im La Vie in Osnabrück) und Restaurantdesigner Oliver Bischoff (mit seinem Büro ett la benn hat er u.a. die Long March Canteen oder das Roy & Pris gestaltet) betriebenen ersten Dessert-Bar der Republik. Fünf handwerklich herausragende, hübsch anzuschauende, vor allem aber geschmacklich feinsinnige Teller stehen auf der Karte. Zwei Gänge kosten 17, drei Gänge 24 Euro (Getränkebegleitung 10 bzw. 16 Euro). Zucker spielt in Franks Küche quasi keine Rolle. Er arbeitet mit der natürlichen Süße von Früchten und gar Gemüse und setzt als Counterpart schon mal fermentierten Knoblauch ein.
Intensiv, intellektuell, inspirierend: René Frank und Oliver Bischoff haben dem gastronomischen Berlin ein Update verpasst, dessen Kraft und Relevanz man vielleicht sogar mit dem Nobelhart & Schmutzig oder damals dem Reinstoff vergleichen kann. Dass man es nebenbei auch noch mit einer sehr guten Bar samt versiertem Barchef (Julian Kunzmann könnten einige noch aus dem Limonadier kennen) zu tun hat, habe ich dabei nicht mal erwähnt.

Coda Dessert Bar Friedelstraße 47, Neukölln, Tel. 91 49 63 96, Di-Sa ab 19 Uhr, www.coda-berlin.com

Bewertungspunkte1