Essen & Trinken in Berlin

Crêpes und Galettes im „La Bigoudène“

Im "La Bigoudène" auf der Zionskirchstraße Berlin spielen Crêpes und Galettes die Hauptrolle

LaBigoudeneBei dem nasskalten Wetter freut man sich besonders, die kleine Treppe hinabzusteigen und den warmen Gastraum zu betreten. Der ehemalige Weinkeller an der Zionskirchstraße beherbergt jetzt das La Bigoudène, eine Crêperie mit bretonischen Spezialitäten – am Stil der Räumlichkeiten wurde aber nicht viel verändert: rote Backsteinwände, niedrige Decken und an der Wand einige kleine Weinregale. Eigentlich sehr gemütlich – allerdings ist es heute sehr voll, offensichtlich eine Firmenfeier, aber davon lässt sich der freundliche Service, darunter ein junger Kellner mit charmantem französischem Akzent, nicht aus der Ruhe bringen. Bevor wir uns der Spezialität des Hauses, den Galettes, widmen, probieren wir eine französische Wurst- und Käseplatte mit Brot, kleinem Salatbouquet und wunderbarer Zwiebelmarmelade.

Man schmeckt die Qualität der Zutaten, die sehr frisch und aromatisch sind. Und nun die Galettes, die pikante Variante der Crкpes, gebacken mit bretonischem Buchweizenmehl. Die Füllungen sind erstaunlich vielseitig, deswegen wagen wir uns an eine Auberginen-Ziegenkäse-Rosmarin-Variante. Dazu wählen wir den Klassiker „Complête“ mit Schinken, Käse und Ei. Die quadratisch geklappten Galettes sind vorbildlich dünn, auch das mittig thronende Eigelb macht Eindruck. Nur geschmacklich will der Funke nicht überspringen: Beide Füllungen könnten saftiger sein, stattdessen sind sie ziemlich salzig und mächtig, die Auberginenstücke im Ziegenkäse fehl am Platz. Schade, denn optisch und handwerklich sind die Teigfladen gut gelungen. Ziemlich erhitzt geht es zurück in die kalte Nacht.

Text: Isabel Ehrlich
Foto: Sandra-Wildeboer/HiPi
tip-Bewertung: Annehmbar
Beste Beilage: das frische Brot
Bestes Detail: die hübschen, kleinen Weinkrüge

La Bigoudéne
Zionskirchstraße 28, Mitte,
Tel. 24 72 91 10, www.labigoudene.de, Tram M1,
Mo-Fr 12–15 + 18–23 Uhr, Sa+So 10–23 Uhr,
ab Frühjahr 2013: Mo-Fr 12–23 Uhr, Sa+So 10–23 Uhr,
Speisen 2,20 bis 13,90 €,
Softdrinks ab 2,10 €, Bier (0,33 l) ab 2,70, Wein (0,2 l) 4 €, Fl. Wein (0,75 l) ab 13 €, Cidre (0,2 l) ab 3 €, Fl. Cidre ab 12 €

 

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare