Stadtleben und Kids in Berlin

Das World-Klapp-Rennen in Berlin: Radrennen mit Klapprädern

Beim World-Klapp-Rennen am 17. Mai radeln insgesamt 32 Teams um den Sieg.

Eigentlich wollten wir an dieser Stelle bekannt geben, dass seit Kurzem die Bewerbungsphase für das kommende World-Klapp-Rennen in Berlin läuft: Insgesamt 32 Teams mit je vier Klappradfahrern können am 17. Mai ab 16 Uhr auf der innerstädtischen Rennstrecke, der sogenannten „Merkel-Raute“ (Straße des 17. Juni, Ebertstraße, Scheidemannstraße, Yitzhak-Rabin-Straße), zeigen, was in ihnen steckt. Doch nun haben harte, investigative Recherchen ergeben, dass die Zahl der sich bewerbenden Teams (u. a. Rakete Frankfurt, Klapp4Record oder Berlin GroKu – Große Kurbelation) bereits deutlich über den vorhandenen Teilnehmerplätzen liegt.

Macht nichts – die Vorfreude auf das Berliner Sportereignis des Jahres steigt trotzdem schneller, als man mit einem Klapprad ohne Duomatic-Schaltung (technische Voraussetzung!) vorwärts kommt. Zumal die Veranstalter, der Pfälzer Klappverein e. V., durch ihren seit 1992 jährlich stattfindenden Kalmit Klapprad Cup -beste Kontakte zu den Cracks der Szene haben. Ach ja: Im Rahmenprogramm des World-Klapp-Rennens findet -einen Tag später der Garmin Velothon Berlin statt.   

Text: Eva Apraku

World-Klapp Berlin
Infos zu der bisherigen Teilnehmerliste, der Rennstrecke und ihrer Besonderheiten (z. B. „Schäuble-Schikane“ oder „Kanzler-Kurve“) unter http://world-klapp.de

Kommentiere diesen Beitrag

[Fancy_Facebook_Comments]