Den Wandel erfolgreich gestalten

_neueste Change-Management-Modelle und -Erkenntnisse
_Fallstudien aus Wissenschaft, Bildung, Kunst und Kultur
_konkrete Umsetzungsideen für die eigene Organisation
_Führungs- und Steuerungskompetenzen
_Vernetzung mit anderen Zukunftsgestaltern

Die wachsende globale Vernetzung, die steigende Verfügbarkeit von Bildungsinhalten und wissenschaftlichen Erkenntnissen, der freie virtuelle Zugang zu Kunst und Kultur sowie neue Kommunikations- und Kooperationsmöglichkeiten durchdringen immer öfter alle Bereiche unseres Lebens, Schaffens und Lernens. Der Wunsch nach persönlicher Orientierung und mehr (Mit-) Gestaltung in einer immer anspruchsvolleren Gesellschaft und die steigenden Erwartungen an unsere Bildungs-, Wissenschafts- und Kultureinrichtungen bei limitierten Budgets erfordern verstärkt Führungs- und Steuerungskompetenzen für diese Veränderungen.

Den Wandel aktiv gestalten, leiten, begleiten und im Alltag die nachhaltige Veränderung sicherstellen, dies sind nur einige der neuen Anforderungen an Führungskräfte und Gestalter der Zukunft in Bildung, Wissenschaft, Kunst und Kultur. tip Berlin und die Deutsche Universität für Weiterbildung bieten einen 2,5-tägigen Change-Management-Workshop für Führungskräfte und Zukunftsgestalter an, die in ihrem Verantwortungsbereich nachhaltige Veränderungen initiieren und gestalten möchten.

Teilnahme-Voraussetzungen
_abgeschlossenes Hochschulstudium oder

_einschlägige mehrjährige Berufspraxis sowie

_Führungserfahrung in Bildungs-, Wissenschafts-, Kunst- oder Kultureinrichtungen oder in der Wirtschaft

Ziele des Workshops sind unter anderem, neueste Managementerkenntnisse für den Wandel zu gewinnen und anhand von Fallbeispielen praxisnah zu erproben, erste konkrete Umsetzungsideen für den eigenen Verantwortungsbereich zu entwickeln und sich mit anderen Zukunftsgestaltern in Bildung, Wissenschaft, Kunst und Kultur zu vernetzen. Dabei erhalten die Teilnehmenden Tipps zu Instrumenten und Methoden, bekommen Feedback zum eigenen Führungs- und Steuerungsverhalten und haben die Möglichkeit zu Austausch und Diskussion mit Gleichgesinnten.

Workshop-Leitung

Katharina Cortolezis-Schlager ist Bildungsexpertin, Change-Management-Beraterin und Präsidentin der Österreichischen Forschungsgemeinschaft.
Univ-Prof. Ada Pellert ist Expertin für Bildungs- und Forschungsmanagement und Präsidentin der Deutschen Universität für Weiterbildung.
Robert Rischke ist Geschäftsführer von tip Berlin (Raufeld Verlag GmbH).

Zertifizierungsmöglichkeiten

_Teilnahmebescheinigung für den Workshop von tip Berlin und Deutscher Universität für Weiterbildung
_ Hochschul-Zertifizierung durch die Deutsche Universität für Weiterbildung nach erfolgreich absolvierten zusätzlichen Prüfungsleistungen
_Inhaltliche und finanzielle Anrechnung des Workshops auf das zweimonatige DUW-Zertifikatsprogramm „Change Management“ sowie auf den zweijährigen DUW-Masterstudiengang „General Management (MBA)“

– Programm –

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 16:00–20:00 Uhr

16:00–18:00     Einführung
„Erfolgreicher Wandel – gelungene Beispiele und persönliche Erfahrungen“
18:00–18:15    PAUSE
18:15–20:00    Impulsreferat Prof. Pellert
„Führung von Wissensorganisationen – Herausforderungen, Trends und Perspektiven“
World Cafй „Zukunftsmodelle und Umfeldanalysen – Bildung, Wissenschaft und Kultur“
anschließend gemeinsames Abendessen

Freitag, 18. Oktober 2013, 09:00–18:00 Uhr

09:00–10:30    Impulsreferat Cortolezis-Schlager
„Ist Wandel in Bildung, Wissenschaft, Kunst und Kultur gestaltbar?“
Überblick über theoretische Modelle, persönliche Gestaltungsmöglichkeiten und Praxisbeispiele von erfolgreichen Veränderungen
Diskussion
10:30–11:00    PAUSE
11:00–13:00    „Wandel einleiten, gestalten und leiten“
Gruppenarbeit zu Case Studies, Round-up zu Gestaltungsmöglichkeiten des Wandels
13:00–14:00    MITTAGSPAUSE
14:00–15:30    Impulsreferat Prof. Pellert
„Life Long Learning – ein notwendiger Perspektivenwechsel für Bildungseinrichtungen, Wissenschaftsorganisationen und Kultureinrichtungen?“
15:30–16:00    PAUSE
16:00–18:00    Von der Vision zum planbaren Prozess
Input, Praxistransfer und Networking für den Change im eigenen Verantwortungsbereich

Samstag, 19. Oktober 2013, 09:00–18:00 Uhr
09:00–10:30    Impulsreferat Cortolezis-Schlager
„Wie viel Führung braucht eine Veränderung?“
Führungsmodelle für den Wandel in Wissensorganisationen
Diskussion und Praxistransfer
10:30–11:00    PAUSE
11:00–13:00    Impulsreferat Rischke
„Medien – künftige Kooperationspartner oder die neue Konkurrenz?“
Diskussion zu neuen strategischen Partnerschaften zwischen Wissensorganisationen und Medien
13:00–14:00    MITTAGSPAUSE
14:00–15:30    „Netzwerkorganisationen – mehr Kooperation trotz Konkurrenz?“
Organisationsmodelle für strategische Partnerschaften, Internationalisierungsstrategien und Urban Life-Style-Angebote
Input, Diskussion und Praxistransfer
15:30–16:00    PAUSE
16:00–18:00    Vertiefende Reflexion – Was können wir wirklich?
„Welches Profil macht uns unverwechselbar und nachgefragt?“
Gruppenarbeit, Round-up und Get together in Berlin 2014

 

Anmeldung:
Deutsche Universität für Weiterbildung (DUW), Katharinenstraße 17-18, Berlin
Tel: 0800 93 33 111 (gebührenfrei), Mail: [email protected]

 

Mehr über Cookies erfahren