Feinkost und Genuss in Berlin

Die Apotheken Bar in Kreuzberg

Hier kann man die hohe Kunst des hochprozentigen Trinkens vor raumgreifenden, dunkelholzigen Apothekerschränken zelebrieren.

Apotheken BAR

Zugegeben, die Idee ist nicht neu. Und die Apotheke in New York eine verdammte Barlegende. Ist ja auch zu charmant, die hohe Kunst des hochprozentigen Trinkens vor raumgreifenden, dunkelholzigen Apothekerschränken zu zelebrieren. Zumal die Apotheke, historisch betrachtet, immer ein Ort war, an dem der Alkohol eine heil­same Wirkung entfachen sollte. Wobei: Das hausgemachte Tonic Water ist zu gut, um es nicht auch mal pur zu genießen. Darüber hi­naus: feines Ambiente, angenehme, nie zu legere Atmosphäre und ein einfühlsames Personal, das abseits des gerührt-geschüttelten Basissortiments zu individuellen Glücksmomenten verführt. Eine besondere Empfehlung des an anderer Stelle pappsatt gegessenen Gastroredakteurs hat abschließend der ebenfalls hausgemachte Magenbitter verdient.    

Text: Clemens Niedenthal

Foto: Sebastian Dornbach

tip-Bewertung: Empfehlenswert

Apotheken BAR Mariannenplatz 6, Kreuzberg, ?Mo–Sa ab 18 Uhr,? www.facebook.com/apothekenbar