Streaming

Die besten Berlin-Serien

Anika Molnár / UFA Fiction GmbH / Two Oceans Productions (Pty) Limited / African Photo Productions

Deutschland 86
Alle Handlungsstränge werden von Lichtenberg aus koordiniert. Hier sitzt die HVA, der Auslandsnachrichtendienst der DDR. Dessen bestgekleidete Agentin Lenora Rauch (Maria Schrader, neben Fritzi Haberland, Lavinia Wilson, Florence Kasumba) soll in Südafrika mit dem Apartheidregime geheime Waffengeschäfte einfädeln, mit Hilfe vom Agenten Martin Rauch (Jonas Nay). Denn die DDR ist fast pleite, sie braucht Devisen – eine wahre Story.
Zu sehen bei Amazon Prime Video

 

ARD / Frederic Batier

Weißensee
Julia Hausmann und Martin Kupfer lieben sich, doch ihre Familien trennen DDR-Welten. Julias Mutter ist eine regimekritsche Künstlerin, Martin Volkspolizist, sein Vater und Bruder sind beim MfS. Und die beiden Stasi-Männer schrecken vor fast nichts zurück, um die beiden auseinanderzubringen. Sehr präzise und einfühlsam erzählt. Mit Hannah Herzsprung, Katrin Sass, Florian Lukas, Jördis Triebel, Uwe Kockisch. Doch Staffel 4 der ARD-Serie lahmt.
Aktuell auf DVD und auf Netflix

 

Netflix

Dogs of Berlin
Der Tod eines deutschen Fußballstars aus türkischer Familie löst Ermittlungen aus, auf denen Christian Alvart die ganze Stadt in den Blick bekommt: „Dogs of Berlin“ ist sichtlich um plakative Bilder bemüht, hat aber dramaturgisch spannende Ansätze. Stars: Felix Kramer und Fahri Yardim als kriminalpolizeiliche „Doppelspitze“.
Zu sehen auf Netflix

 

2018 Amazon.com Inc. and its affiliates

Beat
Der umtriebige Booker Robert Schlag, genannt Beat, feiert sich sorglos durch die Nächte im von ihm mitgegründeten Club „Sonar“ – bis er vom Europäischen Geheimdienst rekrutiert wird, um einem internationalen Organhandel-Netzwerk auf die Schliche zu kommen. In Folge gibt’s Verfolgungsjagden und Ärger mit der Russenmafia statt Orgien und Koks. Scherz – Koks gibt’s natürlich trotzdem.
Zu sehen bei Amazon Prime Video

 

2018 Turner Broadcasting System Europe Limited – a WarnerMedia Company /Wiedemann & Berg Television GmbH & Co.

4 BLOCKS
Auf Neuköllns Straßen regieren arabische Clans. Drogen, Schutzgeld, Raub und zunehmend auch Immobilien sind ihr Geschäft. Familienoberhaupt Toni Hamady (Foto) muss sich gegen seinen jähzornigen Bruder Abbas behaupten, als überraschend sein alter Kumpel Vince auftaucht. Starke Bilder, dicke Karren, authentische Dialoge und harter Hip-Hop. Kürzlich startete die zweite Staffel.
Zu sehen bei Amazon Prime Video/TNT Serie

 

Julia Terjung / 2018 Starz Entertainment, LLC

Counterpart
Ostdeutsche Wissenschaftler haben durch Zufall eine Parallelwelt erschaffen und der Zugang dazu liegt direkt unter dem ehemaligen Zentralflughafen Tempelhof. Muss man mal so schlucken. Noch besser aber: In der alternativen Prime-Welt treffen sich die Agenten gerne in der St.-Matthäus-Kirche am Kulturforum. Und direkt dahinter liegen diverse Wolkenkratzer, die man von der Londoner Skyline kennt.
Zu sehen bei Amazon Prime Video/Starzplay

 

Katalin Vermes / Epix

Berlin Station
In der Serie ist die Residentur der CIA einfach unter dem Dach der US-Botschaft am Pariser Platz untergebracht, in einem Großraumbüro ohne Fenster. Ob das wirklich so ist? Wer weiß. Sicher ist nur, dass das erste CIA-Büro in Berlin 1947 in Neukölln war, in dem Gebäude, in dem auch das Stadtbad untergebracht war. Und dann gab es zu Zeiten des Kalten Krieges noch die Abhöretage im Excelsiorhaus in Kreuzberg, gleich hinter dem Restaurant Saskatchewan.
Zu sehen bei Netflix

 

Frédéric Batier / X Filme

Babylon Berlin
Auf Grundlage der Bestseller von Volker Kutscher („Der nasse Fisch“) entwerfen Achim von Borries, Henk Handloegten und Tom Tykwer das Panorama einer überhitzten Berliner Moderne kurz vor dem Faschismus. Stars: Volker Bruch als kriegszitternder Kommissar und Liv Lisa Fries als aufstrebende Schreibkraft aus dem proletarischen Milieu.
Zu sehen in der ARD wieder ab 2.1.2019