Bierbar

Die Biererei in Kreuzberg

Der feine Craft-Beer-Händler Biererei ist nun auch eine Bar

Mimoza Veliu

Craft Beer, und überhaupt Biervielfalt, erweisen sich noch immer als Faszination für die Berliner. Cihan Caglar gilt dabei als einer der kompetentesten Experten der Stadt, was er bereits in seinem Ladengeschäft in der Kreuzberger Oranienstraße zuverlässig ­unter Beweis gestellt hat. Eine Tür ­weiter schenkt die Biererei nun direkt an Ort und Stelle aus. Cihan Caglar hat damit einen ziemlich großartigen Ort für anspruchsvollen Biergenuss in Kreuzberg geschaffen.

Frische, oft wöchentlich rotierende ­Biere aus aller Welt fließen aus 19 Zapfhähnen in einem Schankraum, der uns zwischen Vintage- und Industrial-­Design recht zeitgenössisch willkommen heißt. Markantes Element: der Tresenblock in der Mitte des Raumes. Es kommen abwechslungsreiche Spezialitäten aller Braustile wie Double Dry Hopped India Pale Ales, Imperial Stouts und belgische Sauerbierspezialitäten in die Gläser. Höhepunkt und Besonderheit zugleich, sind die Kühlschränke mit den gereiften Bieren und Raritäten. Kritikpunkte? So hoch wie die Qualitäten und Raritäten sind an manchen Abenden auch die Einstiegspreise. 0,3 Liter ab 6 Euro – mindestens ein Hahn sollte da für Gefälligeres und Günstigeres reserviert sein.

Biererei Oranienstr. 19, Kreuzberg, Mo–Mi 14–22 Uhr, Do–Sa 14–24 Uhr, www.biererei-berlin.de