Kinder–Abenteuerfilm

„Die Dschungelhelden“ im Kino

Fieslinge gibt es überall, auch im schönsten Dschungel. Aus Rachegelüsten terrorisiert der Koala Igor unaufhörlich seine Mitmenschen, denn sein Ziel ist es, den Urwald auszurotten. Unaufhaltsam schmiedet er mit seinen Komplizen finstere Pläne

Foto: Splendid

Doch das Abenteuer wäre ja kein Abenteuer, wenn das Böse keine Gegenspieler hätte. Seit vielen Jahren kämpfen die sogenannten „Asse“ in ihrer Heimat für Gerechtigkeit und Ordnung. Nach einem verheerenden Brand im Urwald wird der Übeltäter Igor auf eine einsame Insel verbannt. Doch wenig später treibt er erneut sein Unwesen. Nun übernehmen die Dschungelhelden, denn die Junior-Bande will ihre Heimat nicht kampflos den Ganoven überlassen.

Die vorgeführten Charaktere spiegeln die klassischen Rollen wieder, natürlich ist auch ein Dummchen mit von der Partie. Die kleinen Zuschauer werden in diesem Film viel zu lachen haben und vor allem mitfiebern. Denn die Abenteuer der Helden sind spannend, manchmal vielleicht sogar zu intensiv. Doch die Protagonisten meistern ihre Aufgaben mit Hilfe von interessanten und gut durchdachten Finten.

Der auf einer französischen Animationsserie basierende Film bietet Kurzweil, hebt sich jedoch von den üblichen Filmen dieser Art (wie „Madagascar“) nicht sonderlich ab.

Les as de la jungle (OT) F 2017, 97 Min., R: David Alaux, Start: 4.1.

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

[fbcomments]