Parks in Berlin

Die Gärten der Welt in Marzahn: Seilbahn und internationale Pflanzenwelt

In Marzahn erstreckt sich über 21 Hektar der Erholungspark die Gärten der Welt. Der idyllische Park im Osten Berlins besteht aus zehn internationalen Themengärten. Die neun verschiedenen internationalen Gartenkabinette aus Südafrika, dem Libanon, Chile, Großbritannien oder Thailand, sind gestalterische Räume, die eine gärtnerische Reise in abgelegene Teile der Welt ermöglichen.

Seitdem die Internationale Gartenausstellung 2017 in Marzahn statt fand gibt es auf dem Gelände eine Seilbahn mit Blick über die Anlage und die Hochhaussiedlungen von Marzahn. Vom Kienberg aus fährt man einmal über den Park bis zum Haupteingang am Blumberger Damm. Am 25.07. und 22.08.2020 präsentieren wir euch die Gärten der Welt bei Sonnenaufgang.

Blick von einem Hochhaus in Marzahn auf die Gärten der Welt. Foto: imago images/Ulli Winkler
Blick von einem Hochhaus in Marzahn auf die Gärten der Welt. Foto: imago images/Ulli Winkler

Geschichte: 1987 wurde die Berliner Gartenschau auf dem Gelände der heutigen Gärten der Welt, anlässlich der 750-Jahr-Feier Berlins eröffnet. Sie galt als Antwort der DDR auf den West-Berliner Britzer Garten. Nach der Wende wurde die Gartenschau in Erholungspark Marzahn umbenannt und neu gestaltet. Es entstanden vielfältige Spiel- und Freizeitmöglichkeiten, Liegewiesen und große Blumenbeete und Wasserwege. Seit 2000 heißt der Park offiziell die Gärten der Welt.

Weitere Highlights: Seit 2007 gibt es einen Irrgarten und Boden-Labyrinth. Im Irrgarten können Besucher*innen zwischen über 1200 Eiben ihre Orientierung testen um zum Ziel zu gelangen. Außerdem gibt es neben der Seilbahn auf dem Kienberg eine 500 Meter lange Natur-Bobbahn, mit der man von oben durch die Parkanlage fahren kann.

Zeit im größte Garten im chinesischen Baustil in ganz Europa verbringen kann man in den Gärten der Welt. Foto: imago images/PEMAX
Zeit im größte Garten im chinesischen Baustil in ganz Europa verbringen kann man in den Gärten der Welt. Foto: imago images/PEMAX

Hunde, Kinder, Lage: Was man über den Botanischen Garten wissen muss

Diese Besonderheiten gibt es: In den Gärten der Welt finden regelmäßig Veranstaltungen statt. Außerdem gibt es in den internationalen Gärten diverse gastronomische Möglichkeiten um einzukehren, wie zum Beispiel in dem italienischen Restaurant Giardino Verde im Besucherzentrum oder im Teehaus zum Osmanthussaft.

Sportangebote: Die weiten Wege laden zum Laufen ein. Fahrräder, Inline-Skates und Skateboards sind nicht erlaubt.

View this post on Instagram

Unterwegs in den Gärten der Welt

A post shared by Vera Euchler (@veraeuchler) on

Öffnungszeiten: Mo-So 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

Eintrittspreise: 7 €/erm. 3 €

Grillen: Das Grillen ist nicht gestattet. 

Kinder: Der Park eignet sich gut für einen Besuch mit der ganzen Familie. Es gibt mehrere Spielplätze, den Irrgarten, Wasserspielplatz und verschiedene Rallyes um die Gärten zu erkunden.

Hunde: Hunde dürfen nicht mitgeführt werden.

Fun Fact: Die Spielplätze sind thematisch an Erich Kästners Kinderroman „Der 35. Mai oder Konrad reitet in die Südsee“ angelehnt und bieten einen Kletterwal, einen Wasserwald und eine Riesenhängematte.

Die Seilbahn fährt vom Kienberg in Marzahn-Hellersdorf bis zum Haupteingang. Von oben hat man Blick auf die Hochhäuser von Marzahn und den Park. Foto: imago images/IPON
Die Seilbahn fährt vom Kienberg in Marzahn-Hellersdorf bis zum Haupteingang. Von oben hat man Blick auf die Hochhäuser von Marzahn und den Park. Foto: imago images/IPON

Wie komme ich zum Park:

U-Bahn: • U5 Hönow: Kienberg – Gärten der Welt

Buslinien:
• X69: Blumberger Damm / Gärten der Welt • 195: Eisenacher Straße / Gärten der Welt

Adresse: Blumberger Damm 44, 12685 Berlin


Die Hauptstadt bietet viele Möglichkeiten zur Naherholung. Unsere Ausflugstipps führen euch im Berlin-Guide zu besonderen Orten. In Berlin gibt es viele schöne Parks, die sich für Kurzausflüge eignen – das sind unsere liebsten. Wer noch kein Fahrrad hat – in diesen 22 Fahrradläden wird euch geholfen. Der Berliner Sommer bietet viele Ausflugsmöglichkeiten. Und wer auf neuen Pfaden laufen will: Das sind tolle Laufstrecken in Berlin.

Mehr über Cookies erfahren