„Dosenbeat“ zum Selbermachen

Ball_PackagingRhythmisch ertönt die Musik, unbewusst wippen Füße und Kopf mit. Ein klassischer Hit und doch etwas ganz Besonderes. Denn alle Töne wurden mit einer Getränkedose erzeugt und dann zu einem Song arrangiert – fertig ist der coole „Dosenbeat“. Die Idee stammt von DJ und House-Produzent Kurd Maverick.

Für alle, die auch mal Dosen-DJ spielen möchten, hat Ball Packaging Europe eine Facebook-App (Ball Loop Machine) entwickelt. Damit kann jeder bis zum 15. August seinen eigenen Beat kreieren, diesen mit Freunden teilen und tolle Preise gewinnen. Die 30 Teilnehmer, die bis zum 15. August mit ihren Dosenbeats die meisten „Likes“ erhalten, werden einer Jury präsentiert, die die Gewinner kürt. Als Preise locken Karten für das Coke Sound Up-Konzert am 3. September in Mainz, Bildbände sowie Designer-Schlüsselanhänger und Portemonnaies von DALALEO. Werde zum Dosen-DJ und kreiere Deinen eigenen Beat – hier geht es zur Ball Loop Maschine: www.dosionair.de.

Unter allen aufstrebenden Dosen-DJs verlost tip Berlin zusätzlich 3 x 1 Kühltasche mit Getränkedosen sowie 3 x 1 Coca-Cola-Bildband (Eine Reise durch 125 Jahre Coca-Cola mit vielen Fotos und Zitaten berühmter Persönlichkeiten).

Schickt dazu einfach eine E-Mail an: [email protected]

Kennwort: Dosenbeat

Mehr über Cookies erfahren