Wiedereröffnung

Ehemaliges Stummfilmkino Delphi

Es war Liebe auf den ersten Blick: Nikolaus Schneider und Brina Stine­helfer machen ein altes Stummfilmkino zum neuen Kulturort

Foto: Per Aspera

99 Jahre. Das sollte reichen. So lange läuft der Erbpachtvertrag mit der Edith-Maryon-Stiftung, den Nikolaus Schneider, im Erstberuf Musiker, und Brina Stinehelfer, Schauspielerin, abgeschlossen haben. Abschließen konnten. Denn nachdem sie den grandiosen Ort – das 1929 erbaute Stummfilmkino Delphi ist das schönste seiner Art in Berlin – durch eine Operninszenierung 2012 entdeckten, hätten sie es kurz darauf fast wieder verloren. Das Gebäude wurde verkauft. Doch die Maryon-Stiftung, die u.a. den Schokoladen in Mitte gerettet hat, sprang ein. Nun wurden die Räume samt ihrer Magie ganz behutsam saniert, das Kulturprogramm kann beginnen.

Ehemaliges Stummfilmkino Delphi Gustav-Adolf-Str. 2, Weissensee, Wiedereröffnung mit Überraschungsprogramm, So 3.12. ab 13 Uhr, Eintritt frei; http://ehemaliges-stummfilmkino-delphi.de

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

[fbcomments]