Essen & Trinken in Berlin

Empfehlenswerte Eisläden in Berlin

Eis von traditionell bis trendy, üppige Portionen und verrückte Kreationen. Die folgenden Eisdielen in Berlin lassen kaum Wünsche offen:


CHARLOTTENBURG/WILMERSDORF

Sweet2go

Alles was süß ist, zählt in diesem Laden an der Pfalzburger Straße. Eine Kuchenauswahl, die Herzen höher schlagen lässt und Eiscremesorten wie Buttermilch-Sesam, Hawaii oder Limette-Basilikum, die Gourmets bezaubern. Auf die kleinen Gäste warten Cupcakes und klassische Eissorten. Vom Kuchen bis zur Eistore kommt auch alles nach Hause.
Pfalzburger Straße 79, 10719 Berlin-Wilmersdorf,  T: 030 – 53 05 15 19, www.sweet-2-go.de, tgl. 11 bis 21 Uhr (im Sommer)

Vanille & Co.

Eis mit echten Keksen aus dem Piemont, wechselnde exotische Eis- und Sorbetsorten – ein Besuch bei Vanille & Co. bietet immer eine kulinarische Abwechslung. Die Inhaberinnen setzen aber nicht nur auf Vielfalt, sondern vor allem auf Qualität! Für das selbstproduzierte, chemiefreie Eis werden ausschließlich Bioprodukte verwendet. Und entsprechend dem Namen Vanille & Co. kommt nur echte Vanille ins Eis! Neu im Angebot: Yuzu, zubereitet mit Saft und Schale der japanischen Zitrusfrucht Yuzu.
Joachim-Friedrich-Straße 27, 10711 Berlin-Charlottenburg, T: 31 51 78 35, www.vanille-und-co.de, tgl. 12 bis 19 Uhr

 


FRIEDRICHSHAIN

Eisbärliner

Die Macher des Cafés am Boxi bringen einen gewissen Punkrock-Faktor hinter die Eistheke. Neben den üblichen Sorten gibt es auch Bio- oder veganes Soja-Eis sowie vegane Wafflen oder z.b. Frischkäse-Waldbeerschnitte.
Gärtnerstraße 11,  10245 Berlin-Friedrichshain, Tel: 68 81 92 86,
www.myspace.com/dereisbaerliner, tgl. 10.30 bis 18.30 Uhr

Eispiraten

Grischa Sedelke ist ein relaxter Fachmann. Die Eispiraten verarbeiten nur frische Früchte für ihre über 20 Eissorten, die immer wieder neu entwickelt werden. Sorten wie Apfelkuchen, Heidelbeerquark oder Rhabarber- Erdbeere laden auch Gewohnheitstiere zum Ausprobieren ein!
Grünbergerstraße 85, 10245 Berlin-Friedrichshain, März bis Anfang Oktober tgl. 12-21 Uhr

Eismanufaktur Berlin

Die Besitzer der Eismanufaktur Berlin sind absolute Sorbet-Spezialisten! Ihr Kakao-Sorbet ist einzigartig in Berlin und wurde vom „Feinschmecker“ Gourmetblatt gelobt. Alle Eissorten werden ohne künstliche Aroma- und Farbstoffe hergestellt. Und man kann über die Webpage auch bestellen.
Graefestraße 7, 10967 Berlin-Kreuzberg, T: 0178-131 44 45, Auguststraße 63, 10117 Berlin-Mitte; Simon-Dach-Straße 9, 10967 Berlin-Friedrichshain, www.eismanufaktur-berlin.de


KREUZBERG

1. Berliner BioEisDiele

Wer seinem Kind geschmacksverstärktes Eis in schrillen Farben nicht zumuten möchte, sollte vorbeischauen, denn hier ist alles Bio. Kleine Kindereisbecher und Eiskugeln mit den klassischen Geschmacksrichtungen Schoko, Erdbeer, Vanille, aber auch Mango und Co. sind aus bester Biomilch und -sahne. Für Kindergeburtstage werden auf Anfrage Bio-Eisbomben oder Torten angefertigt. Außerdem gibt‘s Bagels, Dinkelkuchen, Suppen und seit 20 Jahren das hausgemachte Müsli.
Reichenberger Straße 104, 10999 Berlin-Kreuzberg, T: 600 31 079, www.bioeisdiele.de, tgl. 9 bis 19 Uhr

Aldemir

Eine der besten und mittlerweile berühmtesten Eisdielen in Berlin mit selbstgemachten Waffeln. Mitten im Wrangelkiez am Schlesischen Tor gelegen, kann sich der Eishungrige etwa an Mangoeis oder an ausgefalleneren Sorten wie Ingwer-Eis erfreuen.
Falckensteinstraße 7, 10997 Berlin-Kreuzberg, T: 611 83 68, belginaldemir@hotmail.de, tgl. 10 bis 24 Uhr (bei schönem Wetter, sonst auch mal kürzer)

Eissalon Tanne B.

In der Vitrine locken 24 verschiedene Eissorten, doch das Repertoire ist noch viel größer und umfasst insgesamt knapp 90 Sorten! „Diese Saison wird es auch wieder Spargeleis geben“, verspricht Inhaberin Tanja Buchwald, „das ist das aber eher etwas für die Eltern.“ Die Kinder schlecken am liebsten Schokolino-Eis mit Smarties. Für Veganer und Allergiker gibt es veganes „Milcheis“ ohne Milch sowie diverse Sorbetsorten.
Eisenbahnstraße 48, 10997 Berlin-Kreuzberg, T: 69567811, tgl. 9-22.30 Uhr; Marheinekehalle, 10961 Berlin-Kreuzberg, tgl. ab 11 Uhr www.tanneb.de

Vanille & Marille Eismanufaktur

Selbst kreiert nach eigenen Rezepten und frei von künstlichen Farb- Zusatz- und Aromastoffen werden in der Eisdiele zirka 20 Eis- und Sorbetsorten feilgeboten, z. B.“Weiße Schokolade mit Orange und Ingwer“ oder „Holunderblüte mit Minze“
Hagelberger Straße 1, Kreuzberg, T: 78954731, www.vanille-marille.de, tgl. 11 bis 23 Uhr (Mitte März bis Mitte Oktober)

Eismanufaktur_online


LICHTENBERG

SchokoladenEismanufaktur

Seit 2010 gibt es den Eisladen von Steffen Winkel, der im Winter Pralinen und heiße Schokolade anbietet, im Sommer dafür jede Menge selbst zubereitetes Eis. Wenn die zahlreichen Eltern aus dem Kiez ihre Sprösslinge von der Kita abholen führt meist kein Weg vorbei am Eiscafé, wenigstens für eine Kugel und einen Café zum Mitnehmen. Und viele decken sich dabei auch noch mit dem leckeren selbst gebackenen Brot aus der im Hof beherbergten eigenen Backstube ein.
Kaskelstraße 15, Berlin-Lichtenberg, T: 030-74 39 37 21, s.winkel@gmx.de, Mo-Fr 12 bis 20 Uhr, Sa-So 13 bis 20 Uhr


MITTE

Yoli

Minimalistisch im Design fast ganz in Weiß – so präsentiert sich der Yoli Store in Berlin-Mitte. Frozen Yogurt ist die gesunde Alternative zu Eiscreme. Ob saftig rote Erdbeerstückchen, nüsse in allen Variationen oder doch lieber eine kleine Sünde aus Smarties oder Oreo Cookies, die Toppings sind stets das i-Tüpfelchen auf der frostigen Yogurt-Köstlichkeit.
Invalidenstraße 112, 10115 Berlin-Mitte, T: 20215399, Münzstraße 11c, 10178 Berlin, tgl. 12 bis 21 Uhr, www.yoli-berlin.de


NEUKÖLLN

Eismarie

Viele Kinder findet man rund um die Eismarie, einem kleinen Eisladen in Neukölln direkt am Weichselplatz gegenüber vom Spielplatz. Selbstgemachtes Bio-Eis in leckeren Sorten wie Mango oder Bio-Sanddorn ersetzt hier den Gesundheitsriegel zum Schlecken.
Weichselstraße 36, 12045 Berlin-Neukölln

Weiterlesen: Die neuen Eismacher sind starke Charaktere. In ihren Eismanufakturen sorgen sie für höchste Qualitäten und für neue Standard

Fräulein Frost

Fräulein Frost lässt es sich nicht nehmen, ihr Eis selbst herzustellen. In die kühle Köstlichkeit kommen dann auch nur beste Zutaten: Biomilch und frische Früchte. Fräulein Frost experimentiert gerne – neben Standardsorten wie Vanille und Schoko sollte man unbedingt auch GuZiMi, ein Eis aus GurkeZitroneMinze probieren oder die leckere Milchspeisevariante Sahne-Mohn. Kleine Naschkatzen sind in diesem Eiscafé besonders gern gesehene Gäste.
Friedelstraße 39, 12047 Berlin-Neukölln, T: 95 59 55 21, www.facebook.com/, Mo-Fr ab 13 Uhr, Sa+So ab 12 Uhr


PRENZLAUER BERG

Caramello

Cremiger Bio-Eis-Genuss erwartet uns im kinderfreundlichen Caramello Eiscafé. Es gibt Sitzplätze drinnen und draußen mit kleinen Stühlen für die Kurzen. Die Eissorte „Tausendundeine Nacht“ wurde als Hommage an eine verflossene Liebe kreiert und lässt jeden Schmerz dahinschmelzen.
Wühlischstraße 31, 10245 Berlin-Friedrichshain, T: 609 55 226, tgl. 11 bis 20 Uhr;; Hufelandstraße 14, 10407 Berlin, Berlin-Prenzlauer Berg, tgl. 12 bis 19 Uhr, www.caramello-eis.de

Eiscafé Annamaria

Bei den hausgemachten 16 Eissorten fällt die Auswahl richtig schwer: Klassiker wie Vanille und Schokolade fehlen ebenso wenig wie die super leckeren Kreationen von Stracciatella, Cookies und Créme brulée. Für kleine und große Gäste, die Laktose-intolerant sind, gibt es Fruchteis wie schwarze Johannisbeere, Erdbeere oder Mango komplett ohne Eiweiß und Milch. Im Sommer sammeln sich nach Schulschluss ganze Kinderscharen bei Annamaria, die auch gerne das Eis mit einer Extraportion bunter Streusel verziert.
Husemannstraße 14, 10435 Berlin-Prenzlauer Berg, www.eiscafe-annamaria.de, T: 47 37 86 69, Mo-So 11 bis 23 Uhr

Eislabor

Jeden Sommer stauen sich die Schleckermäuler in einer langen Schlange vor dem Eislabor im Herzen des Prenzlauer Bergs. Der Grund: selbstgemachtes Speiseeis in knallbunten Farben. Ob eine Portion Fassbrause, Waldmeister, Lakritze oder Holunder – hier findet jeder Besucher seine „Wundertüte“. Und damit die Kleinen auch selbst bestellen können, hat Eislabor-Besitzer Rivo ihnen extra ein Bänkchen vor die Theke gebaut.
Raumerstraße 32 | 10437 Berlin-Prenzlauer Berg | T: 21 46 26 12 | Mo-Fr 12 bis 20 Uhr

Eispatisserie Hokey Pokey

Die Preise hören sich erst mal gepfeffert an: 1,60 Euro für eine Kugel Eis müssen hier berappt werden. Das ist nicht nur den ausschließlichen Bio-Zutaten und der Herstellung in Handarbeit geschuldet, sondern dem Platzproblem rund um den kleinen Eisladen. Damit die Eishungrigen nicht den gesamt Bürgersteig nebst angrenzenden Läden blockieren, wird mit billigeren Mitnahmepreisen geworben, z.B. 7 Kugeln für 6 Euro.
Stargarder Straße 73, 10437 Berlin, Tel: 0176 80 10 30 80, www.hokey-pokey.de,  tgl. 13 bis 19 Uhr, ab April 12 bis 22 Uhr

Rosa Canina

Die Rosa Canina Eismanufaktur geht handwerklich zurück zur traditionellen Handwerkskunst der Speiseeisherstellung und ist dabei geschmacklich offen für alles, was heute gefällt. Und diesen Unterschied kann man bei den über 30 Sorten auch schmecken. Himbeer-Basilikum ist ein Muss!
Pasteurstraße 32, 10407 Berlin-Prenzlauer Berg, T: 0163-808 20 02, www.rosacanina.eu, tgl. 14 bis 20 Uhr; Sa 11 bis 20 Uhr

JW_EISSALON_TANNE


SCHÖNEBERG

Inka Eis

In diesem lateinamerikanischen Café gibt es selbst hergestelltes Milchspeiseeis in seltenen Früchtesorten. In Peru ist Eis mit dem Geschmack der Lacuma- oder Guavenfrucht beliebter als Vanille oder Schokolade. Dazu empfiehlt sich ein Café cortado. Aber auch Kuchen- und Tortenliebhaber kommen hier auf ihre Kosten!
Belziger Straße 44, 10823 Berlin-Schöneberg, T: 78097050, tgl. 11 bis 20 Uhr

Glücksrosa

Frozen Yogurt mit Toppings von süß bis nussig, Yogurt Shakes, ausgefallene Kuchen, traumhafte Brownies und – der Name ist Konzept – Zuckerstangen, Lollies und einige andere Kariesbomben hat das Glücksrosa im Angebot. Da muss man aufpassen, dass der Gürtel nicht bald zu eng wird.
Winterfeldtstraße 46, 10781 Berlin-Schöneberg, T: 53 15 88 62,
Di-Sa 12 bis 19 Uhr, So 14 bis 19 Uhr, bei gutem Wetter auch länger


SPANDAU

Florida Eiscafé

Das Café am Altstädter Ring ist besonders kinderfreundlich. Dort können die Kinder toben und sind unter ihresgleichen. Täglich gibt es bis zu 24 Eissorten, insgesamt sind aber mehr als 50 verschiedene Geschmacksrichtungen im Programm. Und wer gar nicht genug bekommen kann, nimmt den 500ml-Vorratsbecher mit nach Hause. Oder bestellt online den Florida-Eis-Express.
Klosterstraße 15, 13581 Berlin-Spandau, T: 3315666, Eisbestellungen: 36757700;
Florida-Eiscafés: Altstädter Ring 1, 13597 Berlin-Spandau, T: 315666, www.ellipse.de, Alt-Tegel 8, 13507 Berlin-Reinickendorf, Alt-Tegel 28 13507 Berlin-Reinickendorf, www.floridaeis.de


ZEHLENDORF

Eiscafé Faldon

Das am U-Bahnhof Krumme Lanke gelegene Eiscafé gilt im Berliner Westen als Geheimtipp – bei Eltern gleichermaßen wie bei den Kleinen. An sonnig-warmen Tagen bilden sich lange Schlangen vor den Vitrinen, die Bänke und Tische sind am Nachmittag fast immer besetzt. Obwohl einige exotische Eissorten angeboten werden, bleiben genauso viele bei den Klassikern wie Vanille und Schoko hängen.
Fischerhüttenstraße 83, 14163 Berlin-Zehlendorf , T: 7449816, tgl. 11 bis 19 Uhr

Eiskimo

Auch in Lichterfelde-West verbergen sich wahre Eisspezialisten. Das neue Eiskimo hat sich schnell zu einem Geheimtipp der dort ansässigen Familien entwickelt, bieten doch die vielen Sitzgruppen und die entspannte Atmosphäre die Gelegenheit, dort eine Weile sitzenzubleiben und mit der Freundin zu plauschen. Und das selbstgemachte Eis schmeckt fantastisch, vor allem Haselnuss ist der Renner.
Curtiusstraße 8, 12205 Berlin-Zehlendorf, www.eiskimo-berlin.de, tgl. 10 bis ca. 20 Uhr, ab dem 15. März wieder geöffnet

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentiere diesen Beitrag

Kommentare