Essen & Trinken

17. tip-Winzerbattle in der Reichstagskuppel

winzerbattleDie Protagonisten
Damit der Leser mal gleich Bescheid weiß. Die beiden, Felix und Constantin Salm zu Salm, sind Kinder von Fürsten. Dass man sie als Prinzen tituliert, ist historisch begründet. Um 1800 war Deutschland in Hunderte von kleinen Staaten, den Fürstentümern und größeren Reichen wie Bayern und Preußen unterteilt. Die Kinder beider Herrschaftsformen sollten gleich behandelt, also auch als Prinzen benannt werden. Genug Geschichtsunterricht – an dem Abend bei einem Glas Wein werden die beiden das noch ausführlich erklären. Jedenfalls gilt Constantin als Stratege, führt das Gut und ist für die Finanzen und das Marketing zuständig. Prinz Felix ist der Mann auf den Bergen und in den Kellern.

Die Argumente
Es gibt das uralte Weingut, das Weingut Prinzsalm, das schon seit über 800 Jahren und in der 32. Generation geführt wird. Das Weingut Rheingraf ist erst seit einigen Jahren im Besitz der Familie, Prinz Felix hat 2007 seinen ersten Jahrgang verantwortet. Es herrschen für die beiden Weingüter entscheidende Klimaunterschiede. Auf dem Weingut Rheingraf nahe Bingen wird der Wein zwei Wochen vor dem auf dem Weingut Prinzsalm in Wallhausen geerntet. Deshalb sind die Weine vom Rheingraf zugänglicher, während die aus Bingen wegen der längeren Ausreifung eleganter sein sollen.

Die Weine
Vom Weingut Rheingraf, auf dem Felix Prinz zu Salm-Salm die Verantwortung trägt, kommen folgende Weine zum Zuge: Scharlachberg Bingen Riesling Großes Gewächs 2009, Bingen Riesling trocken 2009 sowie Riesling Spätlese 2008. Constantin zu Salm-Salm tritt für die Weine des gleichnamigen Weingutes ein: Johannisberg Wallhausen Riesling Großes Gewächs 2009, Grünschiefer Riesling trocken 2009 sowie Berg Roxheim Riesling Spätlese 2008.

Die Speisen
Küchenchef Andreas Peter (Foto) serviert auf dem Dach des Reichstags Lachsterrine mit Senf-Dill-Sauce, Feldsalat und Keta-Kaviar als Vorspeise, als Hauptgang pochierten Tafelspitz mit Meerrettichsauce, Bouillon-Gemüse und Schnittlauchkartoffeln und zum Abschluss Roh­milchkäse mit Trauben-Chutney und hausgebackenem Früchtebrot.

tip-Winzerbattle im Dachgartenrestaurant Käfer im Deutschen Bundestag, Platz der Republik 1, Mitte; Mi 23.2., Einlass ab 19.30 Uhr, Ende der Winzerbattle 23 Uhr; wegen der begrenzten Plätze reservieren Sie bitte unter: [email protected] Aus Sicherheitsgründen müssen wir dem Reichstag Vor- und Zunamen sowie Geburtsdatum der Gäste mitteilen.
Eintritt 39,90 Ђ inkl. Weine, Wasser und Speisen www.prinzsalm.de

Foto: Daniela Friebel /HIPI

Mehr über Cookies erfahren