Essen & Trinken

Argentinische Küche im Sudaka

sudaka_esther_suave_hipiChakall, bekannt aus der Fernsehsendung „Lanz kocht“, tunkt ab sofort nicht mehr nur in Portugals Spitzenrestaurants den Finger in die Sauce. Auch im farbenfrohen Sudaka in Schöneberg schwingt er nun leidenschaftlich den Löffel, bestückt den feurigen Grill mit dicken Fleischscheiben und stellt einen fröhlichen Mix aus südamerikanischen Spezialitäten zusammen, die Berlin so noch nicht gesehen hat.

Zugegeben: Die umfangreiche Speisekarte kann überfordern. Das macht aber nichts, denn die aufmerksamen Servicekräfte führen kompetent durch die üppige Auswahl. Bis die ersten Vorspeisen eintrudeln, wird die Wartezeit bei heiterer Musik und Chips aus Maniok, Kochbananen und Süßkartoffeln überbrückt. Die Empanadas, gefüllt mit Mais und argentinischer Bechamelsauce, sind eine knusprige Freude. Dazu passt der empfohlene Salat mit Roter Beete, grünen Bohnen und Tomaten sowie zarten Palmherzen, Eiern und einem fruchtig-aromatischen Dressing, von dem es allerdings auch ein Tick weniger täte. Als Einführung zu den Hauptspeisen teilen wir uns ein Ceviche Amazуnico. Der frische Fisch wird auf einer Schiefertafel mit hauchdünnen Zwiebeln, etwas Chili, Mangowürfeln, Limetten und Koriander serviert.

Eine bunte Aromabombe für Augen und Zunge! Die Kochkunst der Südamerikaner hat noch mehr zu bieten. Zarter, saftiger Tafelspitz, der – medium geordert – auch wirklich medium zubereitet den Tisch erreicht. Dazu: ausgezeichnete Beilagen, schwarze Bohnen und Farofa (geröstetes Maniokmehl) und dreierlei pikante Sauce. Das zweite Hauptgericht, ein gegrillter Mix aus Paprikavierteln, Auberginen- und Zucchinischeiben mit herrlich würzigem Schafskäse, garniert mit Ruccola, steht dem Fleischvergnügen in nichts nach. Obwohl wir uns gefühlsmäßig quer durch die Karte diniert haben, fehlt noch ein angemessener Abschluss. Das übernimmt ein feurig-süßes Limettenmousse mit karamellisiertem Ingwer. Berlin könnte mehr solcher lebendigen Genussorte vertragen!

Text: Anne Koch

Foto: Esther Suave / HiPi

tip-Bewertung: Empfehlenswert

Sudaka Goltzstraße 36, Schöneberg, tgl. ab 17.30 Uhr, Küche bis 24 Uhr, Speisen 5 bis 35 Ђ, Softdrinks ab 3,40 Ђ, Bier (0,3 l) ab 2,30 Ђ, Wein (0,2 l) ab 3,80 Ђ, Fl. Wein (0,75 l) ab 18,50 Ђ

WEITERE EMPFEHLUNGEN:

Ruby’s in Kreuzberg

Hendriks in Tiergarten

Richard in Kreuzberg

La Bigoudиne in Mitte

Caterinas Liaison in Prenzlauer Berg

Volta im Wedding

Papalуtlin Prenzlauer Berg

Chaparro in Kreuzberg

The Grand in Mitte

Pantry in Mitte

Ula in Mitte

Mamma Kalo in Neukölln

 

Mehr über Cookies erfahren