Essen & Trinken

Asiatisch angehaucht im Shiso Burger

JN_Shiso_BurgerDas Shiso Burger hat in der Au­guststraße einen perfekten Stand­ort fürs Mittagsgeschäft gefunden und ist kurz nach Eröffnung bereits gut besucht. Wir ergattern draußen an schlichten Holztischen einen Platz, doch der Innenraum mit offener Küche, hellem Holz und bunten Farben sieht für kühlere Tage auch sehr einladend aus. Auf der Karte stehen asiatisch angehauchte Burger-Variationen. Das klingt nach einem Erfolgsrezept, denn Burger funktionieren in Berlin noch immer gut, jedenfalls wenn man die Zahl der Burgerläden betrachtet. Die asiatischen Einflüsse machen nun den Unterschied zu anderen Bratstationen aus. So wird der Lachs Burger beispielsweise mit Miso- und Teriyaki-Sauce verfeinert, der Thunfisch Burger mit dem namensgebenden Shiso-Blatt. Als Beilagen werden dazu Edamame gereicht, aber auch Süßkartoffel-Pommes.

Der Service ist freundlich, aber etwas chaotisch. Am Nebentisch wird zwei Mal nach der anscheinend verloren gegangenen Bestellung gefragt. Wir haben Glück und im Handumdrehen stehen unsere Burger auf dem Tisch. Der Chili-Lemon-Burger kommt mit perfekt gegartem Angus-Beef, Tomate, Zwiebel und Käse. Soweit so gut, so altbekannt. Der asiatische Einschlag zeigt sich durch Limetten-Mayonnaise, frischen Koriander und Hot-Chili-Sauce. Das funktioniert ziemlich gut und verleiht dem Imbiss eine angenehme Leichtigkeit. Das Brötchen scheint selbst gebacken zu sein und überzeugt mit fluffiger Konsistenz. Die Begleitung hat den Ebi Burger bestellt, mit Garnelen und Chili-Mayonnaise und einer pikanten Honig-Ingwer-Senf-Sauce, die laut Karte hausgemacht ist, und ist ebenfalls zufrieden.

Alle Gerichte werden bei Shiso Burger übrigens in Dumpling-Steamern aus Bambusholz gereicht, von den Burgern bis zu den Süßkartoffel-Pommes. Letztere sind solide im Geschmack, aber  vielleicht ein wenig zu weich im Biss. Einziger Wermutstropfen an der ganzen Sache ist die Größe der Burger. Von den Preisen auf der Karte könnte man auf normale Größe schließen, stattdessen passt ein ganzer Burger ohne Probleme in die Innenfläche einer Hand. So geht man mit dem Gefühl nach Hause, gerne noch ein, zwei Bissen mehr probiert zu haben. Lust auf mehr statt Übersättigung: Die Taktik geht bei uns auf jeden Fall auf.

Text: Annika Zieske

Foto: Julia Nimke / HiPi

tip-Bewertung: Empfehlenswert

Shiso Burger Auguststraße 29c, Mitte, Tel. 88 94 46 87, www.shisoburger.de, Mo-So 12-24 Uhr, Speisen von 2,20 bis 6,90 Ђ, Softdrinks ab 2,50 Ђ, Bier (0,3 l) ab 3 Ђ

WEITERE EMPFEHLUNGEN:

Sra Bua in Mitte

Die Kantine des Chipperfield Architekturbüros in Mitte

Schrödingersin in Charlottenburg

Restaurant Senefelder in Prenzlauer Berg

Monbijou Bar & Restaurant in Mitte

Das Stue in Tiergarten

Lupus in Neukölln

Issaan in Mitte

Papaya in Charlottenburg

Fräulein Burger in Mitte

Wartesaal in Potsdam

Sudaka in Schöneberg

Good Time Grill in Charlottenburg

Hendriks in Charlottenburg

 

Mehr über Cookies erfahren