Essen & Trinken

„The Barn“ in der Auguststraße

TheBarnMittags schwingt er sich aufs eigens angefertigte Transportrad, um Lunchboxen in die Büros und Galerien der Umgebung auszufahren. Darin sind individuell zusammengestellte Salate, Maultaschen oder Leberkäse, Sandwiches, Obst, Kuchen oder Säfte. New York meets Uckermark – The Barn (übersetzt: Die Scheune) verbindet das klassische Deli-Konzept mit Lebensmitteln aus der Region und unbehandelten Holzmöbeln. Viele davon besorgt Inhaber Ralf Rüller über persönliche Kontakte. So betreibt „ein befreundeter Imker einen Laden um die Ecke, der kennt wiederum eine Ziegenfarm oder einen Obstbauern in Brandenburg, und so geht das immer weiter. Kaffee, Kuchen und gutes Brot sind meine persönlichen Leidenschaften.“ Der Kaffee wird in einer Kreuzberger Manufaktur geröstet und auf einer La-Marzocco -Maschine oder mit japanischen Keramikfiltern zubereitet.

Text: lm
Foto: Kristal Burtum

The Barn Auguststraße 58, Mitte, Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa+So 13-18 Uhr, Tel. 0151-24 10 51 36, www.thebarn.de, [email protected]

Mehr über Cookies erfahren