Berlins Beste

Bars in Wilmersdorf: Kantig, kultig, preisgekrönt

Auf der Suche nach Bars in Wilmersdorf? Wir kennen preisgekrönte Trinklokale und urige Kneipen. Wir wissen, wo ihr Martinis, Champagner, Sake und Bier bekommt. Der Berliner Westen überrascht hier und da zudem mit Fantasie, was Cocktailkreationen angeht. Und mit bemerkenswert stilechten und genrefixierten Bardesigns und Spirituosenkonzepten. Welche Bars in Wilmersdorf wir besonders empfehlen, lest ihr hier.


Stairs Bar

Bars in Wilmersdorf Die Stairs Bar in Wilmersdorf ist ein Ort mit großer alkoholischer Kompetenz. Während man nippt, kann man im besonderen Gastraum viele interessante Details entdecken.
Die Stairs Bar in Wilmersdorf ist ein Ort mit großer alkoholischer Kompetenz. Während man nippt, kann man im besonderen Gastraum viele interessante Details entdecken. Foto: Anna Nesterenko

In der Bar des talentierten Bartenders Konstantin Hennrich steht alles im Zeichen der Treppe – so man den Eingang überhaupt findet, denn ein unauffälliges Schild und eine Klingel bieten die einzigen Indizien. Dunkel ist der Raum gehalten, immer wieder durch Fotografien und weitere charmante Details wie Hydrantenattrappen akzentuiert. Auch im Interieur dominiert die Treppe, ob als Flaschenregal, Wandtapete oder als kühne Konstruktion auf dem Rückbuffet, welche die Flaschen trägt. Ein guter Ort mit der Kompetenz, viele Geschmäcker zu treffen. Und bei den Mixology-Bar-Awards 2023 unter die Top 5 der besten Bars in Deutschland gewählt.

  • Stairs Bar Uhlandstraße 133, Wilmersdorf, Do-Sa 19-2 Uhr, Tel. 0176/70 34 43 43, online

Nomu Sake Bar

Bars in Wilmersdorf Berlin hat eine traditionelle japanische Sake-Bar: Im Nomu vergehen die Stunden bei gutem Sake und spannendem Essen wie im Flug.
Berlin hat eine traditionelle japanische Sake-Bar: Im Nomu vergehen die Stunden bei gutem Sake und spannendem Essen wie im Flug. Foto: René Riis

Mit japanischem Understatement bezeichnet sich das Nomu als Sake-Bar und Izakaya, die japanische Spielart des Gastro-Pubs. Tatsächlich aber verbirgt sich hier einer der schönsten, stilvollsten und konzeptionell überzeugendsten Orte japanischer Kulinarik in Berlin. Frisch und gleichzeitig traditionell orientieren sich die Speisen an der Jahreszeit. Nur ein Dutzend Plätze bieten die massiven Holztische unter einem Himmel aus fast 1.000 hölzernen Sake-Kästchen, dazu ein bestuhlter Tresen. Ihr seid echte Japan-Fans?Hier sind mehr Orte, an denen man auf Japan mitten in Berlin trifft.

  • Nomu Sake Bar Ludwigkirchstraße 3, Wilmersdorf, Mi-So 18-22 Uhr, Tel. 0171/946 51 80, online

Provocateur Bar

Bars in Wilmersdorf In der Provocateur Bar taucht man ab in die wilden 20er-Jahre. Die guten Drinks haben ihren Preis, lohnen sich aber.
In der Provocateur Bar taucht man ab in die wilden 20er-Jahre. Die guten Drinks haben ihren Preis, lohnen sich aber. Foto: Peter Langer/Provocateur/Gekko Group

Die mondäne Hotelbar macht ihrem Namen alle Ehre und mischt Wilmersdorf durch laszives Ambiente auf. Die Atmosphäre und die frivolen Bilder der Karte knüpfen an die wilden 1920er-Jahre an, denen ihr in Berlin übrigens an vielen Orten nachspüren könnt. Die Cocktails selbst hingegen sind auf der Höhe der Zeit. Dafür garantiert das Barteam mit beeindruckenden Eigenkreationen. Der Drink „Petit Prune“ mit rotem Wermut, Pflaume, Sesam und Toffee zeigt eine elegante Harmonie. Eine kleine Provokation bleibt derweil die Höhe der Rechnung.

  • Provocateur Bar Brandenburgische Straße 21, Wilmersdorf, So-Mi 18-1 Uhr, Do-Sa 18-2 Uhr, Tel. 0151/64 62 59 45, weitere Informationen online

Vesper Bar

Bars in Wilmersdorf Geschüttelt oder gerührt? In der Vesper Bar fühlt man sich ein bisschen wie 007 persönlich. Und auch wenn es ungesund ist, dürfte es einige freuen, dass drinnen geraucht werden darf.
Geschüttelt oder gerührt? In der Vesper Bar fühlt man sich ein bisschen wie 007 persönlich. Und auch wenn es ungesund ist, dürfte es einige freuen, dass drinnen geraucht werden darf. Foto: 40 seconds group

Drei Maß Gordon’s, ein Maß Wodka und ein halbes Maß Kina Lillet. Gut schütteln, bis es eiskalt ist und dann ein langes dünnes Stück Zitronenschale dazu – so mag James Bond seinen Cocktail. Und den „Vesper Bond Martini“ nach Originalrezept gibt es auch am Kurfürstendamm – plus eine eigens für den Ort angefertigte Inneneinrichtung im 1960er-Jahre-Bond-Stil. Rauchen ist hier wie auch noch erlaubt. Und Vesper Lynd hieß in „Casino Royal“ Bonds Freundin – die natürlich stirbt.

  • Vesper Bar im Hotel Louisa’s Place Kurfürstendamm 160, Wilmersdorf, Mo+Di, Do 19–2 Uhr, Fr+Sa 20–4 Uhr, Tel. 030/85 60 63 56, online

Die kleine Weltlaterne

Bars in Wilmersdorf Ein Ort, an dem die Berliner Kulturgeschichte spürbar wird: Die kleine Weltlaterne entwickelte sich in den 60er- und 70er-Jahren zum Kulturtreffpunkt. Der kreative Geist von damals wird in Wilmersdorf weiter gelebt.
Ein Ort, an dem die Berliner Geschichte spürbar wird: Die kleine Weltlaterne entwickelte sich in den 60er- und 70er-Jahren zum Kulturtreffpunkt. Der kreative Geist von damals wird an der Nestorstraße weiter gelebt. Foto: Die kleine Weltlaterne

Die Künstlerkneipe Die kleine Weltlaterne ist eine Berliner Institution unter den Bars in Wilmersdorf: In den 1960er- und 1970er-Jahren wurde sie zum Treffpunkt der Kreuzberger Bohème, entwickelte darüber hinaus auch eine bundesweite Anziehung. Berühmte Kulturschaffende wie Hildegard Knef und der Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürenmatt gaben sich hier die Ehre und gönnten sich ein kühles Getränk. Heute logiert Die kleine Weltlaterne in Wilmersdorf und wird in zweiter Generation von der Familie geführt. Der kreative Geist ist nicht verloren gegangen: Regelmäßig finden Jazz-Abende, kleine Live-Konzerte oder Lesungen statt. Dazu gibt es kühles Bier und deftige Kleinigkeiten.

  • Die kleine Weltlaterne Nestorstraße 22, Wilmersdorf, Di, Do–Sa 20-1 Uhr, Tel. 030/892 65 85, online

Rum Trader

Bars in Wimersdorf Im Rum Trader zieht man sich gerne gut an und schaut gepflegt und lange ins Glas.
Hier zieht man sich gerne gut an und schaut gepflegt und lange ins Glas. Der Rum Trader ist eine berauschende Institution unter den Bars in Wilmersdorf. Foto: Camille Blake

Gepflegte Kleidung sei angeraten beim Besuch der winzigen Pilgerstätte der Champagner- und Cocktailkultur. In einem der ältesten Trinktempel der Stadt hat Gastgeber Gregor Scholl mit ironischer Eloquenz und kultivierter Strenge seinen Gästen einiges abverlangt. Als Belohnung winkten magische Abende und eine besondere Barkultur im „Institut für fortgeschrittenes Trinken“. Nun hat sich Herr Scholl zurückgezogen, die Bar läuft mit einem neuen Betreiber aber weiter.

  • Rum Trader Fasanenstraße 40, Wilmersdorf, Di–Do 20.15–1 Uhr, Fr 20.15–2 Uhr, Sa 21.30–2 Uhr, Tel. 030/881 14 28, Facebook

The Gin Room

Klar, dass im Gin Room der Name Programm ist. Rund 250 Sorten Gin gibt es, aus Berlin und der ganzen Welt. Die klassische Cocktailbar von Jens Hartmann & Dariusz Rucki will allerdings so viel mehr als andere Bars in Wilmersdorf bieten: In der mit Kronleuchtern und Dschungel-Tapeten ausgestatteten, rauchfreien Location werden saisonale Drinks und Eigenkreationen gemixt, etwa ein “Green Berlin Sour“ mit Brandstifter Vodka, Zitronensaft und Waldmeiste. Auf der Karte finden sich zudem Bier, Wein und Champagner. Und mit “Gin meets Art” ist The Gin Room auch ein Raum für die Kunst.

  • The Gin Room Pariser Straße 38, Wilmersdorf, Mi+Do 18–1 Uhr, Fr+Sa 18–3 Uhr, Tel. 030/81 30 70 19, online

PHC Bar

Edles Design und klassiche Drinks in der PHC Bar im Grunewald
Die Einrichtung der PHC Bar in Wilmersdorf ist in Lila, Grau und Schwarz gehalten. Plus Cocktails und Longdrinks. Foto: Schlosshotel Berlin by Patrick Hellmann

Hotelbars sind eine eigene und einzigartige Welt. Im Schlosshotel Berlin by Patrick Hellmann, früher Schlosshotel Grunewald, gab es schon immer eine: herrlich old-school und immer wunderbar gediegen. Sie wurde inzwischen neu designt, ohne jedoch ihr besonderes und entspanntes Etwas zu verlieren. Die PHC Bar setzt auf dunkle, warme Farben wie Grau und Schwarz, dazu lilafarbene Akzente. Edel die Kristall-Accessoires von Lalique, zeitlos die Kunstfotografien. Klar, dass die Barkeeper die Klaviatur sämtlicher Cocktails und Longdrinks beherrschen. Signature-Drink ist der Manhattan.

  • PHC Bar im Schlosshotel Berlin by Patrick Hellmann Brahmstraße 10, Wilmersdorf, tgl. 17–0 Uhr, Tel. 030/89 58 47 51, online

Route 66

Cocktails und Milchshakes im Route 66
Egal ob Milchshake oder Cocktail: Das Route 66 ist die Rock’N’Roll-Version unter den Bars in Wilmersdorf. Foto: Martin Popp

Gleich auf zwei Etagen bietet das Großraum-Diner im 1950er-Jahre-Stil mit blinkender Jukebox Platz für bis zu 600 Gäste. Homemade Burger stehen in allen möglichen Variationen im Mittelpunkt, aber auch Sandwiches, Steaks und Ribs sowie Milchshakes und hausgemachte Limo. Mit dem geschwungenen Tresen, Barhockern und umfangreicher Cocktail- und Longdrink-Karte macht sich das Route 66 auch als Bar gut.

  • Route 66 Pariser Straße 44, Wilmersdorf, So–Do 10–1 Uhr, Fr+Sa 10–3 Uhr, Tel. 030/883 16 02, online

Xantener Eck

Bars in Wilmersdorf Eine urige Berliner Eckkneipe, die sich immer lohnt: Im Xantener Eck kann man sich durch heimische Biersorten probieren. Wer viel trinken will, sollte dazu deftig essen.
Eine urige Berliner Eckkneipe, die sich immer lohnt: Im Xantener Eck kann man sich durch heimische Biersorten probieren. Wer viel trinken will, sollte dazu deftig essen. Foto: Xantener Eck

Das Xantener Eck ist ein uriges Kneipen-Restaurant mit gutbürgerlicher Berliner Küche. Zum Essen wird hier Deftiges geboten, wie Königsberger Klopse, Kalbsleber mit Zwiebeln und Äpfeln oder Kohlroulade mit Speckstippe. Gerne verirren wir uns hierher aber auch “nur” auf ein paar Bierchen: Zwölf verschiedene Berliner Sorten werden hier frisch gezapft. Urige Eckkneipen sind euer Ding? Wir stellen euch die besten in Berlin vor.

  • Xantener Eck Xantener Straße 1, Wilmersdorf, tgl. ab 12 Uhr, Tel. 030/883 90 14, online

Noch mehr Genuss

Durst gelöscht? Hier die besten Restaurants in Wilmersdorf: Unsere Tipps von Bistro bis Sterneküche. Ihr seid noch durstig? Mehr Empfehlungen für gute Abende findet ihr in unserer Bar-Rubrik. In der Nähe unterwegs? Alle Texte zu Wilmersdorf findet ihr hier. Die besten Empfehlungen immer dabei: Ladet die Berlin Food App von tipBerlin herunter. Jetzt bestellen: Die tipBerlin Speisekarte 2023 mit den besten Empfehlungen.

Folgt unserem Instagramaccount @tipberlin_food!

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad