Bars & Kneipen

Drinks to go in Berlin: An diesen tollen Bars machen wir gern kurz Halt

Natürlich geht es auch ohne Alkohol. Gesünder ist es allemal. Für alle, die trotzdem Lust auf einen Drink haben, aber derzeit keine Bars besuchen können: keine Sorge. Die richtig guten Drinks to go ersetzen das Kneipenerlebnis zwar nicht ganz. Gerade bei gutem Wetter können sind wir ja aber inzwischen gewohnt, uns überall häuslich einzurichten. An diesen Adressen machen wir gern Halt – und übrigens: Es gibt auch alkoholfreie Alternativen!


Frau Luna in Kreuzberg

Spritz Aperol im Frau Luna, hier gibt es Drinks to go in Berlin
Es wird eine Weile dauern, bis wir wieder aus solchen Glasgläsern trinken können (es sei denn, ihr füllt um), aber auf die leckeren Spritz vom Frau Luna müssen trotzdem nicht verzichten. Foto: Frau Luna

Die charmante Aperitif-Bar Frau Luna öffnet ihr Tore für Drinks to go für Berliner*innen, darunter sechs (!) Varianten vom Spritz. Direkt am Paul-Linke-Ufer kann man mit Abstand viele Menschen sehen und die Aperitivos genießen. Etwas Normalität ist wirklich toll. Gerne schlürfen wir hier die leckeren Cocktails in der Sonne.

  • Frau Luna Paul-Lincke-Ufer 44, Kreuzberg, Abholung, täglich ab 15 Uhr

Tucker Brunch Bar in Friedrichshain

Bloody Mary am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen, und wer immer noch unglücklich ist: Das Essen von Tucker Brunch Bar ist auch richtig gut. Foto: Tucker Brunch Bar

Sonst eine unserer Lieblingsadressen zum Brunchen dank farbenfroher Einrichtung und herzlichem Personal, holen wir uns Bloody Mary, Spicy Ginger Margarita und Espresso Martini eben jetzt zum Mitnehmen. Wer nicht nur flüssiges Frühstück will, setzt zum Beispiel auf die grandiosen Breakfast-Burger oder die Sausage-Rolls des australisch geprägten Ladens. Gibts alles auch in vegan. Und der Kaffee ist alternativ übrigens auch richtig gut.

  • Tucker Brunch Bar Wühlischstraße 1, Friedrichshain, derzeit Do–So 10–18 Uhr, Order vorab online möglich

Basalt im Wedding

Papiertüte und drei Drinks in Flaschen mit Garnierung. Die Bar Basalt in Wedding bietet Drinks to go.
Barkultur für Zuhause: Bar Basalt. Foto: Tabea Mathern

Die freundliche, hoffnungs-grüne Weddinger Bar ist zwar geschlossen, ihre Drinks kann man trotzdem genießen, denn sie liefern ihre Kreationen jetzt aus. Jeden Donnerstag, Freitag und Samstag kann man sich hier leckere Cocktails zum Mitnehmen holen. Diese werden auch in Flaschen abgefüllt. Ein einzigartiges Geschenk. Wir empfehlen die Pakete mit mehreren Drinks zum Teilen… oder alleine Durchprobieren.

  • Basalt Utrechter Str. 38, Wedding, Lieferung und Abholung, Do – Sa 17 – 21 Uhr

BRLO Brwhouse in Kreuzberg

Der Biergarten des BRLO Brwhouse ist geöffnet für Takeaway. Drinks to go in Berlin
Industrieller Charme und ein Biergarten im Dornröschenschlaf: BRLO Brwhouse. Foto: Seren Dal

Na, vermisst ihr auch schon so ein richtig gutes Bier vom Fass? Keine Sorge, das könnt ihr immer noch trinken, und zwar im Hause BRLO. Und dazu Eis und Wurst essen. Oder Wurst und Eis. Der tolle Biergarten der Brauerei muss zwar auf die Saisoneröffnung warten, aber bis dahin nehmen wir unser Bier (und Wurst, und Eis) mit auf einen Spaziergang durch den Gleisdreieckspark.

Über die Wolt-App könnt ihr euch auch das Essen von BRLO nach Kreuzberg und Mitte liefern lassen. Was wir besonders gut finden: Die Lokal-eigene Späti öffnet bei schönem Wetter an Samstagen und Sonntagen! Hier erhaltet ihr Biere, Merchandise und vieles mehr.

  • BRLO Brwhouse, Schöneberger Str. 16, Kreuzberg, tgl. 16 20 Uhr

Club of Rhône im La Maison in Kreuzberg

Das Café La Maison in Kreuzberg verkauft mit Club of Rhône nun auch leckere Cocktails und Weine außer Haus. Perfekt für einen sonnigen Tag am Paul-Lincke-Ufer. Foto: Imago/F. Anthea Schaap

Wir haben ja schon oft vom Café La Maison geschwärmt, aber kaum ein Wort über ihren „Club of Rhône“ verloren. Zu Pre-Corona-Zeiten war das eine wöchentliche Veranstaltung mit Fokus auf den Weinen der französischen Rhône-Region. Dieser Tage ist daraus eine Pop-up-Bar vor den Türen des Cafés geworden, mit Wein, Spritz Aperol und weiteren Drinks zum Mitnehmen. Weiterhin kann man tolle Wine-Tasting-Boxen für zu Hause bestellen. Santé!

  • Club of Rhône, im La Maison, Paul-Lincke-Ufer 17, Kreuzberg

Lost my Love to Italy in Mitte

Leckerer Wein und Antipasti zum Mitnehmen? Das geht in Mitte. Zu günstigen Preisen erhaltet ihr hier richtig italienisches Flair. Foto: Imago/UIG

Kaffee, Cappuccino, Sandwiches, Waffeln gibt es hier den ganzen Tag. Dazu kommen leckerer Wein, Espresso Martinis und vieles mehr. Ein Aperitivo und Antipasti to go – für unter zehn Euro! Damit wird die Torstraße quasi zur Riviera.

Lost my Love to Italy, Torstraße 165, Mitte, tägl. ab 8 Uhr


Mr Susan in Mitte

Bei Mr. Susan gibt es immer hervorragende Drinks nicht nur für Krisensituationen, in der Krise jetzt nehmen wir sie eben mit. Foto: Clemens Niedenthal

Und wir bleiben in Mitte: Susan von Mr. Susan hat sich nach Ausbruch der Krise auf ihre Anfänge zurückbesonnen und als Streetfood-Unternehmerin fantastisches Kimchi unter die Berliner:innen brachte. Den gibt es jetzt wieder, zum Abholen aus ihrer ebenso wunderbaren Bar in Mitte, gemeinsam mit Drinks zum Mitnehmen. Seit diesem Jahr liefert Mr. Susan auch nach Hause!

Frühling feiert Susan übrigens mit hausgemachter Eiscreme (natürlich mit einer gewissen Umdrehungszahl!). Eiscreme-Cocktails und liebevoll zusammengestellten Picknickkörben. Da steht einem kleinen Schwips im Monbijoupark nichts mehr entgegen!

  • Mr Susan Krausnickstraße 1, Mitte, Lieferung & Abholung, Mi – Sa, Last Order: 17 Uhr

Geist im Glas in Neukölln

Super, dass das Wetter wieder schöner wird. So schmecken die Cocktails draußen doch gleich viel besser! Foto: Imago/Stefan Zeitz

Seit 2012 ist der Geist im Glas eine verlässlich tolle und verlässlich späte Bar. Verdammt gute Drinks gibt es, gerne mit den kreativen Schnapsinfusionen. Am Wochenende öffnet die Bar früher, um die besten (Buttermilk-)Pancakes der Stadt zu servieren, mit gehaltvoller Dulce de Leche und mit Bourbon geblendetem Ahornsirup. Die gibt es jetzt als Mix für Zuhause, wie auch andere Gerichte – und die tollen Cocktails? Die gibt es jetzt zum Mitnehmen, na klar!

Innerhalb des Rings bringt der Fahrradkurier auch gerne Speisen und Getränke nach Hause. Ab dem ersten Mai-Wochenende ist die Bar nach Renovierungsarbeiten für euch da.

  • Geist im Glas Lenaustraße 27, Neukölln, Bestellung vor 10 Uhr für die erste Auslieferungs-Runde, zwischen 10 Uhr und 12 Uhr für die zweite. Mindestbestellwert liegt bei 35€. Abholung: Freitag: 13 -15 Uhr, Sa/So: 10 – 15 Uhr

Van Loon Restaurantschiff in Kreuzberg

In der Nähe der Baerwaldbrücke in Kreuzberg liegen die Van-Loon-Schiffe.

Vom Restaurantschiff vor dem Urbankrankenhaus heraus werden Bier, Hugo, Aperol Spritz, Fish and Chips, Bratwurst verkauft. Und Kuchen. Und frisch geräucherter Fisch. Dem Picknick auf der Wiese steht also nichts mehr im Wege!

Unser Tipp: Auf der gegenüberliegende Seite kann man sich auf die Stufen am Kanal setzen und viele Menschen beim Vorbeigehen beobachten. Auf der Wasserseite sieht man immer wieder Schwäne und kleine Boote.

  • Van Loon Floating Kiosk Carl-Herz-Ufer 5, Kreuzberg, Abholung, tgl. 12 – 20 Uhr

Velvet in Neukölln

Wir vermissen es, die Velvet Bar von innen zu sehen! Beim Abholen von den leckeren Cocktails kann man jedoch einen kurzen Blick hinein werfen. Wir freuen uns schon auf bessere Monate. Foto: Wikipedia

Der Name „Quarantini“ macht die schwer-vermissten und fehlenden Bar-Abende doch schon viel erträglicher. Erst lieferte die tolle Bar seine „Quarantini“-Boxen nur nach Hause. Mittlerweile kann man die leckeren Getränke aber auch vor Ort und to go abholen. Wöchentlich wechseln die „Quarantini“-Pakete. So gibt es in dieser Zeit doch immer noch etwas Aufregendes zu entdecken.

  • Velvet Ganghoferstraße 1, Neukölln, innerhalb des Rings werden Bestellungen immer donnerstags ausgeliefert, Abholung: Do – Sa: 17 – 20 Uhr

Pavillon am Ufer in Kreuzberg

Ein leckerer Aperol Spritz versüßt den Tag. Wenn dann noch die Sonne am Paul-Linke-Ufer scheint, ist all der Stress des letztens Jahres fast vergessen. Foto: Imago/agefotostock

Tagsüber Café und Abends Bar: Zur Zeit versorgt der charmante kleine Pavillon am Paul-Lincke-Ufer Spaziergänger:innen den ganzen Tag mit Aperol Spritz, Kaffee, Bier, Waffeln… alles eben, was das Corona-Leben ein bisschen schöner macht.

  • Pavillon am Ufer Paul-Lincke-Ufer 4, Kreuzberg, tgl. 9–18 Uhr

Stairs Bar in Charlottenburg

Das elegante Speakeasy in Charlottenburg füllt seine Drinks jetzt in Flaschen ab. Für den Haus- und Hofgebrauch. Oder als hochprozentigen Wegbierersatz. Hier gibt es von Old Fashioned bis hin zu modernen Twists hochwertige Cocktails zum Mitnehmen. Dem Team der Stairs Bar ist Nachhaltigkeit sehr wichtig. Außerdem kommen ihre Milk Punches besonders gut bei der Kundschaft an!

Leckere Quarantinis gibt es in der Stairs Bar Foto: Imago

Hier gibt es auch leckere „Quarantinis“ zum Bestellen, Abholen und unterwegs genießen.

  • Stairs Bar Uhlandstraße 133, Charlottenburg, Abholung: täglich 16 – 18 Uhr, Lieferung: bis 17 Uhr bestellen und am gleichen Tag zwischen 18 – 20 Uhr Lieferung erhalten

Zyankali Bar in Kreuzberg

Ja, es ist natürlich nicht das gleiche, wenn man seine Drinks von der Zyankali Bar alleine trinken muss. Aber irgendwie passt es ja auch zur Gesamtwetterlage. Jetzt also Drinks wie Penicillin, Absinthdrinks und mehr to go in Kreuzberg oder geliefert in ganz Berlin.

Noch sind stehen die Lichter auf Rot bei Zyankali. Eintreten verboten. Doch außer Haus kann man die Cocktails weiterhin bestellen. Verrückte Drinks to go, das hebt die Stimmung. Foto: Imago/Jürgen Held

Die kreative Bar im trashigen Klinik-Look bietet sonst Drinks aus Laborgläsern und Sauerstoff. Jetzt bleibt erst einmal nur der virtuelle Rundgang auf der Website, um in „Bar-Stimmung“ zu kommen. Obwohl: die leckeren Cocktails zum Mitnehmen fühlen sich schon ziemlich nach „Bar-Stimmung“ an.

  • Zyankali Bar Gneisenaustraße 17, Kreuzberg, tgl. 15–21 Uhr, bei Abholung 30 Minuten Vorbereitungszeit einplanen Bestellung online

Bürkner Eck in Neukölln

Die Evolution der Berliner Eckkneipe mündete in die herrliche Bar Bürkner Eck. Jetzt kann man zwar dort nicht mehr versacken, aber die Drinks für Zuhause oder den Spaziergang durch Neukölln abholen, Lieferung ist ebenfalls möglich – und die Karte so lang, dass keine Wünsche mehr offen bleiben!

Derzeit werden hier nur Flaschen verkauft. Aber mit zwei Gläsern im Beutel, lässt sich auch das ganz gut regeln. Auf der Website könnt ihr vorbestellen und am gleichen Tag noch eure frischen Drinks abholen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Bürkner Eck (@buerknereck)


Locanda 12 Apostoli in Dahlem

Bei einem sonnigen Spaziergang im Grunewald kann man sich bei 12 Apostoli eine Auszeit und leckere Getränke genehmigen. Leider dürfen wir noch nicht in den Biergarten, doch ein kleiner Blick auf den Hof lässt uns hoffnungsvoll in den Sommer schauen. Foto: Imago/Joko

So eine Fahrradtour zum Grunewaldsee kann ja ganz schön anstrengend sein, den Aperol Spritz vom 12 Apostoli hat man sich dann wirklich verdient. Pizza und Snacks vom Grill gibt es auch.

  • Locanda 12 Apostoli am Grunewaldsee Hüttenweg 90, Dahlem, Abholung: tägl. 10-17 Uhr, Lieferung: 18-21 Uhr

Fabelei in Schöneberg

Leckere und ausgefallene Cocktails holt man sich am besten in der Fabelei in Schöneber. Foto: Imago/Chromorange

Die charmante Fabelei in Schöneberg bietet ihre Signature-Drinks jetzt ebenfalls zum Mitnehmen an. Allerdings zur Zeit nur freitags und samstags. Ansonsten wird geliefert. Bei einer Bestellung vor 16 Uhr und einem Mindestbestellwert von 25 Euro werden die leckeren Cocktails bis nach Hause gebracht.

Hier kann man nun auch Getränke-Boxen bestellen und sich zu zweit oder allein durch Gin Tonic, Rum und Co. probieren. Eine tolle Geschenkidee! Man kann die Boxen auch selbst zusammenstellen.

  • Fabelei Kyffhäuserstraße 21, Schöneberg, Lieferung am selben Tag bei Bestellung bis 16 Uhr, Abholung: Fr: 17-20 Uhr, Sa: 16-19 Uhr

Krass böser Wolf in Friedrichshain

Mit dieser Aussicht Cocktails genießen? Das ist ein super Start in den Sommer. Beim Krass bösen Wolf gibt es krass gute Getränke. Foto: Imgao/Travel-Stock-Image

Mit neuer Außenfassade scheint die Krass-Böser-Wolf-Bar in einem ganz neuen Licht. Egal ob ihr im Treptower Park oder auf der Stralauer Halbinsel spazieren gehen wollt. Unweit liegt die Bar im rustikalen Ambiente. Hier kann man sich leckere Cocktails, Biere und Flaschen abholen und beim Spaziergang genießen.

  • Krass böser Wolf Markgrafendamm 36, Friedrichshain, Abholung: Mo-Fr: ab 17 Uhr, Sa-So: ab 14 Uhr, online vorbestellen: www.stoa-schnaps.de

Bateau Ivre

Als vor einigen Jahren der Besitzer der Bar wechselte sind die Stammgäste geblieben. Wir sind sicher, sie werden bei der Öffnung auch schnell wieder kommen. Foto: Anthea Schaap

Zwar kann man nicht mehr vor dem Bateau Ivre sitzen und dem Myfest-Treiben zuschauen, aber die Drinks gibt es immer noch, jetzt eben to go. Der Kreuzberger Sommer ist noch lange nicht vorbei!

  • Bateau Ivre Oranienstr. 18, Kreuzberg, tgl. 9–18 Uhr

Mehr zum Thema

Lieber Bier? Unser Redakteur Erik Heier hat ein Lob dem Wegbier gewidmet. Selber kochen? Wir haben unsere Lieblingsköch*innen nach Rezepten gefragt: Bohneneintopf à la Lok 6 oder Carbonara wie von Mani in Pasta.