Sommerabende

12 schöne Rooftop-Bars in Berlin: Kühle Drinks und beste Aussichten

In den Rooftop-Bars in Berlin geht es hoch hinaus mit Umdrehungen! Wir verraten euch, wo wir auf den Dächern Berlins am liebsten kühle Cocktails schlürfen und wo die Aussicht am schönsten ist.


Anstoßen mit Blick auf den Bebelplatz: im Hotel de Rome

Rooftop-Bars in Berlin Von der Dachterrasse des Hotel de Rome kann man den angeschwipsten Blick über das historische Berlin schweifen lassen.
Von der Dachterrasse des Hotel de Rome kann man den angeschwipsten Blick über das historische Berlin schweifen lassen. Foto: Hotel de Rome

Für einen besonderen Anlass oder einfach, um das Leben zu genießen: Auch Nicht-Hotel-Gäste können den Panoramablick über Berlins historisches Zentrum auf der Dachterrasse des luxuriösen Hotel de Rome in Anspruch nehmen. Das Dach bietet reichlich Platz, man sitzt auf gemütlichen Sofas und kann Champagner, Cocktails und andere Getränke von der Bar bestellen. Für das leibliche Wohl gibt es Verschiedenes – von opulenten Meeresfrüchteplatten über japanische Bento-Boxen bis hin zu Poké-Bowls, Salaten, Sandwiches und Desserts. Und auch an der Bar bleibt kein Wunsch offen.

  • Dachterrasse des Hotel de Rome Behrenstraße 37, Mitte, Mo-Fr 15-20 Uhr, Sa+So 12-20 Uhr, Tel. 030/46 06 09 12 70, online

Abheben im Klunkerkranich

Rooftop-Bars in Berlin Der Klunkerkranich gehört zu den schönsten, belebten Dächern in Berlin.
Der Klunkerkranich gehört zu den schönsten belebten Dächern in Berlin. Foto: Imago/tagesspiegel

Auf dem Dach der Neukölln Arcaden wohnt seit 2013 der „Kulturdachgarten“ Klunkerkranich. Die Betreiber:innen haben hier einen besonderen Ort geschaffen, der sinnbildlich für das alternative Berlin steht. Neben dem grünen Biergarten gibt es zwei große Bars mit einem Indoor-Bereich und einer Tanzfläche. Die kleine Restaurantküche bezieht ihre Zutaten unkompliziert aus den eigenen Hochbeeten. Wenn keine DJs auflegen, wird der Klunkerkranich auch für kulturelle Events aller Art genutzt: Lesungen, Poetry Slams, Konzerte und sogar Märkte finden auf dem schönsten Dach Neuköllns statt. Einziges Manko: Wer hier bei einem kühlen Getränk den Sonnenuntergang beobachten will, sei vorgewarnt – auch anderen Berliner:innen dürfte diese Idee gefallen.

  • Klunkerkranich Karl-Marx-Straße 66, Neukölln, Mo-Mi 18 Uhr bis spät, Do-So 16 Uhr bis spät, online

Sommernachtsträume in den Bars der Amano Hotels

Rooftop-Bars in Berlin Die Rooftop-Bars des Amano Hotels stehen für viel Komfort und extravagant gute Drinks.
Die Rooftop-Bars des Amano Hotels stehen für viel Komfort und extravagant gute Drinks. Foto: Rian Heller

Der Tag neigt sich dem Ende und der Berliner Himmel färbt sich pastellfarben – ein Anblick, der sich wunderschön von der Amano Dachterrasse des Amano Hotels nahe des Rosenthaler Platzes bewundern lässt. Mit einem kühlen Getränk in der Hand erscheint der Berliner Fernsehturm vom hier aus fast zum Greifen nah. Was die Amano Rooftop-Bar noch besonders macht? Die gemütlichen Lounge-Möbel und die ausgefallene Cocktail-Karte. Hier gibt es einzigartige Drinks, die man in Berlin nirgendwo sonst bekommt. Sollte die Bar in der Auguststraße schon ausgebucht sein, keine Sorge – es gibt ja auch noch die wunderbare Dachterrasse der Apartment Bar des Schwesternhotels Amano Grand Central am Hauptbahnhof.

  • Amano Bar
    Auguststraße 43, Mitte, Do-Sa ab 19 Uhr, Tel. 030/809 41 50
    Apartment Bar Heidestraße 62, Mitte, Di-Do ab 17 Uhr, Fr+Sa ab 21 Uhr, Tel. 0152/32 18 09 07
    online

Sich verlieben auf der Dachterrasse des Hotel Zoe

Rooftop-Bars in Berlin Schicke Gemütlichkeit auf der Dachterrasse des Hotel Zoe.
Schicke Gemütlichkeit auf der Dachterrasse des Hotel Zoe. Foto: Hotel Zoe

Auch das Hotel Zoe am Hackeschen Markt gehört zur Amano Gruppe. Die Zoe Rooftop-Bar zieht während der Sommermonate nicht nur gut gelaunte Menschen an, die die Gin-Tonic-Variationen zu schätzen wissen. Atmosphärisch sieht es hier aus wie in einem modernen Beachclub – perfekt, um die Seele baumeln zu lassen! Mit einem kühlen Drink in der Hand lassen wir uns am liebsten die Sonne ins Gesicht scheinen und beobachten das entspannte Treiben am Hackeschen Markt.

  • Dachterrasse des Hotel Zoe Große Präsidentenstraße 6-7, Mitte, tgl. ab 17 Uhr (bei gutem Wetter), Tel. 01523/218 09 07, online

Urlaubsgefühle auf dem Deck 5

Rooftop-Bars in Berlin Deck 5 heißt die Strandbar mit der schönsten Aussicht in Berlin.
Deck 5 heißt die Strandbar mit der schönsten Aussicht in Berlin. Foto: Deck 5

Berlin am Meer? Nicht ganz – aber im Prenzlauer Berg kann man immerhin seine Füße in den Sand stecken. Zehn Tonnen davon verwandeln das Dach der Schönhauser Allee Arkaden in eine der ungewöhnlichsten Strandbars in Berlin. Wöchentlich wechselnde Cocktail-Specials versüßen den Besuch, der Soulfood-Imbiss versorgt euch mit wechselnden Highlights. Und der Ausblick über Berlin? Tut in dieser Rooftop-Bar sein Übriges.

  • Deck 5 Schönhauser Allee 79, Prenzlauer Berg, tgl. 14-0 Uhr, Tel. 030/41 72 89 05, online

Schöne Sonnenuntergänge in der Cloud One Bar im Upper West

Rooftop-Bars in Berlin Mir der Cloud One Bar im Upper West in Charlottenburg hat eine der schönsten Rooftop-Bars Berlins eröffnet.
Mir der Cloud One Bar im Upper West in Charlottenburg hat eine der schönsten Rooftop-Bars Berlins eröffnet. Foto: privat

Im Upper West, gegenüber dem Zoopalast, wurde lange gebaut. Nun befindet sich darin ein neues Motel One. Auch ohne Übernachtung im Hotel kann man auf der Dachterrasse das ein oder andere kühle Getränk schlürfen. In dieser Rooftop-Bar bekommt man eine wirklich tolle Rundumsicht auf Berlin. Die Sonnenuntergänge mit Blick auf den Tiergarten, die Gedächtniskirche und die Siegessäule sind einzigartig. Die Bar ist auf Gin spezialisiert, bietet mehr als 50 verschiedene Sorten an und zu jedem das passende Tonic-Water. Die Gestaltung der „One Lounge“ ist geprägt vom Motto des Design Hotels, „Geschichte des Filmtheaters“, entsprechend machen Fotos von Filmstars, Kameras und Requisiten hier die Dekoration aus.

  • Cloud One Bar des Motel One im Upper West Kantstraße 163-165, Charlottenburg, So-Do 6-1 Uhr, Fr+Sa 6-2 Uhr, online

Beliebt, aus gutem Grund: die Monkey Bar

Rooftop-Bars in Berlin Die Monkey Bar ist vor allem bei Touristen beliebt. Aber auch Berliner:innen wissen die schöne Aussicht über den Zoo zu schätzen.
Die Monkey Bar ist vor allem bei Touristen beliebt. Aber auch Berliner:innen wissen die schöne Aussicht über den Zoo zu schätzen. Foto: Imago/Hoch Zwei Stock

Die Mutter aller Rooftop-Bars in Berlin? Vielleicht nicht, aber definitiv eine der bekanntesten in der Stadt. Im zehnten Stock des 25-hours-Hotels am Ku’damm kann man mit einem kühlen Drink in der Hand die Affen auf dem Affenfelsen im Zoo beobachten und dabei entspannen. Israelische Snacks kommen aus der Küche des Neni nebenan – man denke an Humus, Falafel, Baba Ghanoush und karamellisierten baskischen Käsekuchen. Die Drink-Karte bietet neben Klassikern auch internationale Kreationen befreundeter Bars aus Paris und London. Hier stellen wir euch weitere israelische Restaurants in Berlin vor, die einen Besuch wert sind.

  • Monkey Bar Budapester Straße 40, Charlottenburg, Mo-Mi 18-1 Uhr, Do 18-2 Uhr, Fr+Sa 13-2 Uhr, So 13-1 Uhr, Tel. 030/120 22 12 10, online

Schicke Drinks und Sushi in der 260 Grad Bar

Rooftop-Bars in Berlin Die 260 Grad Bar befindet sich über dem Mercedes-Platz und bietet Gemütlichkeit und eine ambitionierte Karte.
Die 260 Grad Bar befindet sich über dem Mercedes-Platz und bietet Gemütlichkeit und eine ambitionierte Karte. Foto: 260 Grad Bar

Noch relativ jung, doch definitiv einen Besuch wert: Die 260 Grad Bar am Mercedes-Platz gehört definitiv in unsere Liste. Von hier aus lassen sich wunderschöne Sonnenuntergänge beobachten, direkt an der Spree. Spannende Tee-Cocktails, stilecht in Teekannen serviert, kommen von der Barchefin Nina Pechatsch. Asiatische Snacks und Sushi-Variationen machen den Aufenthalt in dieser Rooftop-Bar noch schöner. Gemütlich machen kann man es sich auf mit Leder bezogenen Barhockern, auf Sofas und Sitzkissen. Donnerstags und freitags haben sich in der 260 Grad Bar After-Work-Partys etabliert: Funk, Soul und House von wechselnden DJs leiten hier das Wochenende ein.

  • 260 Grad Bar Mühlenstraße 1, Friedrichshain, Mi+Do 17-0 Uhr, Fr+Sa 17-0 Uhr, So 17-23 Uhr, Tel. 030/20 60 70 82 60, online

Pool-Terrasse des Soho House Berlin: leider exklusiv

Das Soho House ist ein Privat-Club in Berlin Mitte. Toller Pool auf der Dachterrasse, leider kommt nicht jeder rein.
Das Soho House ist ein Privat-Club in Berlin Mitte. Auf der Dachterrasse gibt es einen tollen Pool und eine Bar. Der Eintritt ist aber leider exklusiv. Foto: Imago/Eventexpress

Die vermeintlich bessere Gesellschaft unter sich? Vielleicht. Aber keine Aufzählung von Rooftop-Bars in Berlin wäre unvollständig ohne die Dachterrasse des Privatclubs Soho House. Wenn sich ein Besuch dort doch ergibt – und solche Gelegenheiten gibt es immer mal wieder – sollte man die Gelegenheit nicht ausschlagen. Die Leute, die hier im Pool schwimmen, sind cooler als das Wasser, oder tun zumindest so. Ganz nach Berlins Motto: „unbeeindruckt beeindrucken“ kommt hier wirklich nicht jeder rein. Trotzdem gut zu wissen: Die Drinks sind gewissenhaft gemixt und schmecken am Pool auf dem Dach einfach doppelt und dreifach so gut.

  • Soho House Torstraße 1, Prenzlauer Berg, Tel. 030/405 04 40, online

Der Geschmack der 20er- und 50er-Jahre: in der Grace Rooftop Bar

Rooftop-Bars in Berlin Auch zum stilvollen Hotel Zoo gehört eine schöne Rooftop Bar, die auch von Nicht-Hotelgästen genutzt werden darf.
Auch zum stilvollen Hotel Zoo gehört eine schöne Rooftop Bar, die auch von Nicht-Hotelgästen genutzt werden darf. Foto: Grace Rooftop Bar

Die schicke Grace Rooftop Bar im Hotel Zoo ist Anlaufpunkt für hippe West-Berliner:innen, Zugereiste und Reisende. Schwerpunkt der Bar: Flüssige Klassiker der 1920er- und 1950er-Jahre, die mit hauseigenen Infusionen und hochwertigen Spirituosen bereitet werden. Die Rooftop-Bar verfügt über einen Lounge- und einen Bar-Bereich und die Rundum-Verglasung schützt vor Wind und zu starker UV-Strahlung. Hinzu kommt das einzigartige Panorama.

  • Grace Rooftop Bar Kurfürstendamm 25, Charlottenburg, Mi-Sa ab 18 Uhr, Tel. 030/88 43 70, online

Auch zum Monbijou Hotel gehört eine schöne Rooftop-Bar

Die Rooftop-Bar des Monbijou Hotels befindet sich im Herzen Berlins und bietet eine einzigartige Aussicht über Berlin. Mit dem Fernsehturm im Hintergrund kann man hier die Sonne genießen und kühle Cocktails schlürfen. Der 360-Grad-Rundumblick legt den Blick auf den den Berliner Dom und die Museumsinsel frei. Auch das Scheunenviertel und den Hackeschen Markt kann man von hier aus überblicken. Regelmäßig legen hier gute Londoner DJs auf. Klingt nach einem Gesamtpaket!

  • Dachterrasse des Mobijou Hotel Monbijouplatz 1, Mitte, tgl. ab 16 Uhr, Tel. 030/61 62 03 00, online

Entspannte Abende im Loft 14

Schick schick, auch drinnen: Das Loft 14. Foto: Georg Roske/Viennahouse/loft14.berlin

Im 14. Stock des Vienna House Andel’s Berlin befindet sich die Rooftop Bar Loft 14. Hier wird euch ein Panoramablick über ganz Berlin geboten, mit nur drei Kilometern Luftlinie zum Fernsehturm. Im 14. Stock trifft sich hier ganz Berlin: Touristen aus aller Welt sitzen neben Geschäftsmännern und -frauen, hippen Omas und Opas aus Lichtenberg und Start-upper:innen aus Friedrichshain. In der Lokalität kommt echtes James-Bond-Feeling auf. Besondere Getränke werden vom vierzehn Meter langem Tresen gereicht, während man auf einem bequemen Barhocker entspannt. Kuschelige Sitzecken und Sofas machen das angenehme Wochenend- oder Feierabendgefühl perfekt. Hier liegt euch Berlin zu Füßen.

  • Loft 14 Landsberger Allee 106, Lichtenberg, So-Do 18-0 Uhr, Fr+Sa 18-1 Uhr, Tel. 030/45 30 53 26 14, online

Mehr sommerliche Gastro-Tipps für Berlin

In diesen Strandbars in Berlin träumen wir uns ans Meer. Wir kennen die besten Adressen für Iced Coffee in Berlin und stellen euch Eisdielen vor, die wirklich zum Dahinschmelzen sind. Und für laue Abende, die nicht enden wollen: In diesen Berliner Restaurants am Wasser stimmen Karte und Atmosphäre. Noch Mehr leckere Inspirationen liefert euch unsere Rubrik „Food“.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad