Essen & Trinken

Bei Herrn Rossi gibt es täglich neue italienische Gerichte

Herr_RossiSeit ein paar Monaten gibt es nun einen neuen Besitzer, und plötzlich scheint es, als treffe sich hier die halbe Nachbarschaft zum gemeinsamen Abendessen. Reservierungen werden dringend empfohlen, sonst muss man im besten Fall mit der Sofaecke vorlieb nehmen. Doch selbst dort sitzen die Leute an diesem Freitagabend, gebückt über dem niedrigen Couchtisch. Heute nur Fisch, erklärt die Bedienung mit der Speisekarte unter dem Arm, einer großen Schiefertafel, die sich alle Gäste teilen und je nach Bedarf durch das Lokal zum jeweiligen Tisch wandert. Auf ihr stehen jeden Tag andere Speisen, jeweils ein bis zwei Hauptgerichte, einige Vorspeisen und Zwischengänge sowie zwei Desserts. Fischtag also. Wir entscheiden uns für Seeteufelfilet und die vegetarischen Taglioni mit grünem Spargel. Der Seeteufel kommt in Begleitung eines stattlichen Kaisergranat, Miesmuscheln und frischen Steinpilzen und zergeht auf der Zunge. Die Taglioni erfüllen die Erwartungen, die man an eine italienische Pasta eben so stellt: frisch, selbst gemacht mit einer wohlschmeckenden, nicht zu schweren Soße. Noch beim Dessert, Mousse au Chocolat mit Chilinote und cremiger Panna cotta, kommen die Gäste, bis es heißt: ausverkauft! Ein Gericht nach dem anderen wird von der Schiefertafel gestrichen. Anscheinend wurden auch die Erwartungen der Inhaber übertroffen.

Text: Antje Binder

Foto: Marcus Wächter

Beste Vorspeise: Antipastibrett
Bester Platz: mittendrin

Empfehlenswert 2

Herr Rossi Winsstraße 11, Prenzlauer Berg, Tel. 53 06 10 77, Mo-Sa 18-24 Uhr;
Speisen von 3,50 bis 21 Ђ; Softdrinks ab 1,50 Ђ, Bier (0,3 l) ab 3 Ђ, Wein (0,2 l) 4 Ђ, Fl. Wein (0,75 l) ab 16 Ђ, Rauchen nur draußen, unbeheizt

Mehr über Cookies erfahren